Abo
  • Services:
Anzeige
Apples neues iPhone 5S
Apples neues iPhone 5S (Bild: Apple)

Apple iPhone 5S mit Fingerabdrucksensor

Apples neues Spitzentelefon heißt iPhone 5S. Das Smartphone wird in Gold, Weiß und Schwarz angeboten, scannt Fingerabdrücke und fotografiert besser. Der neue A7-Prozessor mit 64-Bit-Architektur soll unter iOS7 deutliche Geschwindigkeitsvorteile bieten. Apps müssen dafür aber angepasst werden.

Anzeige

Apples neues iPhone-Modell heißt 5S und sieht fast aus wie sein Vorgänger, der nun nicht mehr angeboten wird. Auflösung und Displaygröße haben sich gegenüber dem iPhone 5 nicht verändert. Mit dem neuen A7-Prozessor mit 64-Bit-Architektur soll das dafür angepasste iOS7 deutlich schneller laufen. Damit auch Apps etwas davon haben, müssen sie ebenfalls angepasst werden. Die Entwicklungsumgebung XCode hat Apple bereits darauf abgestimmt. Nach wie vor laufen auch 32-Bit-Apps auf dem Smartphone.

Der Grafikkern soll bis zu doppelt so schnell arbeiten wie der des Vorgängermodells und OpenGL ES 3.0 unterstützen, was unter anderem räumliche Unschärfe für realistischere Spieleindrücke berechnen kann. Apple zeigte zur Vorstellung des 5S das Spiel Infinite Blade III, das parallel zum iPhone 5S erscheinen soll.

Etwas längere Akku-Standby-Zeit

Neben dem Hauptprozessor ist ein Koprozessor für die Auswertung von Sensordaten hinzugekommen, der von Apple M7 genannt wird. Er kann die Daten von Bewegungssensoren, Beschleunigungsmessern und dem Kompass kontinuierlich auswerten, ohne dass der Hauptprozessor benutzt werden muss. Das soll eine neue Generation von Fitness-Apps ermöglichen, die stromsparend arbeiten. Dazu wurde das Coremotion API erneuert.

  • Apple präsentiert das iPhone 5S. (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)
  • Apple präsentiert das iPhone 5S. (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)
  • Apple präsentiert das iPhone 5S. (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)
  • Apple präsentiert das iPhone 5S. (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)
  • Apple präsentiert das iPhone 5S. (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)
  • Apple präsentiert das iPhone 5S. (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)
  • Apple präsentiert das iPhone 5S. (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)
  • Apple präsentiert das iPhone 5S. (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)
  • Apple präsentiert das iPhone 5S. (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)
  • Apple präsentiert das iPhone 5S. (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)
  • Apple präsentiert das iPhone 5S. (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)
  • Apple präsentiert das iPhone 5S. (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)
  • Apple präsentiert das iPhone 5S. (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)
Apple präsentiert das iPhone 5S. (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

Das iPhone 5S soll eine Akkulaufzeit von 10 Stunden beim Telefonieren im 3G-Netz erreichen, 10 Stunden WLAN-Surfen oder 40 Stunden Musikwiedergabe. Das ist eine leichte Verbesserung gegenüber dem iPhone 5, mit dem man bei aktiviertem UMTS 8 Stunden telefonieren konnte. Die Surfzeit im WLAN oder die Musikabspieldauer sind sogar gleich geblieben.

Die Standby-Zeit wird mit etwas mehr als 10 Tagen angegeben. Sie liegt damit über der des iPhone 5, das auf etwas mehr als 9 Tage kam.

Kauf mit Fingerabdrücken 

eye home zur Startseite
DasVerderben 15. Sep 2013

An diejenigen, die hier aufs "Locationgate" anspielen: - es wurden nie Bewegungsprofile...

Peter Brülls 14. Sep 2013

Dafür gibt es bei iOS in-Car-Systeme, wenn ich mich nicht irre. Also kein Selberbasteln...

Peter Brülls 14. Sep 2013

Skalieren ist nicht das Problem. Vernünftiges Layouten bei verschiedenen Größen ist das...

Peter Brülls 14. Sep 2013

----------------------------------------------------------------------------&#8211...

Peter Brülls 14. Sep 2013

In meinem Fall hat es nichts mit Paranoia zu tun. Ich habe nur keinen Lust, mich US...


Schottenland.de / 12. Sep 2013

Das iPhone 5s im Preisvergleich



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  2. Deutscher Alpenverein e. V., München
  3. T-Systems International GmbH, München
  4. atg Luther & Maelzer GmbH, Wertheim Raum Würzburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Core i5-6500 + Geforce GTX 1060)
  2. 349€ + 3,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Spionage im Wahlkampf

    Russland soll hinter neuem Hack von US-Demokraten stecken

  2. Comodo

    Zertifikatsausstellung mit HTML-Injection ausgetrickst

  3. Autonomes Fahren

    Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen

  4. Panne behoben

    Paypal-Lastschrifteinzug funktioniert wieder

  5. Ecix

    Australier übernehmen zweitgrößten deutschen Internetknoten

  6. Die Woche im Video

    Ab in den Urlaub!

  7. Ausfall

    Störung im Netz von Netcologne

  8. Cinema 3D

    Das MIT arbeitet an 3D-Kino ohne Brille

  9. AVM

    Hersteller für volle Routerfreiheit bei Glasfaser und Kabel

  10. Hearthstone

    Blizzard feiert eine Nacht in Karazhan



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Verbindungsturbo: Wie Googles Rack TCP deutlich schneller machen soll
Verbindungsturbo
Wie Googles Rack TCP deutlich schneller machen soll
  1. Black Hat 2016 Neuer Angriff schafft Zugriff auf Klartext-URLs trotz HTTPS
  2. Anniversary Update Wie Microsoft seinen Edge-Browser effizienter macht
  3. Patchday Microsoft behebt Sicherheitslücke aus Windows-95-Zeiten

Headlander im Kurztest: Galaktisches Abenteuer mit Köpfchen
Headlander im Kurztest
Galaktisches Abenteuer mit Köpfchen
  1. Hello Games No Man's Sky braucht kein Plus und keine Superformel
  2. Hello Games No Man's Sky droht Rechtsstreit um "Superformel"
  3. Necropolis im Kurztest Wo zum Teufel geht es weiter?

Elementary OS Loki im Test: Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
Elementary OS Loki im Test
Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
  1. Linux-Distribution Ubuntu diskutiert Ende der 32-Bit-Unterstützung
  2. Dells XPS 13 mit Ubuntu im Test Endlich ein Top-Notebook mit Linux!
  3. Aquaris M10 Ubuntu Edition im Test Ubuntu versaut noch jedes Tablet

  1. Egal - mit cygwin sucht man effektiv und sicher

    JohnDoe1984 | 05:22

  2. Snowden hat beim konkreten Fall recht.

    Pjörn | 04:43

  3. Re: Verstehe nur Bahnhof

    beaglow | 04:04

  4. Re: Wahnsinn...

    tingelchen | 03:53

  5. Re: Sind die Nutzer alle zu Blöd den "Downloads...

    KrasnodarLevita... | 02:29


  1. 14:22

  2. 13:36

  3. 13:24

  4. 13:13

  5. 12:38

  6. 09:01

  7. 18:21

  8. 18:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel