Das Smartcover könnte mit Zusatzdisplay und Tastatur aufgewertet werden.
Das Smartcover könnte mit Zusatzdisplay und Tastatur aufgewertet werden. (Bild: Apple)

Apple-Patentantrag iPad-Smartcover mit flexiblem Display und Tastatur

Apple hat in den USA ein Patent beantragt, in dem eine iPhone-Schutzhülle beschrieben wird, die mit einem kleinen Display ausgestattet ist. Das Smartcover und auch das Display selbst sollen flexibel sein. Die Innenseite dient als Tastatur oder Zeichenfläche.

Anzeige

Apples US-Patentantrag 20120194448 beschreibt ein Smartcover für das iPad, das mehr kann als nur das Tablet einschalten. Eine neuartige Displaytechnik, die es erlaubt, biegbare Bildschirme herzustellen, soll in das Cover eingebaut sein und selbst bei bedecktem iPad-Bildschirm wichtige Informationen anzeigen können. Strom und Daten vom iPad sollen über einen separaten Anschluss gezogen werden, der sich im Scharnier des Deckels befindet. Mit dem Display soll per Touchscreen auch die Mediensteuerung möglich sein. Auch über eingehende Nachrichten könnte der kleine Bildschirm informieren.

  • Smartcover mit Zusatzdisplay und integrierter Tastatur (Bild: Apple)
  • Smartcover mit integrierter Tastatur (Bild: Apple)
  • Smartcover mit Zeichenfläche (Bild: Apple)
  • Smartcover mit Zusatzdisplay  (Bild: Apple)
  • Anschluss des Smartcover mit Magsafe-Stecker  (Bild: Apple)
Smartcover mit Zusatzdisplay und integrierter Tastatur (Bild: Apple)

Microsoft hatte mit Windows Sidehow in Windows Vista eine ganz ähnliche Technik eingeführt, mit der Windows-Rechner Informationen auf Zusatzanzeigen darstellen können, die zum Beispiel in den Notebook-Deckel oder in ein Smartphone integriert sind. Richtig durchgesetzt hat sich die Technik jedoch aufseiten der Hardwarehersteller nicht.

Ein flexibles Zusatzdisplay im Deckel wäre technisch möglich

Die Technik für das flexible Display existiert bereits, wenngleich auch nur im Labor. Ein aufrollbares OLED, das allerdings keinen Touchscreen besitzt, hat Sony schon im Mai 2010 als Prototyp gezeigt. Es ist 4,1 Zoll (10,4 cm) groß und erreicht eine Auflösung von 432 x 240 Pixeln.

Die Innenseite des Covers soll der Patentbeschreibung nach ebenfalls mehrere Funktionen erhalten. Dort wird zwar kein Display integriert, aber eine berührungsempfindliche Oberfläche, die zum Beispiel als Tastatur wie bei Microsofts Surface-Cover oder als Zeichentablet verwendet werden soll. Apple erwähnt auch Solarzellen, die zum Laden des Tablets-Akkus im Cover integriert werden könnten.

Apple hat den US-Patentantrag 20120194448 schon im August 2011 eingereicht. Er wurde erst jetzt vom US-Patent- und Markenamt veröffentlicht. Die Mehrzahl aller Patentanträge schlägt sich allerdings nie in Produkten nieder.


atm 02. Apr 2013

üüh evolutionsbremse...

DukeCastino 03. Aug 2012

edit

Netspy 03. Aug 2012

Das will doch hier keiner hören. Die meisten Leute kommen doch nie auf die Idee, dass...

linuxuser1 03. Aug 2012

Hat auch nie jemand bezweifelt. Es würde z.B. wohl niemand sagen, dass das Nokia Lumia...

hiaws 03. Aug 2012

moment, war der DS nicht von nintendo?!

Kommentieren



Anzeige

  1. Systems Engineer (m/w)
    NetApp Deutschland GmbH, München/Kirchheim
  2. Softwareentwickler (m/w)
    Hectronic GmbH, Bonndorf, Großraum Freiburg im Breisgau
  3. Referent Datenbank (m/w)
    Universitätsklinikum Heidelberg, Heidelberg
  4. Kaufmännischer Sachbearbeiter (m/w) für die Kundenbetreuung im Dokumentenmanagement
    PS Team Deutschland GmbH & Co. KG, Walluf bei Wiesbaden

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. TIPP: Alternate Schnäppchen Outlet
    (täglich neue Deals)
  2. Sapphire AMD Radeon R9 FURY
    549,00€
  3. Sapphire Radeon R9 Fury Tri-X
    ab 546,75€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Owncloud

    "Warum sollte uns jemand trauen?"

  2. X Rebirth

    Egosoft arbeitet an neuem Weltraumspiel

  3. Snapdragon 820

    Vier Kryo-Kerne sollen Leistung und Effizienz verdoppeln

  4. Smartphones, Tablets und eine Smartwatch

    Asus' Zen-Armada

  5. Set-Top-Box

    Neues Apple TV soll teurer werden, aber Sprachsuche bieten

  6. Kickstarter

    Kultkamera Holga soll digital werden

  7. Elektroauto

    Tesla Model X wird teuer

  8. Lenovo Yoga Tab 3 Pro

    10-Zoll-Tablet mit eingebautem 70-Zoll-Projektor

  9. Smartwatches

    Motorola stellt neue Moto 360 und Moto 360 Sport vor

  10. Umfrage

    Jeder vierte Nutzer hat Probleme beim Streaming



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Snowden-Dokumente: Die planmäßige Zerstörungswut des GCHQ
Snowden-Dokumente
Die planmäßige Zerstörungswut des GCHQ
  1. Macbooks IBM wechselt vom Lenovo Thinkpad zum Mac
  2. Liske Bitkom schließt Vorstandsmitglied im Streit aus
  3. IuK-Kommission Das Protokoll des Bundestags-Hacks

Rare Replay im Test: Banjo, Conker und mehr im Paket
Rare Replay im Test
Banjo, Conker und mehr im Paket
  1. Elite Bundle Xbox One startet ein bisschen schneller
  2. Microsoft Warum Quantum Break nicht für Windows erscheint
  3. Xbox One DVR-Funktion erscheint vorerst nicht in Deutschland

Windows 10 im Upgrade-Test: Der Umstieg von Windows 7 auf 10 lohnt sich!
Windows 10 im Upgrade-Test
Der Umstieg von Windows 7 auf 10 lohnt sich!
  1. Microsoft Neuer Insider-Build von Windows 10
  2. Windows 10 Erfolgreicher als das angeblich erfolgreiche Windows 8
  3. Windows 10 Updates lassen sich unter Umständen 12 Monate aufschieben

  1. Re: Drosselkurve im Dauerbetrieb?

    ms (Golem.de) | 10:48

  2. Re: wir haben 1000 Leute gefragt...

    JürgenOfner | 10:48

  3. Re: "... Spielkonsolen gefährlich werden"

    holminger | 10:47

  4. Re: X Rebirth?

    D43 | 10:45

  5. Re: Da ist mehr möglich

    Bouncy | 10:44


  1. 10:18

  2. 10:09

  3. 09:25

  4. 09:04

  5. 08:38

  6. 08:24

  7. 08:18

  8. 22:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel