Anzeige
Apples neues iOS 6.0.1 soll zahlreiche Probleme beheben.
Apples neues iOS 6.0.1 soll zahlreiche Probleme beheben. (Bild: Apple)

Apple Das ist neu in iOS 6.0.1

Apple hat mit iOS 6.0.1 ein Update seines mobilen Betriebssystems veröffentlicht, das die fehlerhafte Updateroutine beim iPhone 5 repariert und Verbindungsprobleme über WLAN und Mobilfunk, die einige Geräte plagten, beseitigen soll.

Anzeige

Apples neues iOS 6.0.1 kann als Over-the-Air-Update auf den iOS-Geräten aufgespielt werden - auch auf dem iPhone 5, dessen Software-Update-Mechanismus eigentlich durch einen Fehler nicht funktioniert. Beim Aktualisieren wird deshalb eine zusätzliche Update-App installiert, die den eigentlichen Updater erst repariert. Sie wird automatisch nach der Einrichtung von iOS 6.0.1 ohne Nutzereingriff wieder entfernt.

Das Update behebt nach Angaben von Apple außerdem einen Darstellungsfehler, bei dem horizontale Linien auf der Tastatur dargestellt wurden. Zudem soll der LED-Blitz nun nicht mehr zu spät auslösen.

Viele Anwender hatten mit iOS 6 auch Verbindungsprobleme. Das Update soll damit Schluss machen. Apple hebt besonders hervor, dass die Stabilität von Verbindungen mit WPA2-WLANs mit iPhone 5 und iPod touch 5 verbessert wurde. Auch die Probleme des iPhones, gelegentlich Mobilfunk-Datenverbindungen aufzubauen, sollen beseitigt worden sein.

Damit die mobilen Geräte nicht mehr ungefragt den Dienst iTunes Match über Mobildatenfunk nutzen, wurde nun ein Schalter integriert, der diese Funktion ausschaltet. Unter iOS 6 führt iTunes Match im WLAN gestartete Musikdownloads auch dann über die Mobilfunkverbindung weiter, wenn dies der Nutzer explizit deaktiviert hatte.

IOS 6.0.1 soll zudem ein Problem bei der Passcode-Sperre beseitigen, bei dem in manchen Fällen trotz aktiver Sperre auf Daten in der Passbook App zugegriffen werden konnte. Ob auch Sicherheitslücken geschlossen wurden, gab Apple nicht bekannt. In der Liste der Sicherheitsupdates in der Knowledgebase wird das Update noch nicht geführt.

Das Update steht für das iPhone 3GS, 4, 4S und 5 zur Verfügung. Außerdem wird es für iPads ab der zweiten Generation, den iPod Touch ab der vierten Generation und das iPad Mini angeboten.


HenrikKoppmann 04. Dez 2012

"Damit die mobilen Geräte nicht mehr ungefragt den Dienst iTunes Match über...

Eurit 05. Nov 2012

Immer diese blöden Diskussionen. Ich habe ein Android ICS Tablett, 2 Sony Xperia Pro mit...

Lemo 05. Nov 2012

Inwiefern genau Probleme?

Yeeeeeeeeha 03. Nov 2012

Beide konnten ohne weitere Nachfrage eine Website öffnen, die wiederum ohne Nachfrage in...

anhpod 02. Nov 2012

Ah ok, daran wird es wohl liegen. Dann ist es ja doch kein Bug denke ich mal.

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Operations Analyst Produktdatenmanagement PIM (m/w)
    Media-Saturn IT-Services GmbH, Ingolstadt
  2. Ingenieur als Software- / Systementwickler für mobile Systeme in der Intralogistik (m/w)
    SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Heidesheim
  3. Moodle-Administrator (m/w)
    Fachhochschule Südwestfalen, Hagen
  4. ERP-Basis Administrator (m/w)
    Kendrion (Villingen) GmbH, Villingen-Schwenningen

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. South Park: Der Stab der Wahrheit [PC Code - Steam]
    5,95€
  2. NEU: Xbox One Elite Wireless Controller
    149,00€
  3. JETZT VERFÜGBAR: Unravel (PC/PS4)
    je 19,99€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Darpa

    Schnelle Drohnen fliegen durch Häuser

  2. Mattel und 3Doodler

    3D-Druck für Kinder

  3. Adobe Creative Cloud

    Adobe-Update löscht Daten auf dem Mac

  4. Verschlüsselung

    Thüringens Verfassungsschutzchef Kramer verlangt Hintertüren

  5. Xeon D-1571

    Intel veröffentlicht sparsamen Server-Chip mit 16 Kernen

  6. Die Woche im Video

    Sensationen und Skandale

  7. Micron

    Von 1Y-/1Z-DRAM-, 3D-Flash- und 3D-Xpoint-Plänen

  8. Hochbahn

    Hamburger Nahverkehr bekommt bald kostenloses WLAN

  9. ViaSat Joint Venture

    Eutelsat wird schnelleres Satelliten-Internet bieten

  10. SSDs

    Micron startet Serienfertigung von 3D-NAND-Flash



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Galaxy View im Test: Samsungs Riesentablet scheitert als Fernseher-Alternative
Galaxy View im Test
Samsungs Riesentablet scheitert als Fernseher-Alternative
  1. Lehrer IT-Ausstattung an Schulen weiterhin nicht gut
  2. Huawei Mediapad M2 10.0 Gut ausgestattetes 10-Zoll-Tablet mit Stylus für 500 Euro
  3. Oberschule Weiter zu wenig Computer an den Schulen

Staatliche Überwachung: Die Regierung liest jeden Post
Staatliche Überwachung
Die Regierung liest jeden Post
  1. ÖPNV in San Francisco Die meisten Überwachungskameras sind nur Attrappen
  2. Videoüberwachung Innenministerkonferenz will Body-Cams für alle Polizisten
  3. Schnüffelgesetz Vodafone warnt vor Backdoors im Mobilfunknetz

Unravel im Test: Feinwollig schön und frustig schwer
Unravel im Test
Feinwollig schön und frustig schwer
  1. The Witness im Test Die Insel der tausend Labyrinthe
  2. Oxenfree im Test Urlaub auf der Gruselinsel
  3. Amplitude im Test Beats und Groove auf Knopfdruck

  1. Re: Montage?

    maverick1977 | 04:52

  2. Re: Herr Kramer sollte zurücktreten

    narfomat | 04:34

  3. Re: Biometriefalle

    cpt.dirk | 03:36

  4. Re: solange kodi noch geht...

    PLanB2007 | 03:34

  5. Re: Desaströse IT

    cpt.dirk | 03:31


  1. 14:35

  2. 13:25

  3. 12:46

  4. 11:03

  5. 09:21

  6. 09:03

  7. 00:24

  8. 18:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel