Apollon: DE-CIX in Frankfurt baut auf 100 GBit/s aus
(Bild: Apollon)

Apollon DE-CIX in Frankfurt baut auf 100 GBit/s aus

Durch DE-CIX Apollon soll der DE-CIX in Frankfurt zur Interconnection-Plattform werden. Dies soll Service Providern direkte Verschaltungen mit anderen ermöglichen.

Anzeige

Der Betreiber des Frankfurter Internet Exchange DE-CIX baut seine Kapazität aus. Wie das Unternehmen am 10. April 2013 bekanntgab, soll mit dem Projekt DE-CIX Apollon die Datenübertragungsrate komplett auf 100 GBit/s ausgelegt werden, um die bisherigen Peering-Möglichkeiten stark zu erweitern.

Für die Umsetzung von DE-CIX Apollon setzt der Betreiber auf die Technologie von ADVA Optical Networking und den französischen Netzwerkausrüster Alcatel-Lucent: ADVA Optical Networking, ein Unternehmen, das seine Geräte in Deutschland entwickelt und produziert, liefert das optische Netzwerk für das Metro Carrier Ethernet. Es wird als Backbone alle Rechenzentrumsstandorte von DE-CIX in Frankfurt miteinander verbinden. Zum Einsatz kommt die ADVA-FSP-3000-Plattform, die 100G-Metro auf Strecken bis zu 500 Kilometern bietet.

Die Vermittlungstechnik im Zentrum von DE-CIX Apollon bilden Systeme von Alcatel-Lucent: die Alcatel-Lucent-7950-XRS-Core-Router. Sie bieten in einem Gerät Platz für bis zu 80 100G-Ports. DE-CIX setzt für seine DE-CIX Apollon Supernodes im Core vier dieser Geräte ein und mehrere im Edge-Kundenanschlussbereich.

"Mit DE-CIX Apollon schaffen wir die größte Interconnection-Plattform der Welt", sagte Harald A. Summa, Geschäftsführer von DE-CIX Management. "Sie wird unseren Kunden nicht nur das klassische Peering erlauben, sondern ihnen auch ermöglichen, direkte Verschaltungen mit anderen Service Providern einzurichten."

"Einige Elemente des optischen Netzwerks von ADVA Optical Networking sind schon in Betrieb, die ersten Switches von Alcatel-Lucent implementieren wir in Kürze", erläuterte Arnold Nipper, Technischer Leiter bei DE-CIX Management. "Insgesamt soll DE-CIX Apollon gegen Ende 2013 komplett in Betrieb sein." DE-CIX Apollon wird zunächst in Frankfurt, dann an anderen internationalen Standorten von DE-CIX verfügbar sein.

Gegenwärtig fließen zu Spitzenzeiten bereits rund 2,5 TBit/s über den DE-CIX.


Kommentieren



Anzeige

  1. Software-Entwickler (m/w) Continuous Integration
    e.solutions GmbH, Ulm
  2. Mitarbeiter in der Beratung (m/w) Application Management
    Daimler AG, Untertürkheim
  3. IT-Engineer/SE (m/w)
    HWI IT e.K., Teningen
  4. Anwendungs- / Softwareberater/in Business Intelligence (BI)
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Xbox One 1TB Limited Edition inkl. Forza Motorsport 6
    449,00€ - Release 18.09.
  2. NUR NOCH HEUTE: PS4-Spiele reduziert
    (u. a. GTA V 42,33€, Project CARS 43,79€, Tamriel Unlimited 43,79€, Alien: Isolation Ripley...
  3. NUR NOCH HEUTE: Universal Summer Sale - Blu-rays u. DVDs reduziert
    (3 Blu-rays für 18 EUR u. a. Oblivion, 12 Years a Slave, Sinister - Box-Sets u. a. Tremors 1-4 Blu...

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. UNHRC

    Die UNO hat einen Sonderberichterstatter für Datenschutz

  2. Nordamerika

    Arin aktiviert Wartelistensystem für IPv4-Adressen

  3. Modellreihe CUH-1200

    Neue PS4 nutzt halb so viele Speicherchips

  4. Die Woche im Video

    Apple Music gestartet, Netzneutralität bedroht, NSA geleakt

  5. Internet.org

    Mark Zuckerberg will Daten per Laser auf die Erde übertragen

  6. TLC-Flash

    Samsung plant SSDs mit 2 und 4 TByte

  7. Liske

    Bitkom schließt Vorstandsmitglied im Streit aus

  8. Surfen im Ausland

    Apple SIM in Deutschland erhältlich

  9. Haushaltshilfe

    Rockets Helpling kauft Hassle.com

  10. Zynq Ultra Scale Plus

    Xilinx lässt erste 16-nm-Chips fertigen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Intel Compute Stick im Test: Der mit dem Lüfter streamt
Intel Compute Stick im Test
Der mit dem Lüfter streamt
  1. Management Intel-Präsidentin tritt zurück und Mobile-Chef muss gehen
  2. FPGAs Intel wird Kauf von Altera heute ankündigen
  3. FPGAs Intel will FPGA-Experten Altera doch noch kaufen

Hanson Robotics: Technik, die dir zuzwinkert
Hanson Robotics
Technik, die dir zuzwinkert
  1. VW Tödlicher Arbeitsunfall mit einem Roboter
  2. Biomimetik Gepanzerter Roboter kriecht durch Ritzen wie eine Kakerlake
  3. Darpa Robotics Challenge Hubo ist der beste Roboter für den Katastrophenfall

Batman Arkham Knight im Test: Es ist kompliziert ...
Batman Arkham Knight im Test
Es ist kompliziert ...
  1. Arkham Knight Erster PC-Patch für Batman
  2. Technische Probleme Batman Arkham Knight nicht mehr auf Steam erhältlich

  1. Re: HDMI 2.0 ?

    Nugget32 | 01:59

  2. Re: und von was lebt er und bezahlt Flüge usw?

    Graveangel | 01:29

  3. Re: Der langsamste Browser ever!

    Neuro-Chef | 01:21

  4. Re: Das Dach der Busse mit Solarzellen pflastern...

    Ach | 01:19

  5. Re: Ist nur das Update erst später verfügbar...

    Aslo | 00:58


  1. 14:04

  2. 11:55

  3. 10:37

  4. 09:33

  5. 16:52

  6. 16:29

  7. 16:25

  8. 15:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel