Anonymous setzt künftig auf Anonpaste statt auf Pastebin.
Anonymous setzt künftig auf Anonpaste statt auf Pastebin. (Bild: Anonpaste/Screenshot: Golem.de)

Anonpaste Anonymous setzt auf verschlüsselte Pastebin-Alternative

Informationen zu Anonymous-Hacks finden sich künftig auf Anonpaste. Pastebin hatte mitgeteilt, es wolle kein Ort für illegale Hackerinhalte mehr sein.

Anzeige

Aktivisten von Anonymous und der Peoples Liberation Front (PLF) haben ihren eigenen Pastebin-Klon gestartet. Auf Anonpaste.tk sollen nun künftig beliebige Texte gespeichert werden können, ohne dass sie wie bei Pastebin Gefahr laufen, gelöscht zu werden.

Hacker hatten oft kompromittierte Daten auf Pastebin veröffentlicht. Pastebin hatte bereits angekündigt, in Zukunft keine illegalen Inhalte mehr zu dulden - nachdem es mehrfach Daten an Strafverfolgungsbehörden herausgeben musste.

  • Anonymous' Anonpaste-Ankündigung auf Anonpaste (Screenshot Golem.de)
Anonymous' Anonpaste-Ankündigung auf Anonpaste (Screenshot Golem.de)

Der Pastebin-Klon Anonpaste basiert auf der Open-Source-Software Zerobin. Die ermöglicht es, einen Text in ein einfaches Formular zu kopieren, eine optionale Verfallszeit zwischen 10 Minuten und einem Jahr zu wählen und verschlüsselt auf einem Server zu speichern und spuckt anschließend einen Link zum Abrufen auf. Die Verschlüsselung und Entschlüsselung mittels 256 Bit AES erfolgt im Browser.

Mehr Sicherheit für Hacker und Netzaktivisten

Durch die Verschlüsselung und den Verzicht auf Server-Logs sollen im Fall einer Serverbeschlagnahmung für Strafverfolger keine auswertbaren Daten zu finden sein. Da das Anonpaste-Team zudem die Inhalte selbst nicht einsehen könne, gebe es keine Möglichkeit zur Moderation oder Zensur - auch ein Löschen bestimmter Pastes sei nicht möglich. Für Veröffentlichungen seien daher ausschließlich diejenigen verantwortlich, die sie auf Anonpaste kopiert hätten.

"Paste-Dienste sind sehr populär und viele Menschen möchten kontroverses Material veröffentlichen. Das ist vor allem bei denjenigen der Fall, die in Informationsaktivismus involviert sind", heißt es in einer Anonymous-Pressemitteilung zum Anonpaste-Start.

Es sei deshalb für jeden und insbesondere Aktivisten wichtig, Zugriff zu einem ungefährlichen und abgesicherten Paste-Dienst zu haben, dem wertvolles und meist politisch heikles Material anvertraut werden soll. Die eigene Pressemitteilung veröffentlichte das Kollektiv entsprechend auf Anonpaste. "Wie immer glauben wir an den radikalen Gedanken, dass Informationen frei sein sollten", so Anonymous.


2called-chaos 26. Apr 2012

Wollte es grad einfach mal ausprobieren aber wieso zum Geier ein Frameset? Ich bin jemand...

posix 22. Apr 2012

Ist in der Tat etwas dran, dass das LG Hamburg äusserst merkwürdig agiert. Ebenso wie...

redbullface 20. Apr 2012

Kannst du begründen, das es sich hier um Rufmord handelt? Ach ja, hoffentlich sperren...

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior Softwareentwickler (m/w) für JAVA Rich-Client- und JEE-Applikationen
    IDS GmbH, Ettlingen bei Karlsruhe
  2. Systemadministrator/in Schwerpunkt E-Mail und DNS
    Zweckverband Kommunale Informationsverarbeitung Baden-Franken, Heidelberg
  3. Java-Entwickler (m/w)
    Avision GmbH, Oberhaching bei München
  4. Anwendungsberater / -entwickler/-in Business Intelligence
    ZF Friedrichshafen AG, Friedrichshafen

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. GÜNSTIGER: The Elder Scrolls Online: Tamriel Unlimited
    14,99€ (bald ohne Abo spielbar!)
  2. Transcend 1.000-GB-SSD
    329,99€
  3. NEU: Ryse: Son of Rome (PC Steam Code)
    15,97€ USK 18

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Oneplus

    Erstes eigenes Android-ROM heißt OxygenOS

  2. Apple

    Mitteilungszentrale erhält iTunes-Widget

  3. Datenschutz

    Microsoft Outlook für iOS und Android mit gefährlicher Funktion

  4. Quartalsbericht

    Googles Werbeeinahmen wachsen nicht mehr so stark

  5. Quartalsbericht

    Amazons Ausgaben steigen auf 28,7 Milliarden US-Dollar

  6. Operation Eikonal

    Telekom sieht sich als Abschleppdienst des BND

  7. Android

    Microsoft will wohl in Cyanogen investieren

  8. Wirtschaftsminister

    NRW will 100 Millionen Euro in Breitbandausbau stecken

  9. Word, Excel, Powerpoint

    Microsoft veröffentlicht neue Office-Apps für Android

  10. 3D-Filme im Flugzeug

    Gear VR fliegt in Qantas' A380 mit



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Glibc: Ein Geist gefährdet Linux-Systeme
Glibc
Ein Geist gefährdet Linux-Systeme
  1. Tamil Driver Freier Treiber für ARMs Mali-T-GPUs entsteht
  2. Red Star ausprobiert Das Linux aus Nordkorea
  3. Linux-Jahresrückblick 2014 Umbauarbeiten, Gezanke und Container

Onlinehandel: Welche Versand-Flatrates sich nicht lohnen
Onlinehandel
Welche Versand-Flatrates sich nicht lohnen
  1. Amazon Original Movies Amazon will eigene Kinofilme kurz nach der Premiere streamen
  2. Ultra-HD Amazons 4K-Videos vorerst nur für Smart-TVs
  3. Befristungen Amazon verteidigt sich gegen Hire-and-Fire-Kritik

The Witcher 3: Hinter den Kulissen der Konsolenoptimierer
The Witcher 3
Hinter den Kulissen der Konsolenoptimierer
  1. The Witcher 3 angespielt Geralt und die "Mission Bratpfanne"
  2. CD Projekt The Witcher 3 hätte gerne eine 350-Euro-Grafikkarte
  3. The Witcher 3 Geralt von Riva hext erst im Mai 2015

    •  / 
    Zum Artikel