Abo
  • Services:
Anzeige
Gerüchten zufolge kommt das nächste iPhone mit Force Touch - hier im Bild die aktuellen Modell 6 und 6 Plus.
Gerüchten zufolge kommt das nächste iPhone mit Force Touch - hier im Bild die aktuellen Modell 6 und 6 Plus. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Apple: Neue Hinweise auf Force Touch beim iPhone

Gerüchten zufolge kommt das nächste iPhone mit Force Touch - hier im Bild die aktuellen Modell 6 und 6 Plus.
Gerüchten zufolge kommt das nächste iPhone mit Force Touch - hier im Bild die aktuellen Modell 6 und 6 Plus. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Neuen Medienberichten zufolge soll Apple beim kommenden iPhone tatsächlich ein Force-Touch-Display verwenden, mit je nach Druckstärke unterschiedlichen Funktionen. Die Technik kommt bereits bei der Apple Watch und den neuen Macbooks zum Einsatz.

Anzeige

Es scheint sich zu bestätigen: Über Displays mit Force-Touch-Funktion in Apples nächstem iPhone-Modell gibt es schon länger Gerüchte, jetzt hat auch Bloomberg dies von mit der Produktion vertrauten Quellen erfahren. Die Force-Touch-Technologie wird bereits bei der Apple Watch und bei den neuen Macbooks verwendet.

Force Touch für unterschiedliche Druckstufen bei der Berührung

Dank Force Touch reagiert das Display der Apple Watch beziehungsweise das Touchpad des Macbooks unterschiedlich auf Berührungen. Je nachdem, wie stark der Nutzer auf den Bildschirm oder das Touchpad drückt, können unterschiedliche Aktionen ausgeführt werden. Diese Technologie ist für Smartphones oder auch Tablets interessant, da sie zahlreiche neue Bedienungsansätze bei Apps ermöglicht. Für App-Entwickler würde eine solche Eingabefunktion zusätzliche Arbeit bedeuten, da es natürlich viele Geräte ohne Force-Touch gibt.

Weitergehende Informationen zum Einsatz von Force Touch in einem künftigen iPhone gibt es noch nicht. So ist etwa nicht bekannt, ob es mehr als zwei verschiedene Druckstufen geben soll, oder wie die Technologie im Betriebssystem eingebunden sein soll.

Produktion soll im Juli starten

Laut Bloombergs Quellen soll die Massenproduktion des neuen iPhones bereits im Juli 2015 starten. Angeblich sollen die neuen Modelle wieder in den Größen 4,7 und 5,5 Zoll erscheinen und äußerlich den aktuellen Modellen iPhone 6 und 6 Plus ähneln.

Dass Apple eine S-Variante der aktuellen iPhones veröffentlicht, ist nicht unwahrscheinlich. Sowohl dem iPhone 4 als auch dem iPhone 5 folgte nach ungefähr einem Jahr eine aktualisierte S-Version, die zusätzliche Funktionen bereitstellte. Das aktuelle iPhone 6 und das iPhone 6 Plus wurden am 9. September 2014 vorgestellt.


eye home zur Startseite
svepo 28. Jun 2015

"SwipeSelection" wird mit iOS9 kommen.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  2. Daimler AG, Ulm
  3. con terra GmbH, Münster
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (täglich neue Deals)
  2. und Samsung Galaxy S7 edge, Galaxy S7 oder Galaxy Tab E gratis erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. Smartphones

    iOS legt weltweit zu - außer in China und Deutschland

  2. Glasfaser

    Ewe steckt 1 Milliarde Euro in Fiber To The Home

  3. Nanotechnologie

    Mit Nanokristallen im Dunkeln sehen

  4. Angriff auf Verlinkung

    LG Hamburg fordert Prüfpflicht für kommerzielle Webseiten

  5. Managed-Exchange-Dienst

    Telekom-Cloud-Kunde konnte fremde Adressbücher einsehen

  6. Rockstar Games

    Spieleklassiker Bully für Mobile-Geräte erhältlich

  7. Crimson Relive Grafiktreiber

    AMD lässt seine Radeon-Karten chillen und streamen

  8. Layout Engine

    Facebook portiert CSS-Flexbox für native Apps

  9. Creators Update für Windows 10

    Microsoft wird neue Sicherheitsfunktionen bieten

  10. Landgericht Traunstein

    Postfach im Impressum einer Webseite nicht ausreichend



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Super Mario Bros. (1985): Fahrt ab auf den Bruder!
Super Mario Bros. (1985)
Fahrt ab auf den Bruder!
  1. Quake (1996) Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
  2. NES Classic Mini im Vergleichstest Technischer K.o.-Sieg für die Original-Hardware

HPE: Was The Machine ist und was nicht
HPE
Was The Machine ist und was nicht
  1. IaaS und PaaS Suse bekommt Cloudtechnik von HPE und wird Lieblings-Linux
  2. Memory-Driven Computing HPE zeigt Prototyp von The Machine
  3. HPE Hikari Dieser Supercomputer wird von Solarenergie versorgt

Seoul-Incheon Ecobee ausprobiert: Eine sanfte Magnetbahnfahrt im Nirgendwo
Seoul-Incheon Ecobee ausprobiert
Eine sanfte Magnetbahnfahrt im Nirgendwo
  1. Transport Hyperloop One plant Trasse in Dubai

  1. Re: Echtes FTTH? Nein, es ist Vectoring!

    M.P. | 06:23

  2. Re: Welcher physikalische Effekt soll das sein ?

    Salziger | 04:45

  3. Re: Wer warten kann, warten, zumindest bis zum...

    Ach | 04:30

  4. Re: Recovery Mode beim iPhone SE nach Update.

    Orance | 04:25

  5. Re: CPU Entwicklung eh lächerlich...

    kelzinc | 04:13


  1. 18:02

  2. 16:46

  3. 16:39

  4. 16:14

  5. 15:40

  6. 15:04

  7. 15:00

  8. 14:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel