Apple: 13,3 Zoll großes Macbook Pro mit Retina-Display
Macbook Pro mit 13,3-Zoll-Retina-Display (Bild: Apple)

Apple 13,3 Zoll großes Macbook Pro mit Retina-Display

Apple hat sein Retina-Konzept jetzt auch auf das 13 Zoll große Macbook Pro übertragen. Das neue Gerät ist flacher und leichter als das bisherige Notebook. Die Auflösung liegt bei 2.560 x 1.600 Pixeln.

Anzeige

Apples Marketingchef Phil Schiller hat das Macbook Pro Retina in der 13-Zoll-Version vorgestellt, das um 20 Prozent flacher ist als das bisherige Modell und nur noch rund 1,62 kg wiegt. Der Abspeckkur fielen das eingebaute optische Laufwerk und eine mechanische Festplatte zum Opfer. Apple setzt bei den Retina-Modellen auf SSDs.

Das Display mit einer Auflösung von 2.560 x 1.600 Pixeln ist mit einem IPS-Panel ausgestattet und soll einen Betrachtungswinkel von 178 Grad bieten. Die Pixeldichte ist mit 227 ppi noch einmal ein wenig höher als beim 15-Zoll-Modell, das auf 220 ppi kommt. Die Helligkeit liegt bei 300 Nits. Neben zwei USB-3.0-Anschlüssen sind zwei Thunderbolt- sowie ein HDMI-Anschluss und ein SD-Kartenschacht integriert. Eine 720p-Webcam sitzt im Displayrahmen.

  • Apple stellt das Macbook Pro 13,3 Zoll mit Retina-Display vor.
  • Apple stellt das Macbook Pro 13,3 Zoll mit Retina-Display vor.
  • Apple stellt das Macbook Pro 13,3 Zoll mit Retina-Display vor.
  • Apple stellt das Macbook Pro 13,3 Zoll mit Retina-Display vor.
  • Apple stellt das Macbook Pro 13,3 Zoll mit Retina-Display vor.
  • Apple stellt das Macbook Pro 13,3 Zoll mit Retina-Display vor.
  • Apple stellt das Macbook Pro 13,3 Zoll mit Retina-Display vor.
  • Apple stellt das Macbook Pro 13,3 Zoll mit Retina-Display vor.
  • Apple stellt das Macbook Pro 13,3 Zoll mit Retina-Display vor.
  • Apple stellt das Macbook Pro 13,3 Zoll mit Retina-Display vor.
  • Apple stellt das Macbook Pro 13,3 Zoll mit Retina-Display vor.
  • Apple stellt das Macbook Pro 13,3 Zoll mit Retina-Display vor.
  • Apple stellt das Macbook Pro 13,3 Zoll mit Retina-Display vor.
  • MacBook Pro mit Retina-Display. Links die 15-Zoll-Version, rechts die neue 13-Zoll-Variante.
  • Neues Macbook Pro Retina mit 13-Zoll-Display
MacBook Pro mit Retina-Display. Links die 15-Zoll-Version, rechts die neue 13-Zoll-Variante.

Die Tastaturbeschriftungen sind von hinten beleuchtet. Dazu kommt das übliche Glas-Multitouch-Trackpad. Das 13,3-Zoll-Notebook misst 1,9 x 31,4 x 21,9 cm. Damit ist es einen Millimeter höher als das 15-Zoll-Gerät, das Apple ebenfalls in diesem Jahr vorstellte.

Das neue Macbook Pro wird mit Intels Core-i5- und -i7-Prozessoren (Ivy Bridge) ausgeliefert, die beide mit Intels integrierter Grafiklösung Intel HD Graphics 4000 auskommen müssen. Das Einstiegsmodell mit 2,5-GHz-i5-Prozessor, 8 GByte RAM und einer 128 GByte großen SSD kostet 1.699 US-Dollar. Das teurere Modell wird für 1.999 US-Dollar verkauft.

In Deutschland kostet das kleine Macbook Pro mit Retina-Display und 2,5-GHz-Intel-Core-i5 sowie 128 GByte großem Flash-Speicher 1.749 Euro. Der Aufpreis auf die 256 GByte große SSD liegt bei stolzen 300 Euro. Wer will, kann auch eine 256, 512 oder 768 GByte große SSD ordern. Eine Aufrüstoption für 16 GByte gibt es bei Apples kleinem Retina-Notebook allerdings nicht.


TriAler 24. Okt 2012

Professionelle Audio- und Bildbearbeitung auf einen 13" Display, na dann mal viel...

Anonymer Nutzer 24. Okt 2012

13.3"? Haben die sich vertippt oder ist das n Tab?

Anonymer Nutzer 24. Okt 2012

k.T. = kein Text

ad (Golem.de) 24. Okt 2012

Hier ist etwas sehr schön aufbereitetes zu den vielen Einheiten zum Licht. http://www...

Kommentieren



Anzeige

  1. Inhouse SAP Berater / Business Process Analyst (m/w) (Module SD/MM oder FI/CO)
    CYBEX GmbH, Bayreuth
  2. IT-Softwareentwickler - Pricing (m/w)
    SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  3. Senior Consultant (m/w) SAP Solution Manager & IT-Prozesse
    REALTECH AG, Norddeutschland
  4. IT-Leiter (m/w)
    über CAPERA Consulting - Personal- & Managementberatung, Bayern

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Ericsson

    Freies WebRTC-Framework für native Client-Software

  2. Grafikschnittstelle

    Windows 10 und Unreal Engine 4 unterstützen DirectX 12

  3. Alternative zu Android Wear

    LG will auch Smartwatch mit WebOS bauen

  4. Robotik

    Schlangenroboter läuft mit Kopf und Schwanz

  5. Linux-DRI

    Chromium-Sandbox kann Grafiktreiber-Abstürze verursachen

  6. Test Sherlock Holmes

    Ein Meisterdetektiv sieht alles

  7. Kingdom Come Deliverance

    Mittelalter-Alpha startet Ende Oktober

  8. Aster

    Vertus neues Android-Smartphone kostet 5.400 Euro

  9. Displays und Kameras

    Für die Pixelzähler

  10. Norton Security

    Symantec bestätigt Ende von Norton Antivirus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



PC-Spiele mit 4K, 5K, 6K: So klappt's mit Downsampling
PC-Spiele mit 4K, 5K, 6K
So klappt's mit Downsampling
  1. Hero 4 Gopro stellt 4K-Actionkamera vor
  2. Leak Gopro Hero 4 soll in 4K aufnehmen
  3. Ifa Vodafone Deutschland und Cisco bringen 4K-Set-Top-Box

Nicholas Carr: Automatisierung macht uns das Leben schwer
Nicholas Carr
Automatisierung macht uns das Leben schwer
  1. HP Proliant m400 Moonshot-Microserver mit 64-Bit-ARM-Prozessoren
  2. Entwicklung vorerst eingestellt Notebooks mit Touch-Displays sind nicht gefragt
  3. Computerchip IBM stellt künstliches Gehirn vor

Filmkritik Who Am I: Ritalin statt Mate
Filmkritik Who Am I
Ritalin statt Mate
  1. NSA-Affäre Staatsanwaltschaft ermittelt nach Cyberangriff auf Stellar
  2. Treasure Map Wie die NSA das Netz kartographiert
  3. Geheimdienste Wie ein Riesenkrake ins Weltall kam

    •  / 
    Zum Artikel