Abo
  • Services:
Anzeige
Macbook Pro mit 13,3-Zoll-Retina-Display
Macbook Pro mit 13,3-Zoll-Retina-Display (Bild: Apple)

Apple: 13,3 Zoll großes Macbook Pro mit Retina-Display

Macbook Pro mit 13,3-Zoll-Retina-Display
Macbook Pro mit 13,3-Zoll-Retina-Display (Bild: Apple)

Apple hat sein Retina-Konzept jetzt auch auf das 13 Zoll große Macbook Pro übertragen. Das neue Gerät ist flacher und leichter als das bisherige Notebook. Die Auflösung liegt bei 2.560 x 1.600 Pixeln.

Apples Marketingchef Phil Schiller hat das Macbook Pro Retina in der 13-Zoll-Version vorgestellt, das um 20 Prozent flacher ist als das bisherige Modell und nur noch rund 1,62 kg wiegt. Der Abspeckkur fielen das eingebaute optische Laufwerk und eine mechanische Festplatte zum Opfer. Apple setzt bei den Retina-Modellen auf SSDs.

Anzeige

Das Display mit einer Auflösung von 2.560 x 1.600 Pixeln ist mit einem IPS-Panel ausgestattet und soll einen Betrachtungswinkel von 178 Grad bieten. Die Pixeldichte ist mit 227 ppi noch einmal ein wenig höher als beim 15-Zoll-Modell, das auf 220 ppi kommt. Die Helligkeit liegt bei 300 Nits. Neben zwei USB-3.0-Anschlüssen sind zwei Thunderbolt- sowie ein HDMI-Anschluss und ein SD-Kartenschacht integriert. Eine 720p-Webcam sitzt im Displayrahmen.

  • Apple stellt das Macbook Pro 13,3 Zoll mit Retina-Display vor.
  • Apple stellt das Macbook Pro 13,3 Zoll mit Retina-Display vor.
  • Apple stellt das Macbook Pro 13,3 Zoll mit Retina-Display vor.
  • Apple stellt das Macbook Pro 13,3 Zoll mit Retina-Display vor.
  • Apple stellt das Macbook Pro 13,3 Zoll mit Retina-Display vor.
  • Apple stellt das Macbook Pro 13,3 Zoll mit Retina-Display vor.
  • Apple stellt das Macbook Pro 13,3 Zoll mit Retina-Display vor.
  • Apple stellt das Macbook Pro 13,3 Zoll mit Retina-Display vor.
  • Apple stellt das Macbook Pro 13,3 Zoll mit Retina-Display vor.
  • Apple stellt das Macbook Pro 13,3 Zoll mit Retina-Display vor.
  • Apple stellt das Macbook Pro 13,3 Zoll mit Retina-Display vor.
  • Apple stellt das Macbook Pro 13,3 Zoll mit Retina-Display vor.
  • Apple stellt das Macbook Pro 13,3 Zoll mit Retina-Display vor.
  • MacBook Pro mit Retina-Display. Links die 15-Zoll-Version, rechts die neue 13-Zoll-Variante.
  • Neues Macbook Pro Retina mit 13-Zoll-Display
MacBook Pro mit Retina-Display. Links die 15-Zoll-Version, rechts die neue 13-Zoll-Variante.

Die Tastaturbeschriftungen sind von hinten beleuchtet. Dazu kommt das übliche Glas-Multitouch-Trackpad. Das 13,3-Zoll-Notebook misst 1,9 x 31,4 x 21,9 cm. Damit ist es einen Millimeter höher als das 15-Zoll-Gerät, das Apple ebenfalls in diesem Jahr vorstellte.

Das neue Macbook Pro wird mit Intels Core-i5- und -i7-Prozessoren (Ivy Bridge) ausgeliefert, die beide mit Intels integrierter Grafiklösung Intel HD Graphics 4000 auskommen müssen. Das Einstiegsmodell mit 2,5-GHz-i5-Prozessor, 8 GByte RAM und einer 128 GByte großen SSD kostet 1.699 US-Dollar. Das teurere Modell wird für 1.999 US-Dollar verkauft.

In Deutschland kostet das kleine Macbook Pro mit Retina-Display und 2,5-GHz-Intel-Core-i5 sowie 128 GByte großem Flash-Speicher 1.749 Euro. Der Aufpreis auf die 256 GByte große SSD liegt bei stolzen 300 Euro. Wer will, kann auch eine 256, 512 oder 768 GByte große SSD ordern. Eine Aufrüstoption für 16 GByte gibt es bei Apples kleinem Retina-Notebook allerdings nicht.


eye home zur Startseite
TriAler 24. Okt 2012

Professionelle Audio- und Bildbearbeitung auf einen 13" Display, na dann mal viel...

Anonymer Nutzer 24. Okt 2012

13.3"? Haben die sich vertippt oder ist das n Tab?

Anonymer Nutzer 24. Okt 2012

k.T. = kein Text

ad (Golem.de) 24. Okt 2012

Hier ist etwas sehr schön aufbereitetes zu den vielen Einheiten zum Licht. http://www...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  3. Stadtwerke Bonn GmbH, Bonn
  4. Gothaer Systems GmbH, Köln


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,85€
  2. 349,99€
  3. 24,96€

Folgen Sie uns
       


  1. C-94

    Cratoni baut vernetzten Fahrradhelm mit Crash-Sensor

  2. Hybridluftschiff

    Airlander 10 streifte Überlandleitung

  3. Smartphones

    Apple will Diebe mit iPhone-Technik überführen

  4. 3D-Flash

    Intel veröffentlicht gleich sechs neue SSD-Reihen

  5. Galaxy Tab S

    Samsung verteilt Update auf Android 6.0

  6. Verschlüsselung

    OpenSSL veröffentlicht Version 1.1.0

  7. DJI Osmo+

    Drohnenkamera am Selfie-Stick

  8. Kaffeehaus lädt Smartphone

    Starbucks testet Wireless Charging in Deutschland

  9. Power9

    IBMs 24-Kern-Chip kann 8 TByte RAM pro Sockel nutzen

  10. Für Werbezwecke

    Whatsapp teilt alle Telefonnummern mit Facebook



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xfel: Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
Xfel
Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
  1. US Air Force Modifikation der Ionosphäre soll Funk verbessern
  2. Teilchenbeschleuniger Mögliches neues Boson weist auf fünfte Fundamentalkraft hin
  3. Materialforschung Glas wechselt zwischen durchsichtig und schwarz

Deus Ex Mankind Divided im Test: Der Agent aus dem Hardwarelabor
Deus Ex Mankind Divided im Test
Der Agent aus dem Hardwarelabor
  1. Summit Ridge AMDs Zen-Chip ist so schnell wie Intels 1.000-Euro-Core-i7
  2. Doom Denuvo schützt offenbar nicht mehr
  3. Deus Ex angespielt Eine Steuerung für fast jeden Agenten

Avegant Glyph aufgesetzt: Echtes Kopfkino
Avegant Glyph aufgesetzt
Echtes Kopfkino

  1. Re: Bentgate 2.0

    m9898 | 10:22

  2. Re: Oder einfach USB kabel

    RicoBrassers | 10:22

  3. Re: Hat sich nichts geändert

    the-entertainer | 10:22

  4. Re: Cool, Apple patentiert apps!

    onek24 | 10:19

  5. guckst Du DXOMark und andre Tests

    jo-1 | 10:17


  1. 10:20

  2. 09:55

  3. 09:38

  4. 09:15

  5. 08:56

  6. 08:21

  7. 08:05

  8. 07:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel