Abo
  • Services:
Anzeige

Amazon Prime Music und Google Play Music

Amazon Prime Music

Amazon-Prime-Kunden dürfen seit November mit Amazon Prime Music auch kostenlos Musik hören.

Angebot: Es gibt eine Million Songs, ausgewählte Playlisten sowie persönliches Radio, jedoch keine Hörbücher. Die Titel im Angebot sind aber mindestens sechs Monate alt.

Kosten: Amazon-Prime-Kunden zahlen 49 Euro im Jahr und bekommen darüber auch Zugriff auf Amazon Prime Music.

Anzeige

Verfügbarkeit: Zugang gibt es über Amazon.de, integriert auf Sonos-Playern, auf der Amazon Music App für Android, iOS, Fire Tablets, Fire TV und Fire TV Stick, auf PC und Mac OSX sowie in Fahrzeugen von BMW und Mini mit spezieller Connected-Ausstattung.

Anwendung: Auf den Apps wird gleich die Musikbibliothek aus iTunes integriert. Die Playlisten sind zahlreich, von Musik zum Kochen bis Hits aus den 2000ern ist fast alles zu finden, sortierbar nach Genre oder Anwendung. Die Prime-Radio-Kanäle sind ausschließlich nach Genre geordnet. Zum Angebot gehört auch ein Cloud-Speicherplatz für circa 250 Songs. Alle Songs im Repertoire lassen sich direkt kaufen.

Offlinenutzung: Offlinezugriff ist auf den mobilen Anwendungen möglich.

Qualität: Angeboten wird MP3 mit variablen Bitraten, durchschnittlich 256 kbps.

Einschätzung/Perspektive: Als Amazon-Prime-Kunde ist Prime Music eine willkommene Streamingvariante. Die Nutzung ist eingeschränkt auf mobile Anwendungen mit Bluetooth-Streaming und einige Amazon-eigene Geräte. Alleine wegen Amazon Prime Music muss man sich nicht für ein Prime-Konto entscheiden, aber wer ohnehin schon bei Amazon shoppt, kann es bedenkenlos ausprobieren.

Google Play Music

Natürlich hat auch der Suchmaschinenanbieter Google mit Google Play Music ein Musikstreamingangebot im Angebot.

Angebot: Es gibt die berühmten 35 Millionen Titel, dazu Podcasts, diverse Playlisten und individuell abgestimmte Vorschläge. Kosten: Der Dienst kostet 9,99 Euro im Monat, hat 30 Tage Testphase und ist sofort kündbar. Eine Google-ID wird benötigt. Bezahlen kann man per Kreditkarte.

Verfügbarkeit: Zugriff ist möglich über Webplayer auf jedem Computer und auf bis zu zehn Geräten mit der Google Play Music App, Chromecast, Chromecast Audio und Sonos-Systemen.

Anwendung: Auch Google setzt auf Individualität bei der Musikauswahl. Nach einer Fragerunde nach beliebten Interpreten und Genres stellt Google ein personalisiertes Angebot inklusive eines persönlichen Radios zusammen. Dazu gibt es Playlisten für jede Stimmung, Tageszeit, Genre und Jahrzehnt. Außerdem lassen sich die Topcharts und Neuerscheinungen abrufen. Mit dem Music Manager ist die iTunes Bibliothek in die Google Play Cloud integrierbar. Aber auch hier sind Hörbücher nicht sofort auffindbar.

Offlinenutzung: Offlinezugang ist mit Chrome möglich.

Qualität: Der Dienst bietet bis zu 320 kbps an.

Einschätzung/Perspektive: Durch die noch recht mangelhafte Integration in Endgeräte ist Google Play Music eher für mobile Anwender interessant, die Musik ohnehin lieber aus der Cloud konsumieren. Dort lassen sich auch 50.000 eigene Titel zentral hinterlegen. Die individuellen Empfehlungen sind ansprechend und die Themenvielfalt der Playlisten ist durchaus überzeugend.

 Qobuz und NapsterJuke und Concert Vault 

eye home zur Startseite
Dwalinn 09. Dez 2015

Hatte das Problem auch (mit LTE 3-8Mbit) allerdings hat es meistens Funktioniert und mir...

Shakal1710 07. Dez 2015

dann warte mal bis ende des jahres ;)

der_wahre_hannes 03. Dez 2015

Was hat der Gratismonat damit zu tun?

Nasreddin 02. Dez 2015

Echt? Wieso das denn? Copyright?

Nasreddin 02. Dez 2015

Passiert leider häufiger bei Golem. Seit damals beim Windows Phone "Test" die fehlende...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Semcon Stuttgart GmbH, Sindelfingen
  2. serie a logistics solutions AG, Köln
  3. Robert Bosch GmbH, Reutlingen
  4. Universität Passau, Passau


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Marsianer, The Hateful 8, Interstellar, Django Unchained, London Has Fallen, Olympus Has...
  2. (u. a. Die Unfassbaren, Ghostbusters I & II, Jurassic World, Fast & Furious 7 Extended Version)
  3. (u. a. Die Goonies, John Mick, Auf der Flucht, Last Man Standing)

Folgen Sie uns
       


  1. Verbraucherzentrale

    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

  2. TLS-Zertifikate

    Symantec verpeilt es schon wieder

  3. Werbung

    Vodafone will mit DVB-T-Abschaltung einschüchtern

  4. Zaber Sentry

    Mini-ITX-Gehäuse mit 7 Litern Volumen und für 30-cm-Karten

  5. Weltraumteleskop

    Erosita soll Hinweise auf Dunkle Energie finden

  6. Anonymität

    Protonmail ist als Hidden-Service verfügbar

  7. Sicherheitsbehörde

    Zitis soll von München aus Whatsapp knacken

  8. OLG München

    Sharehoster Uploaded.net haftet nicht für Nutzerinhalte

  9. Linux

    Kernel-Maintainer brauchen ein Manifest zum Arbeiten

  10. Micro Machines Word Series

    Kleine Autos in Kampfarenen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Glasfaser: Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
Glasfaser
Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
  1. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  2. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  3. Soziales Netzwerk Facebook wird auch Instagram kaputt machen

Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. Sopine A64 Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint
  2. Bootcode Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel
  3. Raspberry Pi Compute Module 3 ist verfügbar

Autonomes Fahren: Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
Autonomes Fahren
Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
  1. Fahrgastverband "WLAN im Zug funktioniert ordentlich"
  2. Deutsche Bahn WLAN im ICE wird kostenlos
  3. Mobilfunk Telekom baut LTE an Regionalbahnstrecken aus

  1. Re: Impfgegner nutzen Logik und IQ die...

    h223hq | 20:58

  2. Re: Es wird immer was vergessen

    superdachs | 20:56

  3. Naja, ganz so klar ist das auch nicht

    logged_in | 20:51

  4. Re: klappt bei mir nur ohne . hinter onion...

    torrbox | 20:48

  5. Re: "Das ist keine leere Drohung."

    v2nc | 20:47


  1. 19:03

  2. 18:45

  3. 18:27

  4. 18:12

  5. 17:57

  6. 17:41

  7. 17:24

  8. 17:06


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel