Abo
  • Services:
Anzeige
Auch das iPhone 5C hat einen Steckplatz für Nano-SIM-Karten.
Auch das iPhone 5C hat einen Steckplatz für Nano-SIM-Karten. (Bild: Sean Gallup/Getty Images)

Apple: Garantieverlust bei Einsatz ausgestanzter Nano-SIM-Karten

Wer ein iPhone oder iPad mit einer selbst ausgestanzten Nano-SIM-Karte verwendet, läuft Gefahr, die Garantie zu verlieren. Die Verwendung selbst ausgestanzter Karten ist aber auch gar nicht mehr notwendig.

Anzeige

Prinzipiell lassen sich iPhone und iPad auch mit einer selbst ausgestanzten Nano-SIM-Karte verwenden. Allerdings sieht Apple das gar nicht gern und verweigert Garantieleistungen, wenn der Hersteller davon erfährt, wie Teltarif aus Fachhandelskreisen erfahren hat. Die meisten Anbieter von Prepaid-Angeboten und Mobilfunkverträgen haben mittlerweile Nano-SIM-Karten im Sortiment, so dass für Käufer eines iPads oder iPhones kein triftiger Grund mehr besteht, eine SIM-Karte selbst auf das Nano-Format zurechtzuschneiden oder auszustanzen.

Apple führte Nano-SIM-Karten mit dem iPhone 5 ein

Das iPhone 5 war Apples erstes Smartphone, das nur noch einen Steckplatz für Nano-SIM-Karten besaß. Auch die beiden neuen Modelle iPhone 5S und iPhone 5C besitzen einen solchen Steckplatz. Zur Markteinführung des iPhone 5 konnten noch nicht alle Anbieter Nano-SIM-Karten anbieten. Wer Kunde eines solchen Anbieters war, wich auf die Ausstanzlösung aus. Wie Micro-SIM-Karten lassen sich auch SIM-Karten mit passendem Werkzeug in das Nano-SIM-Format bringen.

Bei Micro-SIM-Karten stellt das kein Problem dar, weil sich die Dicke der Karte nicht verändert hat. Anders sieht es bei Nano-SIM-Karten aus, die etwas dünner sind als bisherige SIM-Karten. Aber meist sind die ausgestanzten SIM-Karten doch dünn genug, trotzdem in den Steckplatz zu passen.

Mögliche Folgen durch Einsatz selbst ausgestanzter SIM-Karten

Dabei kann es passieren, dass nach Einsatz einer ausgestanzten SIM-Karte eine reguläre Nano-SIM-Karte nicht mehr funktioniert. Zudem könnte sich eine selbst ausgestanzte SIM-Karte in der Halterung verhaken, so dass sie sich nicht mehr ohne weiteres entfernen lässt. Diese Probleme werden umgangen, wenn gleich beim Betreiber eine SIM-Karte im passenden Format angefordert wird. Die Anbieter erlauben auch vielfach einen Austausch einer entsprechenden SIM-Karte.


eye home zur Startseite
Abseus 29. Sep 2013

Wenn man das iPhone 5 kennt weiß man das die Aufnahme der SIM derart gefertigt ist das...

ip (Golem.de) 29. Sep 2013

nein

Abseus 29. Sep 2013

Ach du irrst dich da diese "Fakten" soweit an der Realität vorbei sind das sie es kaum...

Abseus 29. Sep 2013

Ach und ganz nebenbei solltest du deine Wortwahl mal überdenken! Jemanden als geistigen...

Abseus 29. Sep 2013

Nein wenn der hombutton nach einem Monat kaputt geht und das NICHT auf einen unsachgemä...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Vossloh Locomotives GmbH, Kiel
  2. über Hays, Frankfurt
  3. Duisburger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH, Duisburg
  4. Broetje-Automation, Rastede


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-15%) 16,99€
  3. (-75%) 4,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Digitale Assistenten

    LG hat für das G6 mit Google und Amazon verhandelt

  2. Instant Tethering

    Googles automatischer WLAN-Hotspot

  3. 5G-Mobilfunk

    Netzbetreiber erhalten Hilfe bei Suche nach Funkmastplätzen

  4. Tinker-Board

    Asus bringt Raspberry-Pi-Klon

  5. Privatsphäre

    Verschlüsselter E-Mail-Dienst Lavabit kommt wieder

  6. Potus

    Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto

  7. Funkchips

    Apple klagt gegen Qualcomm

  8. Die Woche im Video

    B/ow the Wh:st/e!

  9. Verbraucherzentrale

    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

  10. TLS-Zertifikate

    Symantec verpeilt es schon wieder



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Donald Trump: Ein unsicherer Deal für die IT-Branche
Donald Trump
Ein unsicherer Deal für die IT-Branche
  1. USA Amazon will 100.000 neue Vollzeitstellen schaffen
  2. Trump auf Pressekonferenz "Die USA werden von jedem gehackt"
  3. US-Wahl US-Geheimdienste warnten Trump vor Erpressung durch Russland

Begnadigung: Danke, Chelsea Manning!
Begnadigung
Danke, Chelsea Manning!
  1. Verwirrung Assange will nicht in die USA - oder doch?
  2. Nach Begnadigung Mannings Assange weiter zu Auslieferung in die USA bereit
  3. Whistleblowerin Obama begnadigt Chelsea Manning

Shield TV (2017) im Test: Nvidias sonderbare Neuauflage
Shield TV (2017) im Test
Nvidias sonderbare Neuauflage
  1. Wayland Google erstellt Gamepad-Support für Android in Chrome OS
  2. Android Nougat Nvidia bringt Experience Upgrade 5.0 für Shield TV
  3. Nvidia Das Shield TV wird kleiner und kommt mit mehr Zubehör

  1. Re: 1. Juli 2017

    IchBIN | 01:07

  2. hat jetzt mittlerweile jedes aktuelle Handy einen...

    Poison Nuke | 00:42

  3. Re: Ist das Hosten von Pornos bei Google verboten?

    gaym0r | 00:32

  4. Re: Update-Status in Deutschland?!

    lucky_luke81 | 00:27

  5. Re: Gebrauchte Geräte?

    GenXRoad | 00:26


  1. 11:29

  2. 10:37

  3. 10:04

  4. 16:49

  5. 14:09

  6. 12:44

  7. 11:21

  8. 09:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel