Anonymous: Hacker gelangen an Daten von FDP-Mitgliedern
FDP-Zentrale in Berlin (Bild: FDP)

Anonymous Hacker gelangen an Daten von FDP-Mitgliedern

Angeblich aus Protest gegen die Bestandsdatenauskunft haben Unbekannte eine Plattform der FDP gehackt und sich Zugang zu Passwörtern und anderen persönlichen Daten verschafft - auch von Parteiprominenz. Von der Partei oder den Betreibern des Portals gibt es bislang keine Stellungnahme.

Anzeige

Rund 37.000 Datensätze mit Namen, Anschriften und weiteren persönlichen Daten sowie angeblich nur leicht verschlüsselten Passwörtern sind offenbar in die Hände von Hackern gelangt. Sie sind in die Datenbank von Meine-Freiheit.de (früher my.fdp.de) eingedrungen, ein Diskussionsportal der Liberalen. Unter den Daten sollen sich auch Zugangsdaten von Außenminister Guido Westerwelle und Entwicklungsminister Dirk Niebel befinden.

Zuerst gemeldet wurde der Hack über einen Twitter-Account von der Gruppe Anonymous Germany, die auch einen Link zu den Datensätzen veröffentlicht hat. Die Gruppe erklärt dort, nicht selbst für den Hack verantwortlich zu sein, sondern nur darüber zu berichten. Bei der veröffentlichten Liste handele es sich nicht um alle Daten, an die die Hacker gelangt seien, unter anderem fehlten die Adressen.

Die Seite Meine-Freiheit.de gehört laut Impressum zur Bundes-FDP. Registriert ist sie auf eine Berliner PR-Firma. Derzeit ist die Seite offline - angeblich wegen Wartungsarbeiten. Eine Stellungnahme der Partei oder der Agentur liegt bislang nicht vor. Von möglichen politischen Implikationen abgesehen, sollten die betroffenen Mitglieder eigentlich möglichst rasch darüber aufgeklärt werden, dass ihre Daten in fremde Hände gelangt sind. Etwa, damit sie mehrfach verwendete Passwörter ändern können.

Der Liste mit den Daten ist eine kurze Erklärung vorangestellt, der zufolge der Hack eine Strafe dafür ist, dass die FDP die im März 2013 beschlossene Regelung der Bestandsdatenauskunft unterstützt habe. Diese sei ein "massiver Einschnitt in den Datenschutz" und "in die Privatsphäre" sowie verfassungswidrig, erklärt die Gruppe Anonymous, bei der die Aktion unter dem Stichwort "Operation Bestandsdatenauskunft" ("OpBDA") läuft.


bstea 16. Apr 2013

Stimmt, aber sie dient dann dort nicht zur Sicherung der Vertraulichkeit oder Auth., und...

Prypjat 15. Apr 2013

Das selbe lag mir auch auf der Zunge. :D Da hätte auch ein Pentium 2 ohne I-Net und 5 1...

spiderbit 15. Apr 2013

gut das mit Möllemann zieh ich zurück, ob die nummer mit Taktik 18 oder wie das hie...

Hawkster 15. Apr 2013

Der AG mag Mails mitlesen. Sollte hier aber dringend zwischen dienstlicher und privater...

theonlyone 14. Apr 2013

Vielleicht ist er das ja immer noch und die lügen nur in den nachrichten. Könnte ja...

Kommentieren




Anzeige

  1. Senior SPS-Programmierer (m/w)
    Aker Solutions, Erkelenz
  2. Softwareentwickler Linux/C++ (m/w)
    init AG, Karlsruhe
  3. (Senior) Geoinformatiker (m/w)
    365FarmNet Group GmbH & Co. KG, Berlin und/oder Gütersloh
  4. Softwareentwickler (m/w) Benutzerinterface / HMI Senior
    KACO new energy GmbH, Neckarsulm

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Sony-Sensor

    Baut Nikon eine eigene Mittelformatkamera?

  2. Adobe

    Lightroom 5.6 mit neuen Kamera- und Objektivprofilen

  3. Raumfahrt

    Nasa testet Schubdüse mit Mikrowellen

  4. Oculus Rift DK2 im Test

    Pixeldichte schlägt Pentile-Matrix

  5. Icann

    Länderdomains sind kein Eigentum

  6. LG

    Update soll Abschalt-Bug beim G3 beseitigen

  7. Square Enix

    Final Fantasy 14 zwei Wochen kostenlos

  8. Google und Linaro

    Android-Fork für Modulsmartphone Ara

  9. Wachstumsmarkt

    Amazon investiert 2 Milliarden US-Dollar

  10. Orbit

    Runtastic präsentiert neuen Fitness-Tracker



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bluetooth Low Energy und Websockets: Raspberry Pi als Schaltzentrale fürs Haus
Bluetooth Low Energy und Websockets
Raspberry Pi als Schaltzentrale fürs Haus
  1. Echtzeitkommunikation Socket.io 1.0 mit neuer Engine

PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K: "Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K
"Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
  1. Transformers Ära des Untergangs - gefilmt mit Sensoren im Imax-Format
  2. Intel-Partnerschaft mit Samsung 4K-Monitore sollen unter 400 US-Dollar gedrückt werden
  3. Asus ROG Kleine Gaming-PCs im Konsolendesign mit Desktophardware

Samsung Galaxy Tab S im Test: Flaches, poppig buntes Leichtgewicht
Samsung Galaxy Tab S im Test
Flaches, poppig buntes Leichtgewicht
  1. Samsung Neue Galaxy Tabs ab 200 Euro erhältlich

    •  / 
    Zum Artikel