Abo
  • Services:
Anzeige
iOS 8.3 verwehrt Zugang zum App-Verzeichnis
iOS 8.3 verwehrt Zugang zum App-Verzeichnis (Bild: iFunbox)

Apple: iOS 8.3 blockiert App-Verzeichnisse für Desktop-Tools

iOS 8.3 verwehrt Zugang zum App-Verzeichnis
iOS 8.3 verwehrt Zugang zum App-Verzeichnis (Bild: iFunbox)

Für Windows und OS X gibt es einige Anwendungen, die einen Dateiexplorer für iPhone oder iPad bereitstellen. Damit kann zum Beispiel Software für Spiele-Emulatoren installiert werden, die nicht im App-Store zugelassen sind. Der Zugriff für diese Tools wurde von Apple in iOS 8.3 nun gesperrt.

Anzeige

Tools wie iBackupbot, iExplorer, iFunbox, iTools und Phoneview erlauben den Zugriff auf die Verzeichnisse eines per USB an einen Mac- oder Windows-Rechner angeschlossenen iOS-Geräts. Das ist praktisch, um auf dem mobilen Gerät aufzuräumen, einzelne Daten zu sichern oder Software-Bestandteile außerhalb des iTunes App Stores auf dem Gerät abzulegen. So können zum Beispiel Spieldateien für Emulatoren installiert werden. Auch bei Comicbook-Lesesoftware oder Mediaplayern war dies ein sinnvoller Weg, Daten zu importieren oder ein Backup von bestimmten Dateien anzulegen.

Nach dem Update auf iOS 8.3 funktioniert der Zugriff auf diese Programmverzeichnisse in iOS mit den Tools nicht mehr, wie Macrumors berichtet.

Apple blockiere den Zugriff auf das Datenverzeichnis der installierten App, berichten die Entwickler von iFunbox auf Facebook. Damit sei die Anwendung für viele Benutzer wertlos. Ähnlich äußerten sich auch die Entwickler von iExplorer und iBrowse. Dabei dürfte es sich um eine Sicherheitsmaßnahme seitens Apple handeln. Explizit wird dies in den Sicherheitsupdates in iOS 8.3 nicht aufgeführt. Apple hat demnach allerdings zahlreiche Änderungen im Sandbox-Bereich vorgenommen.

Eventuell bezieht sich der Eintrag "An attacker may be able to use the backup system to access restricted areas of the file system" darauf. Demnach ist ein Angreifer in der Lage, das Backupsystem zu verwenden, um auf zugriffsbeschränkte Bereiche des Dateisystems zu gelangen.

iFunbox hat mittlerweile allerdings ein Update für seine App vorgestellt, mit der zumindest Apps mit iTunes File Sharing wieder über die Desktop-App wie gewohnt angesprochen werden können. Das gilt auch für den iExplorer.

Zumindest vom iOS-Gerät zum Rechner lassen sich Dateien aber auch über das Backup transferieren, das zum Beispiel mit dem iExplorer durchforstet werden kann.

Ein Jailbreak für iOS 8.3, der das Problem vollständig umgehen könnte, ist noch nicht verfügbar.


eye home zur Startseite
JanZmus 15. Apr 2015

Okay, hier habe ich dich ein bisschen falsch verstanden. Was du hier schreibst, würde...

Lala Satalin... 15. Apr 2015

Wenn eine App unter KitKat keinen Zugriff auf Verzeichnisse außerhalb des Jails hat, dann...

Bruce Wayne 14. Apr 2015

egal wo, man findet immer sicherheitslücken. Golem.de - jeden Tag irgendwo ne neue...

tomate.salat.inc 14. Apr 2015

Nein! ... also dann, schönen Feierabend euch allen.

hansenhawk 14. Apr 2015

Und sorgt dafür das nur von Apple authorisierte Anwendungen auf das Gerät kommen. Richtig...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. Hanse Orga AG, Hamburg
  3. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, St. Wendel
  4. T-Systems International GmbH, München, Gaimersheim, Wolfsburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 49,97€
  2. 110,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Autonomes Fahren

    Suchmaschinenkonzern Yandex baut fahrerlosen Bus

  2. No Man's Sky

    Steam wehrt sich gegen Erstattungen

  3. Electronic Arts

    Battlefield 1 setzt Gold, aber nicht Plus voraus

  4. Kaby Lake

    Intel stellt neue Chips für Mini-PCs und Ultrabooks vor

  5. Telefonnummern für Facebook

    Threema profitiert von Whatsapp-Datenaustausch

  6. Browser

    Google Cast ist nativ in Chrome eingebaut

  7. Master of Orion im Kurztest

    Geradlinig wie der Himmelsäquator

  8. EU-Kommission

    Apple soll 13 Milliarden Euro an Steuern nachzahlen

  9. Videocodec

    Für Netflix ist H.265 besser als VP9

  10. Weltraumforschung

    DFKI-Roboter soll auf dem Jupitermond Europa abtauchen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
­Cybersyn: Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
­Cybersyn
Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
  1. Linux Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"
  2. Power9 IBMs 24-Kern-Chip kann 8 TByte RAM pro Sockel nutzen
  3. Adecco IBM will Helpdesk-Geschäft in Erfurt und Leipzig loswerden

Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016: Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016
Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
  1. Huawei Matebook im Test Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  2. iPad Pro Case Razer zeigt flache mechanische Switches
  3. Thinkpwn Lenovo warnt vor mysteriöser Bios-Schwachstelle

Asus PG248Q im Test: 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
Asus PG248Q im Test
180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
  1. Raspberry Pi 3 Booten über USB oder per Ethernet
  2. Autonomes Fahren Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen
  3. Radeon RX 480 Dank DX12 und Vulkan reicht auch eine Mittelklasse-CPU

  1. Re: Kennt den keiner Signal?

    Bouncy | 02:18

  2. Re: Bester Diebstahlschutz

    ipodtouch | 02:13

  3. Re: Gratualation an Blizz

    Dampfplauderer | 02:12

  4. Re: Google? Nein Danke!

    Bouncy | 02:09

  5. Re: Heute gespielt

    minion1990 | 01:53


  1. 17:39

  2. 17:19

  3. 15:32

  4. 15:01

  5. 14:57

  6. 14:24

  7. 14:00

  8. 12:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel