Das Smartcover könnte mit Zusatzdisplay und Tastatur aufgewertet werden.
Das Smartcover könnte mit Zusatzdisplay und Tastatur aufgewertet werden. (Bild: Apple)

Apple-Patentantrag iPad-Smartcover mit flexiblem Display und Tastatur

Apple hat in den USA ein Patent beantragt, in dem eine iPhone-Schutzhülle beschrieben wird, die mit einem kleinen Display ausgestattet ist. Das Smartcover und auch das Display selbst sollen flexibel sein. Die Innenseite dient als Tastatur oder Zeichenfläche.

Anzeige

Apples US-Patentantrag 20120194448 beschreibt ein Smartcover für das iPad, das mehr kann als nur das Tablet einschalten. Eine neuartige Displaytechnik, die es erlaubt, biegbare Bildschirme herzustellen, soll in das Cover eingebaut sein und selbst bei bedecktem iPad-Bildschirm wichtige Informationen anzeigen können. Strom und Daten vom iPad sollen über einen separaten Anschluss gezogen werden, der sich im Scharnier des Deckels befindet. Mit dem Display soll per Touchscreen auch die Mediensteuerung möglich sein. Auch über eingehende Nachrichten könnte der kleine Bildschirm informieren.

  • Smartcover mit Zusatzdisplay und integrierter Tastatur (Bild: Apple)
  • Smartcover mit integrierter Tastatur (Bild: Apple)
  • Smartcover mit Zeichenfläche (Bild: Apple)
  • Smartcover mit Zusatzdisplay  (Bild: Apple)
  • Anschluss des Smartcover mit Magsafe-Stecker  (Bild: Apple)
Smartcover mit Zusatzdisplay und integrierter Tastatur (Bild: Apple)

Microsoft hatte mit Windows Sidehow in Windows Vista eine ganz ähnliche Technik eingeführt, mit der Windows-Rechner Informationen auf Zusatzanzeigen darstellen können, die zum Beispiel in den Notebook-Deckel oder in ein Smartphone integriert sind. Richtig durchgesetzt hat sich die Technik jedoch aufseiten der Hardwarehersteller nicht.

Ein flexibles Zusatzdisplay im Deckel wäre technisch möglich

Die Technik für das flexible Display existiert bereits, wenngleich auch nur im Labor. Ein aufrollbares OLED, das allerdings keinen Touchscreen besitzt, hat Sony schon im Mai 2010 als Prototyp gezeigt. Es ist 4,1 Zoll (10,4 cm) groß und erreicht eine Auflösung von 432 x 240 Pixeln.

Die Innenseite des Covers soll der Patentbeschreibung nach ebenfalls mehrere Funktionen erhalten. Dort wird zwar kein Display integriert, aber eine berührungsempfindliche Oberfläche, die zum Beispiel als Tastatur wie bei Microsofts Surface-Cover oder als Zeichentablet verwendet werden soll. Apple erwähnt auch Solarzellen, die zum Laden des Tablets-Akkus im Cover integriert werden könnten.

Apple hat den US-Patentantrag 20120194448 schon im August 2011 eingereicht. Er wurde erst jetzt vom US-Patent- und Markenamt veröffentlicht. Die Mehrzahl aller Patentanträge schlägt sich allerdings nie in Produkten nieder.


atm 02. Apr 2013

üüh evolutionsbremse...

DukeCastino 03. Aug 2012

edit

Netspy 03. Aug 2012

Das will doch hier keiner hören. Die meisten Leute kommen doch nie auf die Idee, dass...

linuxuser1 03. Aug 2012

Hat auch nie jemand bezweifelt. Es würde z.B. wohl niemand sagen, dass das Nokia Lumia...

hiaws 03. Aug 2012

moment, war der DS nicht von nintendo?!

Kommentieren



Anzeige

  1. IT Projektmanager (m/w)
    TÜV SÜD Gruppe, München
  2. Prozessmanager/in Logistik
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  3. IT-System-Engineer (m/w) AD und Exchange
    Sharp Electronics GmbH, Hamburg
  4. Produktmanager (m/w) ERP-Software
    SCHLEUPEN AG, Moers

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. PCGH-Performance-PC Fury-X-Edition
    (Core i7-4790K + AMD Radeon R9 Fury X)
  2. Apple TV MD199FD/A (3. Generation, 1080p) schwarz
    65,00€
  3. NUR BIS 9. JULI: Crucial-Arbeitsspeicher kaufen und bis zu 45€ Rabatt sichern

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Xbox One

    Windows 10 für Spieler und ein neues Halo

  2. #Landesverrat

    Justizminister Maas schmeißt Generalbundesanwalt raus

  3. Piranha Bytes' Elex

    Der Held hat einen Namen

  4. Stratolaunch Carrier

    Größtes Flugzeug der Welt soll 2016 erstmals starten

  5. Android-Schwachstelle

    Stagefright-Exploits wohl bald aktiv

  6. Steam VR

    Augmented Reality für die Zukunft, Virtual Reality für jetzt

  7. Physik-Engine

    Havok FX kehrt zurück

  8. King's Quest - Episode 1 im Test

    Lang lebe der Adventure-König

  9. Android-Verbreitung

    Anteil der Lollipop-Smartphones noch unter 20 Prozent

  10. Spielentwicklung

    Echtwelt-Elemente in Spielen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Oneplus 2 im Hands On: Das Flagship-Killerchen
Oneplus 2 im Hands On
Das Flagship-Killerchen
  1. Oneplus-One-Nachfolger Neues Oneplus Two wird ab 340 Euro kosten
  2. Two-Smartphone Oneplus verspricht vereinfachtes Einladungssystem
  3. Smartphone Oneplus Two soll unter 450 US-Dollar kosten

Microsoft: Die Neuerungen von Windows 10
Microsoft
Die Neuerungen von Windows 10
  1. Windows 10 Microsoft gibt Enterprise-Version frei
  2. Microsoft Über 14 Millionen sind bereits auf Windows 10 gewechselt
  3. Neuer Windows Store Windows 10 erlaubt deutlich weniger Parallelinstallationen

Luftschiff: Zeppeline für die Zukunft
Luftschiff
Zeppeline für die Zukunft
  1. Nemo's Garden Erdbeeren und Basilikum wachsen im Meer
  2. Fairy Lights Holographisches Display aus Laser zum Anfassen
  3. Hoverboard Lexus will zurück in die Zukunft schweben

  1. Re: Merkel ist eine gute Politikerin

    Schnarchnase | 21:55

  2. Re: Welche Krankenkassen machen denn da mit?

    krautkopp | 21:55

  3. Re: Auch wenn die Ermittlungen ein Skandal sind

    NeoTiger | 21:54

  4. Worauf willst du hinaus? <kt>

    Dr. WatsON | 21:52

  5. Finde ich gut.

    Darktrooper | 21:51


  1. 21:11

  2. 18:59

  3. 18:03

  4. 17:14

  5. 17:06

  6. 15:13

  7. 14:45

  8. 14:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel