Abo
  • Services:
Anzeige
iOS 8.3 soll viele Fehler ausmerzen
iOS 8.3 soll viele Fehler ausmerzen (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)

Apple: iOS 8.3 soll viele Probleme beheben

iOS 8.3 soll viele Fehler ausmerzen
iOS 8.3 soll viele Fehler ausmerzen (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)

Apple hat mit iOS 8.3 ein Update für sein mobiles Betriebssystem veröffentlicht, das sich vornehmlich Leistungsverbesserungen und Fehlerkorrekturen widmet. Die Liste der Änderungen ist lang.

Anzeige

Apple hat iOS 8.3 veröffentlicht. Die neue Version des Betriebssystems soll Apps schneller starten und auch bei WLAN, dem Kontrollzentrum und Safari-Tabs Leistungsverbesserungen mit sich bringen. Das gilt auch für die teilweise recht langsam reagierenden Tastaturen von Drittanbietern. Außerdem hat Apple bei WLAN- und Bluetooth-Verbindungsschwierigkeiten Hand angelegt. So trennten manche iOS-Geräte die WLAN- und Bluetooth-Verbindung von sich aus und stoppten die Audio-Ausgabe auf Lautsprechern.

Bei einigen Nutzern wurden iTunes-Anmeldedaten mehrfach angefordert, obwohl das nicht notwendig war. Dieses Problem wie auch gelegentlich ausbleibende Wechsel zwischen Hoch- und Querformat sollen behoben worden sein.

Bei der App "Nachrichten" wurden Probleme, durch die Gruppennachrichten manchmal geteilt wurden, nach Angaben von Apple ausgemerzt. Einzelne Nachrichten konnten bisher zudem nicht weitergeleitet oder gelöscht werden, was sich jetzt erledigt haben soll. Wer will, kann nun unerwünschte Werbung direkt aus der App Nachrichten heraus melden und iMessage-Nachrichten filtern, die nicht von den eigenen Kontakten gesendet wurden. Damit soll das Spam-Problem eingedämmt werden.

Einige Schwierigkeiten machte auch die Familienfreigabe unter iOS, die den Start oder Download mancher Apps verhinderte. Carplay hatte gelegentlich das Problem, dass der Nutzer vor einem leeren Kartenbildschirm saß oder die Tastatur auf dem Autobildschirm dargestellt wurde.

Auch bei Exchange-Accounts hatte iOS 8 temporär Verbindungsprobleme und Zeitzonen bei Kalenderereignissen, die in der App IBM Notes erstellt wurden, waren falsch. Bei manchen Exchange-Terminen wurden zudem lange Notizen abgeschnitten. Bei den Bedienungshilfen wurde gelegentlich die Voiceover-Gesten für "Zurück" nicht erkannt oder der Fokus in Mail-Entwürfen nicht mehr zuverlässig erkannt. Apple hat noch Dutzende weitere Fehler in iOS 8 behoben, die in den Release-Notes aufgeführt wurden. Die Sicherheitsupdates in iOS 8.3 hat Apple separat aufgeführt.

iOS 8.3 bekommt eine neu gestaltete Emoji-Tastatur mit über 300 neuen Symbolen, die teilweise auch multikulturelle Figuren ziert. Außerdem musste aufgrund des Updates von OS X 10.10.3 auch die Fotomediathek verändert werden, um mit der neuen App Photos zurecht zu kommen.

Nach unbestätigten Gerüchten will Apple iOS 9 dazu nutzen, die Stabilität des Betriebsystems weiter zu erhöhen und den Fokus nicht auf neue Funktionen richten.

iOS 8.3 kann ab sofort Over-the-Air (OTA) oder über iTunes eingespielt werden.

Nachtrag vom 10. April 2015, 15:05 Uhr

In den Einstellungen des mobilen Betriebssystems kann zudem die bisher obligatorische Passwortabfrage bei kostenlosen Inhalten deaktiviert werden. Der Eintrag befindet sich unter den Kennwort-Einstellungen und war in den Beta-Versionen noch ausgegraut.


eye home zur Startseite
Lapje 10. Apr 2015

Für den Anspruch, den Apple selbst erhebt, und bei den Preisen, die die Geräte kosten...

Matixmer 10. Apr 2015

Ja dieses Problem habe ich leider auch. Das Problem könnte allerdings genauso gut von...

mr_bones 10. Apr 2015

lohnt sich das denn? ich habe mit meinem ipad 3 seit ios8 so viel freude, dass ich es...

Lemo 10. Apr 2015

Wenn man einen neuen gelben Menschen antippt kommt eine Auswahl mit allen Hautfarben und...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Preh GmbH, Bad Neustadt (Saale)
  2. Deutsche Rückversicherung AG Verband öffentlicher Versicherer, Düsseldorf
  3. Continental AG, Markdorf
  4. FRITZ & MACZIOL group, deutschlandweit


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 349,99€
  2. 699,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Teilzeitarbeit

    Amazon probiert 30-Stunden-Woche aus

  2. Archos

    Neues Smartphone mit Fingerabdrucksensor für 150 Euro

  3. Sicherheit

    Operas Server wurden angegriffen

  4. Maru

    Quellcode von Desktop-Android als Open Source verfügbar

  5. Linux

    Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"

  6. VR-Handschuh

    Dexta Robotics' Exoskelett für Motion Capturing

  7. Dragonfly 44

    Eine Galaxie fast ganz aus dunkler Materie

  8. Gigabit-Breitband

    Google Fiber soll Alphabet zu teuer sein

  9. Google-Steuer

    EU-Kommission plädiert für europäisches Leistungsschutzrecht

  10. Code-Gründer Thomas Bachem

    "Wir wollen weg vom Frontalunterricht"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Next Gen Memory: So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
Next Gen Memory
So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
  1. Arbeitsspeicher DDR5 nähert sich langsam der Marktreife
  2. SK Hynix HBM2-Stacks mit 4 GByte ab dem dritten Quartal verfügbar
  3. Arbeitsspeicher Crucial liefert erste NVDIMMs mit DDR4 aus

Wiper Blitz 2.0 im Test: Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
Wiper Blitz 2.0 im Test
Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
  1. Softrobotik Oktopus-Roboter wird mit Gas angetrieben
  2. Warenzustellung Schweizer Post testet autonome Lieferroboter
  3. Lockheed Martin Roboter Spider repariert Luftschiffe

8K- und VR-Bilder in Rio 2016: Wenn Olympia zur virtuellen Realität wird
8K- und VR-Bilder in Rio 2016
Wenn Olympia zur virtuellen Realität wird
  1. 400 MBit/s Telefónica und Huawei starten erstes deutsches 4.5G-Netz
  2. Medienanstalten Analoge TV-Verbreitung bindet hohe Netzkapazitäten
  3. Mehr Programme Vodafone Kabel muss Preise für HD-Einspeisung senken

  1. Re: 30 Stunden auf Abruf ?!?

    Pete Sabacker | 00:00

  2. Re: WC`ehn müsste Linux mittelfristg (ab 2020)

    grslbr | 27.08. 23:55

  3. Re: Gibt es einen Lagerarbeitsplatz, wo es einem...

    DrWatson | 27.08. 23:51

  4. Re: Teure Geräte

    t3st3rst3st | 27.08. 23:50

  5. Re: Was für ein Unfug...

    Trockenobst | 27.08. 23:49


  1. 15:59

  2. 15:18

  3. 13:51

  4. 12:59

  5. 15:33

  6. 15:17

  7. 14:29

  8. 12:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel