Abo
  • Services:
Anzeige
Tim Cook grüsst seine Fans.
Tim Cook grüsst seine Fans. (Bild: Robert Galbraith/Reuters)

Apple-Chef Tim Cook: "Android ist so ähnlich wie ein Windows-PC"

Tim Cook grüsst seine Fans.
Tim Cook grüsst seine Fans. (Bild: Robert Galbraith/Reuters)

Tim Cook lobt in einem langen Interview mit der Businessweek die Vorzüge von integrierter Software und Hardware. Googles Android sei dagegen eher mit der Windows-Welt zu vergleichen, in der Software, Hardware und Services nicht aus einer Quelle stammten.

Apple-Chef Tim Cook hat im Interview mit der Businessweek das Konzept der integrierten Software und Hardware als überlegen bezeichnet. Auf die Frage des Journalisten Josh Tyrangiel "Wie unterscheidet sich Apples Tablet-Strategie von Samsung, Amazon oder Microsoft?" sagte Cook: "Wir kümmern uns um jedes Detail und sind sehr produktzentriert. Und wir verheiraten Hardware, Software und Services. Wenn sie Android nehmen, da ist es so ähnlich wie bei einem Windows-PC-Modell. Das Betriebssystem kommt von Unternehmen A. Unternehmen B ist mit etwas Integration beschäftigt, und der Service kommt vielleicht noch von jemand anderem. Ich glaube, wir wissen, zu welcher Art von Kundenzufriedenheit das führt."

Anzeige

Cook habe sich Microsofts Surface und Samsungs Galaxy-Tablets angesehen und empfinde einiges davon als "ein Durcheinander von verschiedensten Betriebssystemen und Benutzeroberflächen".

Bereits Ende Oktober 2012 hatte sich Cook kritisch über das Konkurrenzprodukt Surface geäußert. Es sei ein ziemlich verwirrendes Produkt, ein Kompromiss. "Ich denke, es lässt sich auch ein Auto entwerfen, das fliegen und schwimmen kann, aber ich glaube nicht, dass es alle diese Dinge auch sehr gut kann."

Cook sagte, dass Apple nur wenige Produkte hat. "Sie passen fast alle auf diesen Tisch. Wir haben vier iPods. Wir haben zwei wichtige iPhones. Wir haben zwei iPads, und wir haben einige Macs. Das ist alles. Und wir streiten und debattieren wie verrückt darüber, was wir damit machen werden, weil wir wissen, dass wir nur ein paar großartige Dinge machen können."

Es gehöre zu den grundlegenden Prinzipien von Apple, nur wenige Dinge zu machen. "Und wir machen nur Dinge, in denen wir wirklich etwas beitragen können." Er sage dies nicht bezogen auf die Finanzkraft Apples, sondern in Bezug auf einen Beitrag für die ganze Gesellschaft durch die Produkte.


eye home zur Startseite
Alexbb 13. Dez 2012

Würd ich direkt so unterschreiben , und stimme dir voll und ganz zu !

swissmess 11. Dez 2012

Haha, der Witz des Tages. Nein, nichts gegen dich, aber die Aussage kannst du IMHO grad...

Lala Satalin... 10. Dez 2012

Troll! Für 20 Euro bekommst du auch in China kein Smartphone aus Luft!!

Guardian 10. Dez 2012

Ich nutze es z.B. für verschiedene Profile wie zuhause (wlan an, gps aus, helligkeit...

tangonuevo 10. Dez 2012

"Und wir streiten [...] wie verrückt darüber" Ja, da hat Tim Cook recht. Apple streitet...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Digital Performance GmbH, Berlin
  2. Imago Design GmbH, Gilching
  3. Landeshauptstadt München, München
  4. Hermes Germany GmbH, Hamburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 12,99€
  2. (u. a. Vier Fäuste für ein Halleluja, Zwei bärenstarke Typen,Vier Fäuste gegen Rio)
  3. 17,97€

Folgen Sie uns
       


  1. Hololens

    Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro

  2. Star Wars

    Todesstern kostet 6,25 Quadrilliarden britische Pfund am Tag

  3. NSA-Ausschuss

    Wikileaks könnte Bundestagsquelle enttarnt haben

  4. Transparenzverordnung

    Angaben-Wirrwarr statt einer ehrlichen Datenratenangabe

  5. Urteil zu Sofortüberweisung

    OLG empfiehlt Verbrauchern Einkauf im Ladengeschäft

  6. Hearthstone

    Blizzard schickt Spieler in die Straßen von Gadgetzan

  7. Jolla

    Sailfish OS in Russland als Referenzmodell für andere Länder

  8. Router-Schwachstellen

    100.000 Kunden in Großbritannien von Störungen betroffen

  9. Rule 41

    Das FBI darf jetzt weltweit hacken

  10. Breath of the Wild

    Spekulationen über spielbare Zelda



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oneplus 3T im Test: Schneller, ausdauernder und immer noch günstig
Oneplus 3T im Test
Schneller, ausdauernder und immer noch günstig
  1. Smartphone Oneplus 3T mit 128 GByte wird nicht zu Weihnachten geliefert
  2. Android-Smartphone Oneplus Three wird nach fünf Monaten eingestellt
  3. Oneplus 3T Oneplus bringt Three mit besserem Akku und SoC

Seoul-Incheon Ecobee ausprobiert: Eine sanfte Magnetbahnfahrt im Nirgendwo
Seoul-Incheon Ecobee ausprobiert
Eine sanfte Magnetbahnfahrt im Nirgendwo
  1. Transport Hyperloop One plant Trasse in Dubai

Astrohaus Freewrite im Test: Schreibmaschine mit Cloud-Anschluss und GPL-Verstoß
Astrohaus Freewrite im Test
Schreibmaschine mit Cloud-Anschluss und GPL-Verstoß
  1. Cisco Global Cloud Index Bald sind 90 Prozent der Workloads in Cloud-Rechenzentren
  2. Cloud Computing Hyperkonvergenz packt das ganze Rechenzentrum in eine Kiste
  3. Cloud Computing Was ist eigentlich Software Defined Storage?

  1. Re: Wie kann man so etwas berechnen ?

    thinksimple | 20:39

  2. Re: Hätte man das Geld doch bloß für was...

    thinksimple | 20:37

  3. Re: dauert noch

    thinksimple | 20:35

  4. Re: DAU-Gesetzgebung für DAUs

    tnn85 | 20:34

  5. Re: Statt Rueckrufaktion bei Autos mit defekten...

    Mithrandir | 20:25


  1. 18:27

  2. 18:01

  3. 17:46

  4. 17:19

  5. 16:37

  6. 16:03

  7. 15:34

  8. 15:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel