Abo
  • Services:
Anzeige
Mac Mini
Mac Mini (Bild: Apple)

Apple: Mac Mini mit kleinem Prozessorupdate

Mac Mini
Mac Mini (Bild: Apple)

Apple hat den Mac Mini mit Intels Dual-Core-i5-Prozessoren der dritten Generation (Ivy Bridge) sowie dem Intel Core i7 (Quad-Core) aufgewertet. Auch die Serverversion mit zwei Festplatten ist wieder da.

Die neuen Mac Minis sind mit den aktuellen Intel-Prozessoren Core i5 und i7 (Ivy Bridge) ausgerüstet und werden nun mit 4 GByte Arbeitsspeicher (1.600 MHz DDR3) angeboten. Sie lassen sich auf bis zu 16 GByte aufrüsten. Apple setzt bei seinem kleinsten Desktoprechner nach wie vor auf eine interne Grafiklösung - Intels HD Graphics 4000. Ein optisches Laufwerk ist schon seit längerem nicht mehr integriert, sondern muss extern angeschlossen werden.

Anzeige
  • Mac Mini
  • Mac Mini
  • Mac Mini
  • Mac Mini
  • Serverversion des Mac Mini
Mac Mini

Darüber hinaus sind nun auch in den kleinen Mac USB-3.0-Anschlüsse in vierfacher Ausführung eingebaut worden. Dazu kommen jeweils ein Thunderbolt-, HDMI-, Gigabit-Ethernet- und Firewire-800-Anschluss sowie ein SDXC-Kartenlaufwerk, das an der Rückseite des Geräts angebracht ist und so im Sitzen nur mit viel Gefühl zu erreichen ist. Als Grafikausgang steht ein Mini-Displayport zur Verfügung. Mit entsprechenden Adaptern kann der Rechner auch an DVI- und VGA-Displays angeschlossen werden.

Mac-Mini-Serverversion ist wieder da

Das Aluminium-Kunststoff-Gehäuse des Mac Mini misst nach wie vor 3,6 x 19,7 x 19,7 cm. Der kleine Desktoprechner wiegt 1,22 kg und kann so auch bequem transportiert werden.

Der Mac Mini mit Intels Dual-Core i5 (2,5 GHz), 4 GByte RAM und 500 GByte großer, mechanischer Festplatte kostet 629 Euro. Das Modell mit Intels Quad-Core i7 (2,3 GHz) und einer 1 TByte großen Festplatte wird für 829 Euro angeboten. Das Servermodell mit einem Core i7 mit 2,3 GHz und zwei jeweils 1 TByte großen Festplatten und Mac-OS-X-Server soll 1.029 Euro kosten. Der Mac Mini soll ab sofort verfügbar sein.


eye home zur Startseite
MadMouse 25. Okt 2012

(...)Als Grafikausgang steht ein Mini-Displayport zur Verfügung.(...) Gem. Apple ist das...

mxrd 25. Okt 2012

Doch, das tut sie. Wie auch Mac-Mini zuvor. Die Antwort auf diese Frage ist die selbe...

flow77 25. Okt 2012

"(...)nach wie vor auf eine interne Grafiklösung(...)" Die Vorgänger hatten garantiert...

caso 24. Okt 2012

Wer sagt denn, dass man übers Internet darauf zugreifen will?

caso 24. Okt 2012

Ich glaube der Textabschnitt war Murks, aber die aktuelle Netzteillösung ist deutlich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Home Shopping Europe GmbH, Ismaning Raum München
  2. Accenture, Frankfurt am Main, Berlin
  3. über Kilmona PersonalManagement GmbH, Ludwigsburg
  4. Hessischer Rundfunk Anstalt des öffentlichen Rechts, Frankfurt


Anzeige
Top-Angebote
  1. beim Kauf eines 6- oder 8-Core FX Prozessors
  2. 24,99€ inkl. Versand (PC), Konsole ab 29,99€

Folgen Sie uns
       


  1. SWEET32

    Kurze Verschlüsselungsblöcke sorgen für Kollisionen

  2. Mobilfunk

    Telekom bietet Apple Music wohl als Streamingoption an

  3. Android 7.0

    Erste Nougat-Portierungen für Nexus 5 und Nexus 7 verfügbar

  4. DSLR

    Canon EOS 5D Mark IV mit 30,4 Megapixeln und 4K-Video

  5. Touchscreen-Ausfälle

    iPhone 6 und 6 Plus womöglich mit Konstruktionsfehler

  6. Honor 8

    Dual-Kamera-Smartphone kostet ab 400 Euro in Deutschland

  7. Eigengebote

    BGH verurteilt Preistreiber zu hohem Schadenersatz

  8. IDE

    Kdevelop 5.0 nutzt Clang für Sprachunterstützung

  9. Hybridluftschiff

    Airlander 10 landet auf der Nase

  10. Verschlüsselung

    Regierung will nun doch keine Backdoors



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Radeon RX 460: AMDs kleinste Polaris-Karte braucht mehr Speicher
Radeon RX 460
AMDs kleinste Polaris-Karte braucht mehr Speicher
  1. Polaris-Grafikkarten Neuer Treiber steigert Bildrate in Tomb Raider
  2. Polaris-Grafikkarten AMD stellt Radeon RX 470 und RX 460 vor
  3. Radeon Pro SSG AMD zeigt Profi-Karte mit SSDs für ein TByte Videospeicher

Radeon RX 470 im Test: Die 1080p-Karte für High statt Ultra
Radeon RX 470 im Test
Die 1080p-Karte für High statt Ultra
  1. Radeons RX 480 Die Designs von AMDs Partnern takten höher - und konstanter
  2. Radeon Software 16.7.2 Neuer Grafiktreiber macht die RX 480 etwas schneller
  3. Radeon RX 480 erneut vermessen Treiber reduziert Stromstärke auf PEG-Slot

Garmin Vivosmart HR+ im Hands on: Das Sport-Computerchen
Garmin Vivosmart HR+ im Hands on
Das Sport-Computerchen
  1. Polar M600 Sechs LEDs für eine Pulsmessung
  2. Kluge Uhren Weltweiter Smartwatch-Markt bricht um ein Drittel ein
  3. Garmin Edge 820 Radcomputer zeigt Position der Tourbegleiter

  1. Apple muss sparen um weiterhin diese enormen...

    DY | 09:45

  2. Re: Da stellt sich eine Frage an Google

    d1m1 | 09:45

  3. Das ist einfach:

    Missingno. | 09:44

  4. Re: Warum überhaupt antworten?

    Schnarchnase | 09:43

  5. Re: Sehr erfreulich!

    Steffo | 09:40


  1. 09:31

  2. 09:15

  3. 08:51

  4. 07:55

  5. 07:27

  6. 19:21

  7. 17:12

  8. 16:44


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel