Abo
  • Services:
Anzeige
Blaulichtfilter in iOS 9.3 Beta 1
Blaulichtfilter in iOS 9.3 Beta 1 (Bild: Apple)

Apple: iOS 9.3 mit Blaulichtfilter als Nachtmodus

Blaulichtfilter in iOS 9.3 Beta 1
Blaulichtfilter in iOS 9.3 Beta 1 (Bild: Apple)

Apple hat die erste Beta von iOS 9.3 veröffentlicht. Das Betriebssystem soll künftig nachts einen Blaulichtfilter aktivieren. Für iPads wurde ein Mehrbenutzermodus eingeführt. Außerdem lassen sich nun mehrere Apple Watches mit einem iPhone verbinden.

Apple hat die erste Beta von iOS 9.3 für Entwickler freigegeben, die zahlreiche Änderungen für Nutzer mit sich bringt. In iOS 9.3 ist ein Blaulichtfilter (Night-Shift-Modus) eingebaut, der sich nachts automatisch aktiviert und die Farbabstimmung wärmer macht. So soll der Nutzer besser einschlafen können. Die Funktion lässt sich auch abschalten.

Anzeige
  • iOS 9.3 - Mehrbenutzerunterstützung (Bild: Apple)
  • iOS 9.3 - Nightshift-Modus (Bild: Apple)
  • iOS 9.3 - CarPlay (Bild: Apple)
  • iOS 9.3 - überarbeitete Health-Anwendung (Bild: Apple)
  • iOS 9.3 - überarbeitete Health-Anwendung (Bild: Apple)
  • iOS 9.3 - überarbeitete News-Anwendung (Bild: Apple)
  • iOS 9.3 - Kennwörter für Notizen  (Bild: Apple)
iOS 9.3 - Mehrbenutzerunterstützung (Bild: Apple)

Außerdem können sich mit iOS 9.3 und der ebenfalls neu veröffentlichten Beta von WatchOS 2.2 mehrere Apple Watches mit einem iPhone verbinden.

Die Notiz-App unterstützt passwortgeschützte Dateien und bessere Sortiermöglichkeiten nach Datum oder Dateinamen. Alternativ zum Passwort kann die Touch-ID-Fingerabdruckerkennung genutzt werden.

Bei iOS 9.3 hat Apple bei vielen eigenen Apps 3D-Touch-Aktionen eingebaut, die beim festen Drücken auf das App-Symbol aufspringen. Das soll die Bedienung beschleunigen. Die Health-App, in die zentralisiert sämtliche erfassten Gesundheitsdaten fließen, bekam eine neue Oberfläche, die übersichtlicher sein soll.

Car Play unterstützt in dem neuen Betriebssystem nun die Funktionen aus Apple Music besser, um neue Musik nach dem Geschmack des Anwenders abzuspielen. Die Karten-App zeigt interessante Orte in der Umgebung des Autofahrers wie Tankstellen, Parkhäuser, Restaurants und Cafés.

Apple hat für iPads mit iOS 9.3 eine Mehrbenutzerfunktion eingebaut, die für den Bildungsbereich gedacht ist. Wenn sich mehrere Schüler ein iPad teilen, können sie so ihre Daten individuell verwalten. Ob die Funktion später ausschließlich an die Klassen-App und die Apple-Schul-Manager-App gebunden sein wird und Privatanwendern verschlossen bleibt, ist abzuwarten. Mit der Klassen-App kann der Lehrer sich mit den iPads der Nutzer verbinden und mit der Funktion Screen View ihren Bildschirm beobachten.

iOS 9.3 Beta 1 und WatchOS 2.2 stehen für Entwickler zum Download bereit.


eye home zur Startseite
Lapje 13. Jan 2016

Ist ein Taschenbuch so viel größer?

Teebecher 12. Jan 2016

Das wäre wirklich schön. Unser iPad liegt meistens rum, manchmal spielt meine Frau damit...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Takata AG, Berlin
  2. Zellstoff- und Papierfabrik Rosenthal GmbH, Blankenstein, Arneburg
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. Geberit Verwaltungs GmbH, Ratingen, Pfullendorf


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Lone Survivor, Riddick, Homefront, Wild Card, 96 Hours Taken 2)
  2. (u. a. Jurassic World, Fast & Furious 7, Die Unfassbaren, Interstellar, Terminator 5)

Folgen Sie uns
       


  1. Für Werbezwecke

    Whatsapp teilt alle Telefonnummern mit Facebook

  2. Domino's

    Die Pizza kommt per Lieferdrohne

  3. IT-Support

    Nasa verzichtet auf Tausende Updates durch HP Enterprise

  4. BGH-Antrag

    Opposition will NSA-Ausschuss zur Ladung Snowdens zwingen

  5. Kollaborationsserver

    Nextcloud 10 verbessert Server-Administration

  6. Exo-Planet

    Der Planet von Proxima Centauri

  7. Microsoft

    Windows 10 Enterprise kommt als Abo

  8. Umwelthilfe

    Handel ignoriert Rücknahmepflicht von Elektrogeräten

  9. 25 Jahre Linux

    Besichtigungstour zu den skurrilsten Linux-Distributionen

  10. Softrobotik

    Oktopus-Roboter wird mit Gas angetrieben



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wiper Blitz 2.0 im Test: Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
Wiper Blitz 2.0 im Test
Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
  1. Warenzustellung Schweizer Post testet autonome Lieferroboter
  2. Lockheed Martin Roboter Spider repariert Luftschiffe
  3. Kinderroboter Myon Einauge lernt, Einauge hat Körper

8K- und VR-Bilder in Rio 2016: Wenn Olympia zur virtuellen Realität wird
8K- und VR-Bilder in Rio 2016
Wenn Olympia zur virtuellen Realität wird
  1. 400 MBit/s Telefónica und Huawei starten erstes deutsches 4.5G-Netz
  2. Medienanstalten Analoge TV-Verbreitung bindet hohe Netzkapazitäten
  3. Mehr Programme Vodafone Kabel muss Preise für HD-Einspeisung senken

Lernroboter-Test: Besser Technik lernen mit drei Freunden
Lernroboter-Test
Besser Technik lernen mit drei Freunden
  1. Landwirtschaft 4.0 Swagbot hütet das Vieh
  2. Künstliche Muskeln Skelettroboter klappert mit den Zähnen
  3. Cyborg Ein Roboter mit Herz

  1. Re: Nie Probleme dank Anfrage...

    schachbrett | 16:42

  2. Re: Soso, "Deutsche Umwelthilfe" ...

    ibsi | 16:41

  3. Re: Irgendwas machen die Leute falsch

    ThaKilla | 16:39

  4. Re: Was ist eine Distribution...

    Mephir | 16:38

  5. Re: Musste ja kommen

    schachbrett | 16:37


  1. 15:54

  2. 15:34

  3. 15:08

  4. 14:26

  5. 13:31

  6. 13:22

  7. 13:00

  8. 12:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel