Abo
  • Services:
Anzeige
Angeblicher Horchposten der NSA: die US-Botschaft in Berlin
Angeblicher Horchposten der NSA: die US-Botschaft in Berlin (Bild: Sean Gallup/Getty Images)

Anti-Spionage-Abkommen USA sollen auf Industriespionage verzichten

In dem zwischen Deutschland und den USA geplanten Anti-Spionage-Abkommen wollen die USA offenbar auch auf Industriespionage verzichten. Die USA sollten künftig bei technischer Aufklärung um Erlaubnis bitten, berichtet der Spiegel.

Anzeige

In den Verhandlungen um das Anti-Spionage-Abkommen zwischen Deutschland und den USA soll die US-Regierung bereit sein, auch auf Industriespionage in Deutschland zu verzichten. Das meldet das Nachrichtenmagazin Der Spiegel. Außerdem wolle die deutsche Delegation erreichen, dass US-Geheimdienste nicht mehr ohne Erlaubnis technische Aufklärung auf deutschem Boden betreiben dürften. US-Außenminister John Kerry gestand derweil ein, dass die Datensammlung der US-Geheimdienste inzwischen auf "Auto-Pilot" laufen, wie die Washington Post berichtet.

Zunächst soll der Text des No-Spy-Abkommens erarbeitet werden. Laut einem gestrigen Bericht der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung sind die USA bereit, auf das gegenseitige Abhören von Regierungen und Politikern zu verzichten. Die Bereitschaft für ein Abkommen kommt von den USA, nachdem bekanntwurde, dass Bundeskanzlerin Angela Merkels Smartphone jahrelang abgehört wurde. Auch Merkel hatte im Vorfeld des Treffens mit der deutschen Delegation angedeutet, ein solches Abkommen anzustreben. Es soll eine bilaterale Vereinbarung auf politischer und geheimdienstlicher Ebene sein und bereits Anfang 2014 unterzeichnet werden.

Bereits im Oktober 2010 hatte das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) im Bundestag davor gewarnt, dass die herkömmlichen Smartphones "im besonderen Maße abhörgefährdet" seien, berichtet die Welt am Sonntag. Die Politiker seien aufgefordert worden, nur spezielle, gesicherte Geräte zu verwenden. Es sei "sehr unwahrscheinlich", dass ein vom BSI zugelassenes Gerät abgehört worden sei, sagte Sprecher Matthias Gärtner Golem.de, kurz nachdem bekanntgeworden war, dass eines von Kanzlerin Merkels Smartphones abgehört wurde. Nach Ansicht des Sicherheitsexperten Karsten Nohl ist das kein Wunder. Die veralteten Geräte seien unzumutbar, so dass jeder Geheimnisträger ein modernes Smartphone mit sich herumtrage.

Abhörsicherer US-Präsident

Bei seinem Amtsantritt wurde auch US-Präsident Barack Obama aufgefordert, auf sein Blackberry 8830 zu verzichten, da es abhörgefährdet sei. Damals durfte er es behalten, aber erst nachdem es von dem Security Service mit zahlreichen Sicherheitsfunktionen ausgestattet worden war, unter anderem mit der Verschlüsselungssoftware Securevoice. Inzwischen nutzt er unter anderem ein Blackberry 8900, das sich mit einer stets in seiner Nähe befindlichen Basisstation verbindet, um Angriffe über IMSI-Catcher zu verhindern. E-Mails an Obama enthalten zudem keine Anhänge, um vor Schadsoftware zu schützen.


eye home zur Startseite
winfried 05. Nov 2013

Man kann nur noch mit dem Kopf schütteln, was hier abläuft. In den meisten...

DY 04. Nov 2013

Vor allem: die ignoranten Poster vergessen immer das "noch". Außerdem wissen sie ja gar...

DY 04. Nov 2013

Deine Antwort wäre etwas ausführlicher gut zu verwerten gewesen.

DY 04. Nov 2013

Und als "Dank" hat man dann das HAARP in Alaska angeworfen- da können wir gerne drauf...

Grmlfimmel 04. Nov 2013

Keine Sorge. Du wirst nur hier erhört und selbst das langweilt alle zu Tode.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. HERMA GmbH, Filderstadt
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf, Eschborn
  3. wenglor sensoric gmbh, Tettnang
  4. Vodafone GmbH, Düsseldorf


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 16,99€
  2. 69,99€ (Release 31.03.)

Folgen Sie uns
       


  1. Social Bots

    Furcht vor den neuen Wahlkampfmaschinen

  2. Fire OS 5.2.4.0 im Test

    Amazon vernetflixt die Fire-TV-Oberfläche

  3. 5K-Display

    LG Ultrafine 5K mit Verbindungsproblemen zum Mac

  4. IOS, TVOS, MacOS und WatchOS

    Apple aktualisiert seine Betriebssysteme

  5. Ohrhörer

    Apples Airpods verlieren bei Telefonaten die Verbindung

  6. Raumfahrt

    Chang'e 5 fliegt zum Mond und wieder zurück

  7. Android 7.0

    Sony stoppt Nougat-Update für bestimmte Xperia-Geräte

  8. Dark Souls 3 The Ringed City

    Mit gigantischem Drachenschild ans Ende der Welt

  9. HTTPS

    Weiterhin rund 200.000 Systeme für Heartbleed anfällig

  10. Verkehrsexperten

    Smartphone-Nutzung am Steuer soll strenger geahndet werden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. DACBerry One Soundkarte für Raspberry Pi liefert Töne digital und analog
  2. Sopine A64 Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint
  3. Bootcode Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel

Intel Core i7-7700K im Test: Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
Intel Core i7-7700K im Test
Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
  1. Kaby Lake Intel macht den Pentium dank HT fast zum Core i3
  2. Kaby Lake Refresh Intel plant weitere 14-nm-CPU-Generation
  3. Intel Kaby Lake Vor der Vorstellung schon im Handel

Dienste, Programme und Unternehmen: Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
Dienste, Programme und Unternehmen
Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
  1. Kabel Mietminderung wegen defektem Internetkabel zulässig
  2. Grundversorgung Kanada macht Drosselung illegal
  3. Internetzugänge 50 MBit/s günstiger als 16 MBit/s

  1. Re: Verbietet auch die Poli-Bots

    nonono | 10:10

  2. Re: "wünschen uns die alte Version zurück"

    px | 10:10

  3. Re: Sich nicht von der Angst anstecken lassen!

    neocron | 10:08

  4. Re: Nicht so schlimm

    nicoledos | 10:08

  5. Re: Die Qualität der Autofahrer lässt eh immer...

    belugs | 10:05


  1. 09:40

  2. 09:03

  3. 07:59

  4. 07:39

  5. 07:23

  6. 18:19

  7. 17:28

  8. 17:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel