Mit HTML5 Builder sollen sich plattformübergreifende Anwendungen einfach erstellen lassen.
Mit HTML5 Builder sollen sich plattformübergreifende Anwendungen einfach erstellen lassen. (Bild: Embarcadero)

App-Entwicklung Embarcadero stellt HTML5 Builder vor

Mit dem HTML5 Builder verspricht der RAD-Anbieter Embarcadero eine einfache und plattformunabhängige App-Entwicklung. Programmierer sollen sich dank Stilvorlagen auf das Design ihrer Anwendungen konzentrieren können.

Anzeige

Der HTML5 Builder von RAD-Anbieter Embarcadero soll die Entwicklung von plattformunabhängigen Applikationen beschleunigen. Die Entwicklungsumgebung ist für einfache, aber auch komplexe Anwendungen gedacht. Anwendungen können auf Basis von HTML5, CSS3 und Javascript erstellt werden. Zusätzlich unterstützt HTML5 Builder die Anbindung an zahlreiche Datenbankanwendungen.

HTML5 Builder ist eine komplette IDE. Im einfachsten Fall könnten Entwickler ihre Anwendungen per Mausklick zusammenstellen, verspricht der Hersteller. Dazu nutzt HTML5 Builder jQuery Mobile Theming, zahlreiche Stilvorlagen für Benutzerschnittstellen sowie grafische Animationswerkzeuge auf Basis von CSS3. Canvas-, Geolocation oder Audio- und Videokomponenten sollen sich per Drag-and-Drop hinzufügen lassen.

Zusätzlich soll HTML5 Builder serverseitige PHP-Methoden sowie alle gängigen Datenbankanwendungen unterstützen. Damit sollen auch komplexere oder geschäftsrelevante Anwendungen erstellt werden können. Da die Codebasis einheitlich gehalten wird, sollen Anwendungen ohne Änderungen auf iOS, Android, Blackberry OS oder Windows Phone 7 und höher laufen.

HTML5 Builder kann als einzelne Entwicklungsumgebung oder als Teil des RAD-Werkzeugs Studio XE3 erworben werden. Eine Einzellizenz kostet im Online Store 299 Euro. Besitzer von RadPHP oder Delphi für RadPHP können ein Update für 179 Euro erwerben. HTML5 Builder läuft unter allen Windows-Systemen ab XP mit Service Pack 3. Ein Datenblatt enthält Details zu der Entwicklungsumgebung.

2008 übernahm Embarcadero die Entwicklungswerkzeuge von Borland und pflegt seitdem auch die Entwicklungswerkzeuge für die auf Object Pascal basierende Programmiersprache Delphi.


pholem 12. Sep 2012

http://venturebeat.com/2012/09/11/facebooks-zuckerberg-the-biggest-mistake-weve-made-as-a...

zocker ap 12. Sep 2012

Ist zwar ne amerikanische Firma, aber egal...

grorg 12. Sep 2012

Bestenk Dank für die Infos, bin mal gespannt wie das Ding bei uns dann ausschaut / läuft.

stuempel 11. Sep 2012

Hinkt etwas hinterher gemäß der Roadmap von HP und steht demnach noch aus. Sollte aber...

Kommentieren



Anzeige

  1. SPS-Programmierer (m/w) Steuerungstechnik
    MüKo Maschinenbau GmbH, Weinstadt
  2. Softwareentwickler/in
    HELBAKO GmbH, Heiligenhaus
  3. Softwareentwickler C# / .Net (m/w)
    Müller-BBM AST GmbH, Planegg/München
  4. Testingenieur/in Software und Systeme
    MOBIL ELEKTRONIK GMBH, Langenbrettach

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. 3 3D-Blu-rays für 15 EUR
    (u. a. Dead Before Dawn, Neuseeland 3D, Abenteuer Karibik 3D)
  2. Blu-rays unter 10 EUR
    (u. a. Inception 8,99€, Heartbreak Ridge 8,97€, Dumm und Dümmer 8,97€, Die Goonies 8,97€)
  3. 3 Blu-rays für 15 EUR
    (u. a. Giganten der Urzeit, Little Big Soldier, Wicked Blood, City Of Life And Death)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Zeitserver

    Sicherheitslücken in NTP

  2. Core M-5Y10 im Test

    Kleiner Core M fast wie ein Großer

  3. Guardians of Peace

    Sony-Hack wird zum Politikum

  4. Urheberrecht

    Flickr Wall Art nutzt keine CC-Bilder mehr

  5. Rohrpostzug

    Hyperloop entsteht nach Feierabend

  6. IT-Bereich

    China will ausländische Technik durch eigene ersetzen

  7. Chaton

    Samsung schaltet seinen Messenger ab

  8. Lehrreiche Geschenke

    Stille Nacht, Bastelnacht

  9. Samsung NX300

    Unabhängige Firmware verschlüsselt Fotos

  10. Arbeiter in China

    BBC findet schlechte Arbeitsbedingungen bei Apple-Zulieferer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Zbox Pico im Test: Der Taschenrechner, der fast alles kann
Zbox Pico im Test
Der Taschenrechner, der fast alles kann

1.200-MBit-Powerline im Test: "Schatz, mach das Licht aus, das Netz ist so langsam!"
1.200-MBit-Powerline im Test
"Schatz, mach das Licht aus, das Netz ist so langsam!"

Parrot Bebop ausprobiert: Handliche Kameradrohne mit großem Controller
Parrot Bebop ausprobiert
Handliche Kameradrohne mit großem Controller
  1. Parrot Smartphone-Teleprompter für das Kameraobjektiv

    •  / 
    Zum Artikel