Taste mit einem einzigen Hebelmechanismus
Taste mit einem einzigen Hebelmechanismus (Bild: Apple)

Apple Flachere Tastaturen für flachere Notebooks

Apples Plan, Notebooks immer flacher zu machen, macht auch vor einzelnen Hardwarekomponenten nicht halt. Mit einer besonders flachen Tastaturkonstruktion will Apple viel Platz gewinnen, ohne dem Anwender eine unergonomische Arbeitsweise aufzuzwingen.

Anzeige

In einem US-Patentantrag beschreibt Apple, wie die neue Tastaturkonstruktion aussehen könnte. Der "Single Support Lever Keyboard Mechanism" kommt mit einem einzelnen, festen Hebel pro Taste aus, der einerseits dafür sorgt, dass die Taste nach dem Drücken wieder emporschnellt. Zum anderen wird damit der elektrische Kontakt ausgelöst, um den Tastendruck zu erkennen.

  • Apple will mit flacheren Tasten dünnere Notebooks ermöglichen. (Bild: Apple/US-Patent- und Markenamt)
  • Apple will mit flacheren Tasten dünnere Notebooks ermöglichen. (Bild: Apple/US-Patent- und Markenamt)
  • Apple will mit eindrückbaren Tastenkappen dünnere Notebooks ermöglichen. (Bild: Apple/US-Patent- und Markenamt)
Apple will mit flacheren Tasten dünnere Notebooks ermöglichen. (Bild: Apple/US-Patent- und Markenamt)

Die Tastenkappe könnte aus praktisch allen festen Materialien gebaut werden, da es sich nur noch um ein Plättchen handelt, das auf dem Hebel aufgesetzt wird. Apple geht davon aus, dass auch Glas, Holz, Stein oder gar polierte Teile eines Meteoriten dazu verwendet werden können. Unabhängig vom Material werden die Tastenkappen durch den festen Hebelmechanismus nur einen Hub von rund 0,2 mm haben.

Als Alternative für besonders flache Tastaturen beschreibt Apple eine Tastenkappe, die aus einem flexiblen Material wie zum Beispiel Federstahl gefertigt wird. Zwischen dem Tastenrahmen und der Kappe ist ein Elastomer als Feder untergebracht. Es sorgt für einen angenehmen Druckpunkt und die Übermittlung des elektrischen Kontakts. Auch damit sollen sich besonders flache Tastaturen herstellen lassen.

Apple hat den Patentantrag im August 2010 eingereicht. Das Patent wurde Ende Februar vom US Patent and Trademark Office unter der Nummer 20120043191 veröffentlicht.

Schon seit längerem wird spekuliert, ob Apple seine neuen Notebooks nicht allesamt flacher gestalten will. Das soll auch die Macbook-Pro-Serie umfassen, hieß es von Zuliefererkreisen.


lulu23 28. Feb 2012

Na, mehr will doch das iPad auch nicht sein. Wahnsinn, zu was für eine Erkenntnis du nun...

Chinese Foooood 27. Feb 2012

Wahrscheinlich allenfalls mittelmäßig. Ich finde diese Mikrometer-Hub Notebook...

trollwiesenvers... 27. Feb 2012

Neckermann?

rangnar 27. Feb 2012

Für die Ziffernreihe, die Tasten am Rand, kann ich ja noch verstehen, wo man Platz für...

syntax error 27. Feb 2012

Mach doch, hindert dich niemand daran, so ein Patent anzumelden und dafür die Gebühren zu...

Kommentieren



Anzeige

  1. Anwendungsbetreuer (m/w) Softwarebetreuung und Softwareverteilung
    Obermeyer Planen + Beraten GmbH, München
  2. System Architekt (m/w)
    DATAGROUP Köln GmbH, Köln
  3. Customer Service Manager (m/w)
    Omikron Data Quality GmbH, Pforzheim
  4. Elektronik Ingenieur (m/w) Firmware und FPGA
    NDT Global GmbH & Co. KG, Rheine / Stutensee

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. Sony Playstation 4 (weiß)
    354,00€
  2. Life is Strange Complete Season (Episodes 1-5) [PC Code - Steam]
    19,99€
  3. NEU: PS4- und Xbox-One-Spiele stark reduziert
    (u. a. F1 2015 PS4 43,79€, Metro Redux PS4 37,64€, Singstar Ultimate Party PS4 19,61€, GTA 5...

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Project Rigel

    Neues Photoshop für Smartphones und Tablets angekündigt

  2. IDC

    Apple soll 3,6 Millionen Apple Watches im Quartal verkauft haben

  3. Präsentation

    Apples iPhone-Event findet am 9. September 2015 statt

  4. Vectoring

    Landkreise wollen Glasfaser statt Dobrindts Breitband

  5. Swisscom

    Mobilfunkbetreiber startet Wifi-Calling in Gebäuden

  6. Honor 7 im Hands on

    Neues Honor-Smartphone kommt für 350 Euro nach Deutschland

  7. Radeon R9 Nano

    AMDs winzige Grafikkarte läuft theoretisch mit 1 GHz

  8. LG Rolly Keyboard

    Bluetooth-Tastatur lässt sich zu einem Stab falten

  9. Breitbandausbau

    Bitkom sieht 50 MBit/s nur als Zwischenschritt

  10. Datenschutz

    Verfassungsschutz darf Xkeyscore gegen Datentausch nutzen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



20 Jahre im Einsatz: Lebenserhaltende Maßnahmen bei Windows 95
20 Jahre im Einsatz
Lebenserhaltende Maßnahmen bei Windows 95
  1. Windows-Insider-Programm Chrome hat Probleme mit Windows 10 Build 10525
  2. Internet Explorer Notfall-Patch für Microsofts Browser
  3. Vor dem Start von Windows 10 Steigender Marktanteil für Windows 7

The Flock im Test: Versteck spielen, bis alle tot sind
The Flock im Test
Versteck spielen, bis alle tot sind
  1. Hearthstone Das Große Turnier im Test Mit Fanfaren in das neue Glücksspiel-Meta
  2. Ronin im Test Auftragsmord mit Knobelpausen
  3. Test Til Morning's Light Abenteuer von Amazon

TempleOS im Test: Göttlicher Hardcore
TempleOS im Test
Göttlicher Hardcore
  1. Erste Probleme mit Zwangsupdates Windows-10-Patch bockt
  2. Windows 10 Microsoft gibt Enterprise-Version frei
  3. Microsoft Über 14 Millionen sind bereits auf Windows 10 gewechselt

  1. Re: sieht n bissle aus wie ein WarpReaktor

    Event Horizon | 08:38

  2. Re: Ja, FTTH wäre die einzig sinnvolle Sache. Aber...

    crack_monkey | 08:38

  3. Re: Komisch

    Event Horizon | 08:37

  4. Re: EMP

    brotherelf | 08:37

  5. Re: In Bitburg wird schon gebuddelt

    M.P. | 08:36


  1. 07:42

  2. 07:32

  3. 21:06

  4. 20:53

  5. 20:16

  6. 20:00

  7. 19:52

  8. 17:53


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel