Apple: Entwicklerversion von OS X 10.8 Mountain Lion veröffentlicht
Mac OS X 10.8 alias Mountain Lion vorgestellt (Bild: Apple)

Apple Entwicklerversion von OS X 10.8 Mountain Lion veröffentlicht

Apple hat heute überraschend eine Entwicklervorschau seines Betriebssystems OS X 10.8 mit Codenamen Mountain Lion veröffentlicht. Mountain Lion integriert viele Funktionen aus iOS, darunter das Nachrichtensystem, das Game Center und Airplay-Mirroring. Zudem spielt iCloud eine wichtige Rolle.

Anzeige

OS X Mountain Lion ist die nächste große Version von Apples Desktopbetriebssystem und ab sofort in Form einer Entwicklerversion verfügbar. Apple bringt mit der neuen Version von OS X einige Apps vom iPad auf den Desktop, darunter Messages, Notes, Reminders, das Game Center, das Notification Center, Share Sheets, Twitter-Integration und Airplay-Mirroring. Mountain Lion wurde zudem stärker mit Apples iCloud verbunden.

Messages

Die für iOS eingeführte App Messages hält mit Mountain Lion auch auf dem Mac Einzug. Sie ersetzt iChat und erlaubt es, unbegrenzt Nachrichten, Fotos und Videos von einem Mac zum anderen oder an ein iOS-Gerät zu senden. Messages soll aber auch weiterhin AIM, Jabber, Yahoo Messenger und Google Talk unterstützen. Eine Betaversion von Messages steht ab sofort unter apple.com zum Download bereit.

Reminders und Notes

Ebenfalls von iOS kommen Reminders und Notes. Sie ermöglichen es nun, Aufgaben über Mac und iOS-Geräte hinweg zu erstellen und zu verfolgen.

Benachrichtigungen zeigt Mountain Lion auf neue Art und Weise an. Das Notification Center bietet einfachen Zugriff auf Hinweismeldungen aus Mail, Calendar, Messages und Reminders, zu Systemupdates sowie aus Apps von Drittherstellern.

Game Center

Auch das Game Center kommt auf den Mac und ermöglicht Multiplayer-Spiele in Echtzeit. Dabei können Nutzer auf dem Mac auch gegen Spieler auf iPad und iPhone antreten.

  • Mac OS X Mountain Lion  - neue Airplay-Funktion für HDTVs (Bild: Apple)
  • Mac OS X Mountain Lion  - neue Airplay-Funktion für HDTVs (Bild: Apple)
  • Mac OS X Mountain Lion  - neue Airplay-Funktion für HDTVs (Bild: Apple)
  • Mac OS X Mountain Lion  - Game Center (Bild: Apple)
  • Mac OS X Mountain Lion  - Gatekeeper (Bild: Apple)
  • Mac OS X Mountain Lion  - Messages (Bild: Apple)
  • Mac OS X Mountain Lion  - Messages (Bild: Apple)
  • Mac OS X Mountain Lion  - Notes (Bild: Apple)
  • Mac OS X Mountain Lion  - Notes (Bild: Apple)
  • Mac OS X Mountain Lion  - Notes (Bild: Apple)
  • Mac OS X Mountain Lion  - Notification Center (Bild: Apple)
  • Mac OS X Mountain Lion  - Notification Center (Bild: Apple)
  • Mac OS X Mountain Lion  - Notification Center (Bild: Apple)
  • Mac OS X Mountain Lion  - Reminders (Bild: Apple)
  • Mac OS X Mountain Lion  - Reminders (Bild: Apple)
  • Mac OS X Mountain Lion  - Share Sheets (Bild: Apple)
  • Mac OS X Mountain Lion  - Photobooth mit Sharingfunktion (Bild: Apple)
  • Mac OS X Mountain Lion  - Twitter-Integration (Bild: Apple)
  • Mac OS X Mountain Lion  - Unterstützung für chinesische Onlinedienste (Bild: Apple)
  • Mac OS X Mountain Lion  - iCloud-Anbindung (Bild: Apple)
  • Mac OS X Mountain Lion  - iCloud für Dokumente (Bild: Apple)
Mac OS X Mountain Lion - neue Airplay-Funktion für HDTVs (Bild: Apple)

Share Sheets sollen systemübergreifend das Teilen von Links, Fotos und Videos vereinfachen. Und auch Twitter wurde in Mountain Lion integriert, so dass nach einmaliger Anmeldung direkt aus Safari, Quick Look, Photo Booth, Vorschau und Apps von Drittanbietern getwittert werden kann.

