API: Xing öffnet sich für Entwickler
Xing öffnet sich für Entwickler. (Bild: Xing)

API Xing öffnet sich für Entwickler

Xing will im Laufe des heutigen Tages ein API für Entwickler öffnen, mit dem diese das Jobnetzwerk in eigene Applikationen integrieren können. Im Rahmen eines Betatests sind bereits rund 200 Anwendungen auf Basis der neuen Schnittstelle entstanden.

Anzeige

Nach längerem Betatest will Xing heute sein API unter dev.xing.com für alle Entwickler öffnen. Darüber können interessierte Entwickler auf ausgewählte Bestandteile der Plattform zugreifen und diese in andere Programme oder Webseiten integrieren und eigene Apps erstellen.

Im Rahmen des Betatests haben sich laut dem Karrierenetzwerk bereits 3.000 Entwickler registriert und rund 200 Anwendungen auf Basis des Xing-APIs entwickelt. Xing hofft auf die Integration seines Angebots in E-Mail-Programme, CRM-Systeme oder Navigationslösungen im Auto sowie ganz neue Ideen. Die ersten Anwendungen sollen ab heute auf Xings neuem Entwicklerportal zu finden sein, darunter Hootsuite, Cobook und eine iPhone-App, die per Standortlokalisierung auf berufliche Kontakte in der Nähe hinweist.

Entwickler müssen sich zur Nutzung des APIs anmelden. Sie würden aber sofort freigeschaltet, verspricht Xing. Vor der öffentlichen Freischaltung der App würden aber Entwickler und App verifiziert, so Xing.

Nutzer von Xing sollen auch bei der Nutzung von Drittanwendungen die volle Kontrolle über ihre eigenen Daten behalten. Anwendungen können erst dann auf die Xing-Plattform zugreifen, wenn der Nutzer dies autorisiert hat. Dazu kommt OAuth zum Einsatz.


Kommentieren



Anzeige

  1. Mitarbeiter (m/w) für die Implementierung von Softwarelösungen
    DAN Produkte Pflegedokumentation GmbH, Siegen
  2. Produktmanager Digital (m/w)
    Commerz Finanz GmbH, München
  3. Informatikerin / Informatiker oder Wirtschaftsinformatikerin / Wirtschaftsinformatiker
    Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Bamberg
  4. IT-Demand- und -Projektmanger für Business Units mit Fokus Logistik / SCM (m/w)
    SCHOTT AG, Mainz

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Intel Core i7-5960X im Test

    Die PC-Revolution beginnt mit Octacore und DDR4

  2. Nintendo

    Neuer 3DS mit NFC und zweitem Analogstick

  3. Onlinereiseplattform

    Opodo darf Nutzern keine Versicherungen unterschieben

  4. Galileo-Debakel

    Russischer Software-Fehler soll schuld sein

  5. Programmiersprache

    PHP 5.6 bringt interaktiven Debugger

  6. GTA 5

    Spekulationen über eingestellte PC-Version

  7. Test Assassin's Creed Memories

    Kartenspiel für Meuchelmörder

  8. Mozilla

    Werbe-Tiles in Firefox-Nightly verfügbar

  9. Telekom

    Störungen bei der IP-Telefonie

  10. Überwachung

    Anleitung für ein demosicheres Handy



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



IT und Energiewende: Intelligenztest für Stromnetze und Politik
IT und Energiewende
Intelligenztest für Stromnetze und Politik

Surface Pro 3 im Test: Das Tablet, das Notebook sein will
Surface Pro 3 im Test
Das Tablet, das Notebook sein will
  1. Microsoft-Tablet Hitzeprobleme beim Surface Pro 3 mit Core i7
  2. Microsoft Surface Pro 3 ab Ende August in Deutschland erhältlich
  3. Windows-Tablet Microsoft senkt Preise des Surface Pro 2

Test Rules: Gehirntraining für Fortgeschrittene
Test Rules
Gehirntraining für Fortgeschrittene
  1. Test Transworld Endless Skater Tony Hawk beim Temple Run
  2. Test Divinity Original Sin Schwergewicht mit Charme und Scherzen
  3. Test Nosferatu - Twilight Runner Knuddel-Vampir vs. Knoblauch-Aliens

    •  / 
    Zum Artikel