Anzeige
Das iPhone 5SE soll optisch dem iPhone 5S ähneln.
Das iPhone 5SE soll optisch dem iPhone 5S ähneln. (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)

Apple iPhone 5SE: Das 4-Zoll-iPhone soll eine Special Edition werden

Das iPhone 5SE soll optisch dem iPhone 5S ähneln.
Das iPhone 5SE soll optisch dem iPhone 5S ähneln. (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)

Im Frühling erscheint einem neuen Bericht zufolge das iPhone 5SE. Das stehe für Special Edition oder 5S Enhanced und sei der Name des kommenden 4-Zoll-iPhones. Das Smartphone soll die Ausstattung und die Technik des iPhone 6 und des iPhone 6S verbinden.

Der als verlässliche Quelle anzusehende Mark Gurman von 9to5Mac hat in einem Bericht umfangreiche Details zum sogenannten iPhone 5SE genannt, die von Nutzern des Geräts stammen sollen. So laute der Name des 4-Zoll-iPhones, welches im März oder April 2016 erscheinen soll. Das iPhone 5SE weise eine Ausstattung und Technik auf, die teils dem iPhone 6 und teils dem iPhone 6S entspricht - die Optik wiederum ähnele dem iPhone 5S.

Anzeige

Im Kontext erscheint die Bezeichnung sinnvoll: Das SE stehe entweder für Special Edition oder für iPhone 5S Enhanced, also ein verbessertes iPhone 5S. Das SE-Kürzel wird zumindest im Grafikkartenmarkt aber auch gerne als Sucky Edition interpretiert, da häufig stark beschnittene Modelle mit dem Suffix versehen wurden. Für das iPhone 5SE dürfte das aber den vorgelegten Daten zufolge nicht zutreffen, denn die Eigenschaften lesen sich vernünftig.

So soll Apple im iPhone 5SE als technische Basis das A9-SoC, den M9-Controller, die Front- und die 8-Megapixel-Hauptkamera des iPhone 6 verbauen. Das Bluetooth-4.2-, das ac-WLAN-Modul und die Live-Photos-Funktion hingegen stammen vom iPhone 6S. Im Gerät stecken 9to5Mac zufolge außerdem ein NFC-Chip für den drahtlosen Bezahldienst Apple Pay und ein Barometer zur Höhenbestimmung, was für die Health-App wichtig ist.

Das Display des iPhone 5SE soll dem des iPhone 5S entsprechen, also mit 1.136 x 640 Pixeln auflösen und kein Force Touch unterstützen. 9to5Mac nennt den März 2016 als Zeitraum für die Vorstellung des iPhone 5SE, der Verkaufsstart solle Ende des Monats oder Anfang April erfolgen. Der Preis des neuen 4-Zoll-iPhone entspreche wahrscheinlich dem dann auslaufenden iPhone 5S.


eye home zur Startseite
lottikarotti 26. Jan 2016

Du hast auch ein Bluetooth-Headset?

Onkel_Danko 26. Jan 2016

Wer mal schauen will, sieht das Gehäuse aus wie das Design der 6er Serie und vermutlich...

elgooG 25. Jan 2016

Es ist auch nicht realistisch jedes Jahr eine Revolution zu erwarten. Die Preise der...

Schnarchnase 25. Jan 2016

Da braucht es kein Verständnis. Niemand würde sich aufregen, wenn es beide Gerätegrößen...

Schnarchnase 25. Jan 2016

Mit Betonung auf noch nie gesehen. Das Gehäuse ist abgerundet und erreicht...

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler (m/w) Java/C#
    D.O.M. Datenverarbeitung GmbH, Nürnberg
  2. Junior Softwareentwickler Java (m/w)
    T-Systems on site services GmbH, Nürnberg
  3. Java Software-Entwickler (m/w)
    Clausohm-Software GmbH, Neverin, Berlin, Aachen
  4. Mitarbeiter (m/w) 1st Level Support
    Kaufland Logistik Möckmühl, Möckmühl

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       

  1. Radeon RX 480

    AMDs 200-Dollar-Polaris-Grafikkarte liefert über 5 Teraflops

  2. Ultra Compact Network

    Nokia baut LTE-Station als Rucksacklösung

  3. Juniper EX2300-C-12T/P

    Kompakt, lüfterlos und mit 124 Watt Powerbudget

  4. Vorratsdatenspeicherung

    Alarm im VDS-Tresor

  5. Be Quiet Silent Loop

    Sei leise, Wasserkühlung!

  6. Kryptowährung

    Australische Behörden versteigern beschlagnahmte Bitcoins

  7. ZUK Z2

    Android-Smartphone mit Snapdragon 820 für 245 Euro

  8. Zenbook 3 im Hands on

    Kleiner, leichter und schneller als das Macbook

  9. Autokauf

    Landgericht Köln entdeckt, dass SMS sich löschen lassen

  10. Toughpad FZ-B2 Mk 2

    Panasonic zeigt neues Full-Ruggedized-Tablet mit Android



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Doom im Test: Die beste blöde Ballerorgie
Doom im Test
Die beste blöde Ballerorgie
  1. Doom im Technik-Test Im Nightmare-Mode erzittert die Grafikkarte
  2. id Software Doom wird Vulkan unterstützen
  3. Id Software PC-Spieler müssen 45 GByte von Steam laden

Darknet: Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
Darknet
Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
  1. Privatsphäre 1 Million Menschen nutzen Facebook über Tor
  2. Security Tor-Nutzer über Mausrad identifizieren

Privacy-Boxen im Test: Trügerische Privatheit
Privacy-Boxen im Test
Trügerische Privatheit
  1. Fehler in Blogsystem 200.000 Zugangsdaten von SZ-Magazin kopiert
  2. Überwachung Aufregung um Intermediate-Zertifikat für Bluecoat
  3. IT-Sicherheit SWIFT-Hack vermutlich größer als bislang angenommen

  1. ja die gtx

    kelzinc | 05:17

  2. Re: Wird auch Zeit...

    kvoram | 04:55

  3. Re: nur helligkeit und blinken (hinten) zählt

    kvoram | 04:51

  4. In Deutschland ist der Download von Youtube...

    Spitzkater | 04:07

  5. Re: Nur noch Kompromisse

    MartinHaase | 03:40


  1. 04:23

  2. 19:26

  3. 18:41

  4. 18:36

  5. 18:16

  6. 18:11

  7. 17:31

  8. 17:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel