Tim Cook im Oktober 2011
Tim Cook im Oktober 2011 (Bild: Robert Galbraith/Reuters)

Apple Apple schüttet Dividende aus und kauft Aktien zurück

Wie von Marktbeobachtern erwartet, hat Apple angekündigt, erstmals seit 1995 wieder eine Dividende an seine Aktionäre zu zahlen. Mitte 2012 sollen 2,65 US-Dollar pro Aktie ausgeschüttet werden. Außerdem werden Aktien im Wert von 10 Milliarden US-Dollar gekauft.

Anzeige

Im Verlauf seines vierten Geschäftsquartals, das am 1. Juli 2012 beginnt, will Apple an seine Aktionäre eine Dividende von 2,65 US-Dollar auszahlen. Dies gab das Unternehmen bekannt. Danach soll es jedes Quartal eine Dividende geben.

Anschließend will Apple eigene Aktien im Wert von 10 Milliarden US-Dollar zurückkaufen, was den Wert das Papiers noch weiter erhöhen könnte. Kürzlich notierte die Aktie erstmals über 600 US-Dollar, vor der Bekanntmachung lag sie knapp unter dieser Marke.

Der erste Rückkauf soll im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2013 erfolgen, das bei Apple am 30. September 2012 beginnt. Auf einen Schlag investiert das Unternehmen aber nicht, vielmehr soll das über drei Geschäftsjahre erfolgen. Der wesentliche Grund laut Apple: Die Optionen der eigenen Angestellten sollen sich nicht schlagartig steigern.

Die Dividendenausschüttung kostet das Unternehmen jährlich 9,88 Milliarden US-Dollar und hat ein Volumen von 10,6 Milliarden US-Dollar. In diesen drei Jahren will Apple für Dividenden und Rückkauf insgesamt 45 Milliarden US-Dollar ausgeben. Vor der Ankündigung hatte das Unternehmen Barreserven von fast 100 Milliarden US-Dollar angehäuft.

Nachtrag vom 19. März 2012, 14:30 Uhr

Weitere Investitionen in Unternehmen behielt sich Apple vor. Dafür, so das Unternehmen in einer Telefonkonferenz wörtlich, gebe es eine "Kriegskasse", die man aber nur dann verwende, wenn es wirklich nötig sei. Bereits in der Vergangenheit hatte Apple meist unter Geheimhaltung ganze Unternehmen gekauft. Ein Beispiel ist Intrinsity, ein Entwickler von ARM-Chips, wie sie in iPhones und iPads stecken. Apple hatte das Unternehmen 2010 vollständig übernommen, was aber erst bekanntwurde, nachdem das erste iPad angekündigt worden war.


l.sch 20. Mär 2012

Kursgewinn und Dividende sind "unabhängig" zueinander. ( stimmt so zwar nicht ganz, aber...

l.sch 20. Mär 2012

25% ist schon eine Sperminoritãt. Und Apple beteiligt sich nur unter 2 Gründen an...

l.sch 20. Mär 2012

Eigne Aktien sind auf HVs neutralisiert und ich glaube, dass die auch keine Dividende...

l.sch 20. Mär 2012

:-) na der Aktionär bekommt das Geld bevor Apple wieder in sclechten Tüchern ist. Bis...

omo 20. Mär 2012

Kriegskassen hetzen Kanonenfutter gegeneinander, hahaha ;-)

Kommentieren



Anzeige

  1. Modulmanager (m/w) im Bereich Warenwirtschaft
    ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Mannheim
  2. Abteilungsleiter (m/w) Manufacturing Execution Systems (MES)
    MVI PROPLANT Nord GmbH, Wolfsburg
  3. Softwareentwickler (m/w)
    FVA GmbH über generic.de software technologies AG, München
  4. Customer Service Performance Analyst (m/w)
    Home Shopping Europe GmbH, Ismaning Raum München

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. GeForce GTX 960
    ab 199,90€ bei Alternate lieferbar
  2. Crucial MX100 256GB zum Bestpreis bei Redcoon
    95,50€
  3. PCGH-Supreme-PC GTX980-Edition
    (Core i7-4790K + Geforce GTX 980)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. VLC-Hauptentwickler

    "Appstores machen Kopfschmerzen"

  2. Torrent

    The Pirate Bay ist zurück - zumindest ein bisschen

  3. Freier Videocodec

    Daala muss Technik patentieren

  4. Android-Konsole

    Alibaba investiert zehn Millionen US-Dollar in Ouya

  5. Andrea Voßhoff

    Datenschutzbeauftragte jetzt gegen Vorratsdatenspeicherung

  6. Breitbandausbau

    "Wer Bauland will, fragt heute erst nach schnellem Internet"

  7. Dying Light

    Performance-Patch reduziert Sichtweite

  8. Project Tango

    Googles 3D-Sensor-Konzept verlässt Experimentierstatus

  9. Messenger

    Telefoniefunktion für Whatsapp erreicht erste Nutzer

  10. iTunes Connect

    Hallo, fremdes Benutzerkonto



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



HDR und Dolby Vision: Die vorläufige Rückkehr der dicken Fernseher
HDR und Dolby Vision
Die vorläufige Rückkehr der dicken Fernseher
  1. DVB-T2/HEVC Nur ein Betreiber will Antennen-TV in HD aufbauen
  2. Super Hi-Vision NHK will 13-Zoll-OLED mit 8K-Auflösung zeigen
  3. CoreStation Teufels teurer HDMI-Receiver passt hinter den Fernseher

Testplattform für Grafikkarten: Des Golems Zauberwürfel
Testplattform für Grafikkarten
Des Golems Zauberwürfel
  1. Maxwell-Grafikkarte Nvidia korrigiert die Spezifikationen der Geforce GTX 970
  2. Geforce GTX 960 Nvidias neue Grafikkarte ist eine halbe GTX 980
  3. Bis 4 GHz Takt Samsung verdoppelt Grafikspeicher-Kapazität

Grim Fandango im Test: Neues Leben für untotes Abenteuer
Grim Fandango im Test
Neues Leben für untotes Abenteuer
  1. Vorschau 2015 Von Hexern, Fledermausmännern und VR-Brillen
  2. Spielejahr 2014 Gronkh, GTA 5 und #Gamergate
  3. Day of the Tentacle (1993) Zurück in die Zukunft, Vergangenheit und Gegenwart

    •  / 
    Zum Artikel