Apple: Neue iMacs passen an Vesa-Halterungen
Der neue iMac mit Vesa-Adapter (Bild: Apple)

Apple Neue iMacs passen an Vesa-Halterungen

Die im Oktober 2012 vorgestellten iMacs gibt es jetzt in einer neuen Version. Anders als beim bisherigen Modell ist eine normgerechte Platte für Vesa-Halterungen angebracht, sodass auch eine Wandhalterung verwendet werden kann - oder muss, denn der Apple-Standfuß fehlt.

Anzeige

Apple bietet jetzt in seinem Onlineshop den neuen "iMac mit integriertem VESA Mount Adapter". Die Geräte entsprechen mit Displaygrößen von 21,5 oder 27 Zoll und der restlichen Hardwareausstattung den im Oktober 2012 eingeführten, besonders flachen iMacs.

Wesentlicher Unterschied des neuen Modells ist eine an der Rückseite angebrachte und auf Apples proprietären Montageplatz aufgesetzte Platte. In dieser finden sich vier Bohrungen für Vesa-Halterungen. Welchen Lochabstand Apple verwendet, gibt das Unternehmen nicht an, es gibt aber zahlreiche Vesa-Halterungen mit variablem Lochabstand.

Die neuen iMacs sind 40 Euro teurer als die bisherigen Modelle, und anders als bei diesen, legt Apple den eigenen Standfuß nicht bei. Dafür bietet das Unternehmen im Apple Store gleich drei Halterungen des Herstellers Bretford an. Für 135 Euro gibt es eine Wandhalterung, und für 200 Euro eine Tischbefestigung. Diese besteht aus einem seitlich angebrachten Schwenkarm, sodass der Platz unter dem iMac freibleibt.

Mit einer weiteren Version dieses Halters für 250 Euro lassen sich auch ein iMac und ein Macbook gemeinsam verwenden. Apple gibt zwar derzeit noch an, dass dieses Gerät nicht mit den Herbst-2012-iMacs kompatibel sei, die neuen Vesa-Modelle sollten aber passen, weil der Bretford-Halter für Vesa-Mounts vorgesehen ist.

Wer sich nach einem anderen Vesa-Halter umsieht, sollte auf dessen Tragfähigkeit achten. Viele aktuelle Halterungen sind nur für sehr leichte Displays mit LED-Backlights geeignet. Die aktuellen iMacs wiegen für Desktop-Rechner aber recht wenig. Das 21,5-Zoll-Modell erreicht 5,23 Kilogramm, der iMac mit 27 Zoll wiegt 8,7 Kilogramm. Ein Umrüsten bestehender aktueller iMacs ist offenbar durch Apple nicht vorgesehen, bisher gibt es jedenfalls den Adapter nicht einzeln im Apple Store. Vesa-Adapter von Apple gibt es nur für ältere iMacs und Displays.


KleinerWolf 15. Mär 2013

Oder den Glas/Marmortisch

mla.rue 15. Mär 2013

Applekäufer...

_4ubi_ 15. Mär 2013

Die Touchbedienung ist aber absolut nicht zu gebrauchen ! (Zumindest bei der Lenovo...

cpageler93 15. Mär 2013

Die "alte" Version mit Fuß kostet genau so viel wie vorher. Man muss sich nicht den...

habusse 15. Mär 2013

Ich finde es gut das es den Apple iMac jetzt mit VESA Halterung gibt. Jedoch finde ich...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Teamleitungen (m/w) für Betreute Lokale Netze an beruflichen Schulen
    Landeshauptstadt München, München
  2. Abteilungsleiter IT-Systemtechnik (m/w)
    LÖWEN ENTERTAINMENT GmbH, Bingen bei Mainz
  3. Ad Manager (m/w)
    Heise Medien Gruppe GmbH & Co. KG, Hannover oder München
  4. Web-Entwickler (m/w)
    PROJECT PI Immobilien AG, Nürnberg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Versatel

    United Internet kauft Glasfasernetz für 586 Millionen Euro

  2. Android Wear

    Google will die Smartwatch klüger machen

  3. Flir One

    PIN-Ausspähung per Wärmesensor

  4. Dolby Atmos probegehört

    Klang aus der Decke kommt fürs Heimkino

  5. Air Food One

    Post liefert online bestelltes Lufthansa-Essen nach Hause

  6. Threshold

    Microsoft China scherzt über Startmenü in Windows 9

  7. Lieferdrohnen

    Nasa entwickelt Leitsystem für Flugroboter

  8. Radeon R9 285

    Die schnellste Grafikkarte mit nur zwei 6-Pol-Anschlüssen

  9. Bitcoin

    Charles Shrem will sich schuldig bekennen

  10. Mozilla

    Firefox 32 verbessert Werkzeuge und Leistung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Windows on Devices: Großes Betriebssystem auf kleinem Rechner
Windows on Devices
Großes Betriebssystem auf kleinem Rechner
  1. Entwicklerboard Microsoft verteilt kostenloses Windows für Intels Galileo
  2. Intel Galileo Generation 2 im August
  3. Intel Galileo Gen 2 Verbesserte Version für die Maker-Szene

Benq FHD Wireless Kit im Test: Full-HD bequem drahtlos durchs halbe Haus funken
Benq FHD Wireless Kit im Test
Full-HD bequem drahtlos durchs halbe Haus funken
  1. Project Ara Rockchip und Toshiba in Googles modularem Smartphone
  2. Google und Linaro Android-Fork für Modulsmartphone Ara

Alma und E-ELT: Auf den Spuren der Superteleskope
Alma und E-ELT
Auf den Spuren der Superteleskope
  1. Saturn Mit dem Enterprise-Warpcore Planeten erforschen
  2. Urknall Waren die Spuren des Urknalls nur Staubmuster?
  3. Astronomie Auf der Suche nach außerirdischer Luftverschmutzung

    •  / 
    Zum Artikel