Airplay-Mirroring

Mit Mountain Lion bringt Apple zudem Airplay-Mirroring auf den Mac. Damit ist es möglich, einen sicheren 720p-Videostream der Mac-Oberfläche mit Hilfe von Apple TV auf einen Fernseher zu senden, ähnlich wie es am iPad 2 heute schon möglich ist.

iCloud integriert 

leongeyer 25. Jun 2012

Der Mac wird also zur Sozial-Networking Maschine. Daran habe ich kein Interesse, und...

ObiWan 19. Feb 2012

ein (fast) ähnliches Icon! Das ist ja genauso schlimm, als hätten sie das ganze BS...

catb 17. Feb 2012

Es ist absolut richtig, dass ein IPS Panel deutlich weniger zur Schlierenbildung neigt...

razer 17. Feb 2012

Dafür endlich ein schickeres Format (Außenmaße mein ich) und wechselbare cover wo...

Yeeeeeeeeha 17. Feb 2012

Hmmm yo, funktioniert auch voll gut und so. ;)

Kommentieren




Anzeige

  1. Software Architekt (m/w)
    symmedia, Bielefeld
  2. Technical Consultant (m/w)
    GK SOFTWARE AG, Schöneck, Berlin, Köln und St. Ingbert
  3. SAP QM Business Analyst (m/w)
    Novartis Vaccines, Marburg on the Lahn
  4. Senior Software Entwickler (m/w)
    1eEurope Deutschland GmbH, Holzgerlingen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Onlinehändler

    Zalando geht an die Börse

  2. Panoramafreiheit

    Wikimedia erreicht Copyright-Änderungen in Russland

  3. OPNFV

    Linux Foundation gründet Plattform für virtualisierte Netze

  4. Eve Online

    Überarbeitete Wurmlöcher

  5. Samsung

    Smartwatch Gear S mit Telefonfunktion wird teuer

  6. Telefónica und E-Plus

    E-Plus wird hundertprozentige Telefónica-Tochter

  7. Lumia 830

    Microsofts günstigeres Lumia 930 bald verfügbar

  8. Matchstick

    Offene Chromecast-Alternative mit Firefox OS

  9. Firefox/Chrome

    BERserk hätte verhindert werden können

  10. 16 Nanometer FinFETs

    ARMs Cortex A57-Kern erreicht 2,3 GHz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Deutsche Telekom: 300.000 von Umstellung auf VoIP oder Kündigung betroffen
Deutsche Telekom
300.000 von Umstellung auf VoIP oder Kündigung betroffen
  1. Deutsche Telekom Umstellung auf VoIP oder Kündigung
  2. Entlassungen Telekom verkleinert Online-Innovationsabteilung stark
  3. Mobile Encryption App angeschaut Telekom verschlüsselt Telefonie

Nicholas Carr: Automatisierung macht uns das Leben schwer
Nicholas Carr
Automatisierung macht uns das Leben schwer
  1. HP Proliant m400 Moonshot-Microserver mit 64-Bit-ARM-Prozessoren
  2. Entwicklung vorerst eingestellt Notebooks mit Touch-Displays sind nicht gefragt
  3. Computerchip IBM stellt künstliches Gehirn vor

Trainingscamp NSA: Ex-Spione gründen High-Tech-Startups
Trainingscamp NSA
Ex-Spione gründen High-Tech-Startups
  1. Vorratsdatenspeicherung NSA darf weiter Telefondaten von US-Bürgern sammeln
  2. Prism-Programm US-Regierung drohte Yahoo mit täglich 250.000 Dollar Strafe
  3. NSA-Ausschuss Grüne "frustriert und deprimiert" über Schwärzung von Akten

    •  / 
    Zum Artikel