Tim Cook grüsst seine Fans.
Tim Cook grüsst seine Fans. (Bild: Robert Galbraith/Reuters)

Apple-Chef Tim Cook "Android ist so ähnlich wie ein Windows-PC"

Tim Cook lobt in einem langen Interview mit der Businessweek die Vorzüge von integrierter Software und Hardware. Googles Android sei dagegen eher mit der Windows-Welt zu vergleichen, in der Software, Hardware und Services nicht aus einer Quelle stammten.

Anzeige

Apple-Chef Tim Cook hat im Interview mit der Businessweek das Konzept der integrierten Software und Hardware als überlegen bezeichnet. Auf die Frage des Journalisten Josh Tyrangiel "Wie unterscheidet sich Apples Tablet-Strategie von Samsung, Amazon oder Microsoft?" sagte Cook: "Wir kümmern uns um jedes Detail und sind sehr produktzentriert. Und wir verheiraten Hardware, Software und Services. Wenn sie Android nehmen, da ist es so ähnlich wie bei einem Windows-PC-Modell. Das Betriebssystem kommt von Unternehmen A. Unternehmen B ist mit etwas Integration beschäftigt, und der Service kommt vielleicht noch von jemand anderem. Ich glaube, wir wissen, zu welcher Art von Kundenzufriedenheit das führt."

Cook habe sich Microsofts Surface und Samsungs Galaxy-Tablets angesehen und empfinde einiges davon als "ein Durcheinander von verschiedensten Betriebssystemen und Benutzeroberflächen".

Bereits Ende Oktober 2012 hatte sich Cook kritisch über das Konkurrenzprodukt Surface geäußert. Es sei ein ziemlich verwirrendes Produkt, ein Kompromiss. "Ich denke, es lässt sich auch ein Auto entwerfen, das fliegen und schwimmen kann, aber ich glaube nicht, dass es alle diese Dinge auch sehr gut kann."

Cook sagte, dass Apple nur wenige Produkte hat. "Sie passen fast alle auf diesen Tisch. Wir haben vier iPods. Wir haben zwei wichtige iPhones. Wir haben zwei iPads, und wir haben einige Macs. Das ist alles. Und wir streiten und debattieren wie verrückt darüber, was wir damit machen werden, weil wir wissen, dass wir nur ein paar großartige Dinge machen können."

Es gehöre zu den grundlegenden Prinzipien von Apple, nur wenige Dinge zu machen. "Und wir machen nur Dinge, in denen wir wirklich etwas beitragen können." Er sage dies nicht bezogen auf die Finanzkraft Apples, sondern in Bezug auf einen Beitrag für die ganze Gesellschaft durch die Produkte.


Alexbb 13. Dez 2012

Würd ich direkt so unterschreiben , und stimme dir voll und ganz zu !

swissmess 11. Dez 2012

Haha, der Witz des Tages. Nein, nichts gegen dich, aber die Aussage kannst du IMHO grad...

Lala Satalin... 10. Dez 2012

Troll! Für 20 Euro bekommst du auch in China kein Smartphone aus Luft!!

Guardian 10. Dez 2012

Ich nutze es z.B. für verschiedene Profile wie zuhause (wlan an, gps aus, helligkeit...

tangonuevo 10. Dez 2012

"Und wir streiten [...] wie verrückt darüber" Ja, da hat Tim Cook recht. Apple streitet...

Kommentieren



Anzeige

  1. Vermessungstechniker/in / Geomatiker/in
    Landratsamt Göppingen, Göppingen
  2. Teamleiter E/E (m/w)
    MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Mannheim
  3. System- und Software-Entwicklungsingenie- ur/-in für Fahrerassistenzsysteme
    Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. Software Ingenieur (m/w) Roboterprogrammierung / Automatisierungstechnik
    Continental AG, Hannover

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. GRATIS: Theme Hospital
  2. GTA 5 (PC) mit Vorbesteller-Bonus bis 01.02.
    59,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie) USK 18 - Release 24.03.
  3. Borderlands: The Handsome Collection PS4
    59,95€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Gewinnrückgang

    "Microsoft ist weiterhin im Wandel"

  2. Music Key

    Alles oder nichts für Indie-Musiker bei Youtube

  3. Privatsphäre im Netz

    Open-Source-Projekte sollen 1984 verhindern

  4. The Witcher 3 angespielt

    Geralt und die "Mission Bratpfanne"

  5. Onlinehandel

    Welche Versand-Flatrates sich nicht lohnen

  6. Jessie

    Erster Release Candidate für neuen Debian-Installer

  7. Biicode

    Abhängigkeitsverwaltung für C/C++ soll Open Source werden

  8. Mobilfunk

    O2 schaltet LTE-Nutzung für alle Blue-Tarife frei

  9. Broadwell-Mini-PC

    Gigabytes Brix ist noch kompakter als Intels NUC

  10. Cyanogen Inc.

    "Wir versuchen, Google Android wegzunehmen"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Erpressung und Geldwäsche: Polizei kommt bei Cybercrime nicht hinterher
Erpressung und Geldwäsche
Polizei kommt bei Cybercrime nicht hinterher
  1. Malware BSI will Zwangstrennung infizierter Rechner vom Internet
  2. Cybercrime Trotz 300 Cyber-Ermittlern bleibt Aufklärungsquote gleich
  3. Cybercrime HP eröffnet Cyber-Abwehrzentrum in Böblingen

Heimkino-Raumklang von oben: Dolby Atmos klingt gut, Auro 3D klingt besser
Heimkino-Raumklang von oben
Dolby Atmos klingt gut, Auro 3D klingt besser
  1. DTS:X Probe gehört Dolby-Atmos-Konkurrent arbeitet mit Deckenlautsprechern
  2. Surround-Sound Holpriger Start für Blu-ray-Discs mit Dolby Atmos
  3. Interstellar in 70 mm Berliner Zoo Palast schiebt die Digitalprojektoren beiseite

Neues Betriebssystem: Microsoft nennt viele neue Details zu Windows 10
Neues Betriebssystem
Microsoft nennt viele neue Details zu Windows 10
  1. Microsoft Nicht alle Windows-Phone-Smartphones erhalten Windows 10
  2. Surface Hub Microsoft zeigt Konferenzsystem mit Digitizer und Windows 10
  3. Hololens mit Windows Holodeck-Zeitalter mit einer autarken Datenbrille

    •  / 
    Zum Artikel