Abo
  • Services:
Anzeige
Fotos mit Tonaufnahme, Aufnahmeort und Zeit
Fotos mit Tonaufnahme, Aufnahmeort und Zeit (Bild: Dustin Adams)

App: Smartphones sollen Blinde zu Fotografen machen

Fotos mit Tonaufnahme, Aufnahmeort und Zeit
Fotos mit Tonaufnahme, Aufnahmeort und Zeit (Bild: Dustin Adams)

Dustin Adams von der Universität Santa Cruz in Kalifornien will es Blinden ermöglichen, Fotos zu machen. Dazu entwickeln er und sein Team eine App, die auf den herkömmlichen Auslöser verzichtet und Gesten einsetzt.

Die Foto-App von Dustin Adams und seinem Team ermöglicht es Menschen mit mehr oder minder starken Sehbehinderungen bis hin zur Blindheit, kontrolliert zu fotografieren. Dabei wird anstelle des klassischen Auslöseknopfs zum Beispiel auf eine Geste auf dem Touchscreen des Smartphones gesetzt. Dadurch muss nun keine bestimmte Stelle des Bildschirms mehr getroffen werden. Der Entwicklung der iOS-App war eine Befragung der künftigen Benutzergruppe vorangegangen, bei der die Wünsche und Probleme der Zielgruppe mit herkömmlichen Fotoapparaten ermittelt wurden.

Anzeige
  • Foto-App für Blinde (Bild: Dustin Adams)
  • Foto-App für Blinde (Bild: Dustin Adams)
  • Foto-App für Blinde (Bild: Dustin Adams)
Foto-App für Blinde (Bild: Dustin Adams)

Außerdem sind eine Gesichtserkennung und eine Sprachsteuerung vorhanden. Die App beziehungsweise das Smartphone sprechen aber auch mit dem Fotografen und benachrichtigen ihn, wie viele Personen gerade im Bild und scharf gestellt sind. Auch der Ton wird 30 Sekunden lang vor der Aufnahme aufgenommen, was dem Fotografen helfen soll, sich an die Situation zu erinnern, während das Foto entstand. Die Tonaufnahme kann zusammen mit dem Bild samt den üblichen Zeit- und Ortsdaten gespeichert werden. Auch diese Daten können vorgelesen werden.

Die App ist derzeit noch in der Entwicklung, so dass bislang weder Videos noch wirklich aussagekräftige Screenshots davon veröffentlicht wurden. Die App soll offiziell auf der Konferenz "Pervasive Technologies Related to Assistive Environments" vorgestellt werden, die vom 29. bis 31. Mai 2013 in Griechenland auf der Insel Rhodos stattfindet.

Einen wissenschaftlichen Aufsatz zu den Hintergründen der App haben die Wissenschaftler bereits in Form eines PDFs veröffentlicht.


eye home zur Startseite
Tantalus 13. Mai 2013

Es geht ja nicht nur um komplett blinde, sondern um "Menschen mit mehr oder minder...

Tantalus 13. Mai 2013

Gibts nicht schon passende Sprachsteuerungen für Smartphones? Ich meine jetzt nicht Siri...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Süwag Energie AG, Frankfurt am Main
  2. Daimler AG, Kirchheim
  3. BVU Beratergruppe Verkehr + Umwelt GmbH, Freiburg
  4. MEDIAN Kliniken GmbH, Berlin


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 308,95€ (Bestpreis)
  2. (u. a. Asus GTX 1070 Strix, MSI GTX 1070 Gaming X 8G, Inno3D GTX 1070 iChill)
  3. (täglich neue Deals)

Folgen Sie uns
       


  1. China

    Dropbox-Alternative Seafile im Streit mit Mutterkonzern

  2. Verizon Communications

    Yahoo hat einen Käufer gefunden

  3. Deutschland

    Preiserhöhung bei Netflix jetzt auch für Bestandskunden

  4. Künstliche Intelligenz

    Softbank und Honda wollen sprechendes Auto bauen

  5. Alternatives Android

    Cyanogen soll zahlreiche Mitarbeiter entlassen

  6. Update

    Onedrive erstellt automatisierte Alben und erkennt Pokémon

  7. Die Woche im Video

    Ausgesperrt, ausprobiert, ausgetüftelt

  8. 100 MBit/s

    Zusagen der Bundesnetzagentur drücken Preis für Vectoring

  9. Insolvenz

    Unister Holding mit 39 Millionen Euro verschuldet

  10. Radeons RX 480

    Die Designs von AMDs Partnern takten höher - und konstanter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Dirror angeschaut: Der digitale Spiegel, der ein Tablet ist
Dirror angeschaut
Der digitale Spiegel, der ein Tablet ist
  1. Bluetooth 5 Funktechnik sendet mehr Daten auch ohne Verbindungsaufbau
  2. Smarter Schalter Wenn Github mit dem Lichtschalter klingelt
  3. Tony Fadell Nest-Gründer macht keine Omeletts mehr

Xiaomi Mi Band 2 im Hands on: Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on
Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  1. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone
  2. Redmi 3S Xiaomis neues Smartphone kostet umgerechnet 95 Euro
  3. Mi Band 2 Xiaomis neues Fitness-Armband mit Pulsmesser kostet 20 Euro

Geforce GTX 1060 im Test: Knapper Konter
Geforce GTX 1060 im Test
Knapper Konter
  1. Grafikkarte Nvidia bringt neue Titan X mit GP102-Chip für 1200 US-Dollar
  2. Notebooks Nvidia bringt Pascal-Grafikchips für Mobile im August
  3. Geforce GTX 1060 Schneller und sparsamer als die RX 480 - aber teurer

  1. Re: Die Leute mögen auch den kleinen Katalog nicht

    sofries | 16:43

  2. Frauen können eben alles

    Analysator | 16:38

  3. Re: Kritik verstehe ich nicht

    Andre_af | 16:35

  4. Re: Testversion

    Arkarit | 16:20

  5. 2 Dinosaurier treffen sich kurz vorm Kometen...

    blaub4r | 16:18


  1. 15:30

  2. 14:13

  3. 12:52

  4. 15:17

  5. 14:19

  6. 13:08

  7. 09:01

  8. 18:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel