Abo
  • Services:
Anzeige
iOS 8.1.1 als OTA-Update
iOS 8.1.1 als OTA-Update (Bild: Andreas Donath)

Apple: iOS 8.1.1 und OS X 10.10.1 sind da

iOS 8.1.1 als OTA-Update
iOS 8.1.1 als OTA-Update (Bild: Andreas Donath)

Apple hat für OS X und iOS Updates bereitgestellt, die Fehler beheben und Performanceprobleme beseitigen sollen. iPhone 4S und iPad 2 sollen wieder flüssig laufen und problematische WLAN-Verbindungen bei OS X sollen damit ausgemerzt werden.

Anzeige

Apple hat mit dem Update auf iOS 8.1.1 eine fehlerbereinigte Version seines mobilen Betriebssystems veröffentlicht. Damit sollen die schon etwas älteren iPad 2 und das iPhone 4S wieder ruckelfrei arbeiten wie unter iOS 7. Schon kurz nach der Veröffentlichung von iOS 8 hatten Besitzer dieser Geräte Performanceeinbrüche angemerkt. Das Update auf iOS 8.1.1 kann wie üblich Over-the-Air (OTA) oder über iTunes eingespielt werden. Je nach Gerät ist es ungefähr 60 bis 360 MByte groß.

Das Update auf OS X ("Yosemite") 10.10.1 soll die Stabilität von WLAN-Verbindungen verbessern. Zuvor war kritisiert worden, dass es mit einigen Routern massive Probleme gebe, eine Netzwerkverbindung herzustellen. Auch mit Microsoft-Exchange-Servern und diversen E-Mail-Providern soll OS X 10.10.1 besser harmonieren als die Vorgängerversion.

Apples Fernzugriffslösung Back to My Mac hatte gelegentlich Verbindungsschwierigkeiten, die nun gelöst sein sollen. Das soll nach Apples Release-Notes auch für die Mitteilungszentrale gelten, mit deren Widgets, die unter OS X 10.10 neu eingeführt wurden, es mitunter zu Problemen kam.

Eher für Unternehmenskunden ist die Behebung eines Fehlers beim DNS-Lookup interessant. Außerdem zeigte der Mac App Store ein bereitstehendes Update für den Apple Remote Desktop, auch wenn dieses längst eingespielt war.

Zu den Sicherheitsupdates, die in den beiden neuen Versionen enthalten sind, fehlen bislang die Einträge in Apples Knowledgebase. Mac OS X 10.10.1 kann über die Softwareaktualisierung eingespielt werden.


eye home zur Startseite
Noppen 18. Nov 2014

Hast Du Deinen Fremdscreenshot noch mal in gross? Man kann ja kaum was erkennen.

Anonymer Nutzer 18. Nov 2014

Mit Single Core und nur 512 MB Ram kann auch Android 4.4 keine Wunder bewirken

KillerJiller 18. Nov 2014

Kanns nicht so recht nachvollziehen, bei mir lief auch iOS 8.0 auf dem 4S ordentlich, gut...

Anonymer Nutzer 18. Nov 2014

Ich dachte es wäre einleuchtend das ich mich nur für Werte vom iPhone4s/ipad 2...

Himmerlarschund... 18. Nov 2014

Ist einen Versuch wert! Danke für den Tipp!



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. Advice IT Consulting GmbH, Leopoldshöhe
  3. Deutsche Post DHL Group, Bonn
  4. MEIERHOFER AG, München oder Großraum Hamburg (Home-Office)


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Die Bestimmung, Life of Pi, House of Wax, Predator, Der Polarexpress, X-Men)

Folgen Sie uns
       


  1. Postauto

    Autonomer Bus baut in der Schweiz einen Unfall

  2. Neues iPhone

    US-Late-Night-Komiker witzeln über Apple

  3. Festnetz

    Weiterhin kein Internet ohne Telefonie bei der Telekom

  4. Zertifikate

    Mozilla will Startcom und Wosign das Vertrauen entziehen

  5. Kreditkartenmissbrauch

    Trumps Hotelkette mit Malware infiziert

  6. Open Location Platform

    Here lässt Autos miteinander sprechen

  7. Facebook

    100.000 Hassinhalte in einem Monat gelöscht

  8. TV-Kabelnetz

    Unitymedia arbeitet intensiv an verbesserten Ping-Zeiten

  9. DDoS

    Das Internet of Things gefährdet das freie Netz

  10. Hilfe von Google

    Brian Krebs' Blog ist nach DDoS-Angriff wieder erreichbar



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
MacOS 10.12 im Test: Sierra - Schreck mit System
MacOS 10.12 im Test
Sierra - Schreck mit System
  1. MacOS 10.12 Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra
  2. MacOS 10.12 Sierra fungiert als alleiniges Sicherheitsupdate für OS X
  3. MacOS Sierra und iOS 10 Apple schmeißt unsichere Krypto raus

Rocketlab: Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
Rocketlab
Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
  1. Osiris Rex Asteroid Bennu, wir kommen!
  2. Raumfahrt Erster Apollo-Bordcomputer aus dem Schrott gerettet
  3. Startups Wie Billig-Raketen die Raumfahrt revolutionieren

Osmo Mobile im Test: Hollywood fürs Smartphone
Osmo Mobile im Test
Hollywood fürs Smartphone
  1. Osmo Mobile DJI präsentiert Gimbal fürs Smartphone
  2. Hasselblad DJI hebt mit 50-Megapixel-Luftbildkamera ab
  3. DJI Flugverbotszonen in Drohnensoftware lassen sich ausschalten

  1. es gibt auch gsm Telefonie die wie Festnetz dann sind

    NaruHina | 06:59

  2. Re: Bewohner umsiedeln aber Touristen anlocken - wat?

    Wurzelgnom | 06:35

  3. Re: Vodafone Kabel Deutschland

    robinx999 | 06:32

  4. Re: 100k - wie süß

    Sharra | 06:26

  5. Re: 132 Euro im Monat, nie im Leben!

    gadthrawn | 06:24


  1. 07:17

  2. 19:12

  3. 18:52

  4. 18:34

  5. 18:17

  6. 17:51

  7. 17:25

  8. 16:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel