Abo
  • Services:
Anzeige
Mastercard will Transaktionen biometrisch absichern.
Mastercard will Transaktionen biometrisch absichern. (Bild: frankieleon/CC BY 2.0)

App: Mastercard will Gesichtsscans durchführen

Mastercard will Transaktionen biometrisch absichern.
Mastercard will Transaktionen biometrisch absichern. (Bild: frankieleon/CC BY 2.0)

Mastercard experimentiert mit einer besseren Absicherung von Kreditkartenzahlungen und will ab Herbst mittels Smartphone Gesichtsscans durchführen. Das soll Betrügern das Handwerk legen. Die Selfie-Begeisterung soll dabei helfen.

Anzeige

Mastercard will in einem Pilotversuch unterschiedliche biometrische Verfahren testen, um Kreditkartentransaktionen besser abzusichern. Der Dieb hätte mit der gestohlenen Kreditkarte allein dann keine Chance mehr, online oder im Laden etwas einzukaufen.

Neben dem Einsatz von Fingerabdruckscannern, die einige moderne Smartphones mitbringen, soll es auch eine Gesichtserkennung geben, schreibt CNN Money. Am Pilotprogramm sollen nur 500 Kunden teilnehmen. Ist es erfolgreich, dürfte die Einführung jedoch nicht lange auf sich warten lassen.

Ajay Bhalla, Forschungsleiter bei Mastercard, erwartet wenig Akzeptanzprobleme. Gegenüber CNN Money sagte Bhalla: "Die junge Generation, die Selfies liebt ... Ich denke sie werden es cool finden und annehmen."

Fingerabdruck oder Gesichtserkennung - dem Kunden bleibt die Wahl

Der Kunde kann in seiner Mastercard-App dann offenbar wählen, ob er lieber einen Fingerabdruckscan zur Bestätigung der Transaktion durchführen möchte, oder ob er sich selbst fotografieren will. Dazu muss der Benutzer einmal in die Kamera blinzeln - was sicherstellen soll, dass nicht ein Betrüger einfach ein Foto vor das Objektiv hält, heißt es bei CNN Money. Die US-Kollegen konnten das System allerdings nicht testen.

Der Kunde muss sein Foto vorab bei Mastercard hinterlegen, um den Abgleich zu ermöglichen. Beim Fingerabdruckscan verbleiben die Daten auf dem Smartphone des Anwenders.

Das dürfte Datenschützern sauer aufstoßen, denn diese Daten dürften ein lohnenswertes Ziel für Angreifer darstellen. Die Erbeutung der biometrischen Identifikationsmerkmale dürfte Kriminellen einen umfassenden Identitätsraub ermöglichen, und auch an anderer Stelle könnte das Datenmaterial Begehrlichkeiten wecken.

Ob und wie Mastercard letztlich biometrische Funktionen in seine Bezahl-App integriert, bleibt offen. Laut CNN Money experimentiert das Unternehmen auch mit einer Spracherkennung. Dazu müsste der Anwender einfach einen Satz auf dem Display laut vorlesen.

Mastercard setzt bisher beim Bestätigen von Online-Bezahlvorgängen teilweise auf das Secure-Code-System mit einer Passworteingabe. In vielen Ländern werden normale Kreditkartentransaktionen im Laden mit einer PIN-Eingabe verifiziert.


eye home zur Startseite
-eichi- 03. Jul 2015

Glaub sogar das es mit Pin günstig er ist , weil bei Unterschriften das Risiko...

derdiedas 03. Jul 2015

VISA verliert durch gestohlene Kreditkarten nur dann Geld, wenn das betroffene...

ChMu 03. Jul 2015

Wobei das Teil fuer Deutschland eh unwichtig ist, wozu eine Gesichtserkennung fuer die...

AllAgainstAds 03. Jul 2015

immer irgendwie eine Camera mit einbinden. Aber die Idee ist so nicht schlecht...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Polizeipräsidium Oberbayern Süd, Rosenheim, Traunstein
  2. cbb-Software GmbH, Braunschweig, Wolfsburg
  3. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  4. cbb-Software GmbH, Lüneburg, Lübeck


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,99€
  2. 17,99€
  3. 4,99€

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Globale SAP-Anwendungsunterstützung durch Outsourcing
  2. Potenzialanalyse für eine effiziente DMS- und ECM-Strategie
  3. Mit digitalen Workflows Geschäftsprozesse agiler machen


  1. Delid Die Mate 2

    Prozessoren köpfen leichter gemacht

  2. Rückzieher

    Assange will nun doch nicht in die USA

  3. Oracle

    Critical-Patch-Update schließt 270 Sicherheitslücken

  4. Android 7.0

    Samsung verteilt Nougat-Update für S7-Modelle

  5. Forcepoint

    Carbanak nutzt Google-Dienste für Malware-Hosting

  6. Fabric

    Google kauft Twitters App-Werkzeuge mit Milliarden Nutzern

  7. D-Link

    Büro-Switch mit PoE-Passthrough - aber wenig Anschlüssen

  8. Flash und Reader

    Adobe liefert XSS-Lücke als Sicherheitsupdate

  9. GW4 und Mont-Blanc-Projekt

    In Europa entstehen zwei ARM-Supercomputer

  10. Kabelnetz

    Vodafone stellt Bayern auf 1 GBit/s um



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Statt Begnadigung: Snowdens Aufenthalt in Russland verlängert
Statt Begnadigung
Snowdens Aufenthalt in Russland verlängert
  1. NSA-Ausschuss BGH stoppt schnelle Abstimmung zu Snowden
  2. Klare Vorgaben EuGH lehnt anlasslose Vorratsdatenspeicherung ab
  3. NSA-Ausschuss Polizei sucht Wikileaks-Quelle im Bundestag

Routertest: Der nicht ganz so schnelle Linksys WRT3200ACM
Routertest
Der nicht ganz so schnelle Linksys WRT3200ACM
  1. Norton Core Symantec bietet sicheren Router mit Kreditkartenpflicht
  2. Routerfreiheit bei Vodafone Der Kampf um die eigene Telefonnummer
  3. Router-Schwachstellen 100.000 Kunden in Großbritannien von Störungen betroffen

U Ultra und U Play im Hands on: HTCs intelligente Smartphones hören immer zu
U Ultra und U Play im Hands on
HTCs intelligente Smartphones hören immer zu
  1. VR-Headset HTC stellt Kopfhörerband und Tracker für Vive vor
  2. HTC 10 Evo im Kurztest HTCs eigenwillige Evolution
  3. Virtual Reality HTC stellt Drahtlos-Kit für Vive vor

  1. Pssst!

    mhstar | 02:20

  2. Re: Warum dann überhaupt noch den Heatspreader...

    Moe479 | 02:05

  3. Re: 3 Monate - Mein Fazit

    klingeling | 01:54

  4. Re: Fertig kaufen

    Smincke | 01:50

  5. Re: was für einen Unterschied macht es für ihn...

    Poison Nuke | 01:25


  1. 18:28

  2. 18:07

  3. 17:51

  4. 16:55

  5. 16:19

  6. 15:57

  7. 15:31

  8. 15:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel