Abo
  • Services:
Anzeige
Anno für das iPad
Anno für das iPad (Bild: Ubisoft)

Anno: Erschaffe ein Königreich auf dem iPad

Anno für das iPad
Anno für das iPad (Bild: Ubisoft)

Ubisoft hat den Klassiker Anno auch in Deutschland für das iPad veröffentlicht. Spieler können Inseln suchen und kolonisieren, um so nach und nach ihr eigenes Königreich zu errichten.

Anzeige

Unter dem Titel "Erschaffe ein Königreich" ist der Aufbauklassiker Anno auch für Apples iPad erhältlich. Das Programm steht als kostenloser Download mit einer Größe von knapp 73 MByte auf iTunes zu Verfügung. Ähnlich wie beim auch grafisch ähnlichen Anno Online gibt es im Itemstore gegen echte Euro kostenpflichtige Rubine, um etwa schnellere Schiffe zu kaufen.

  • Anno - Erschaffe ein Königreich (Bild: Ubisoft)
  • Anno - Erschaffe ein Königreich (Bild: Ubisoft)
  • Anno - Erschaffe ein Königreich (Bild: Ubisoft)
  • Anno - Erschaffe ein Königreich (Bild: Ubisoft)
Anno - Erschaffe ein Königreich (Bild: Ubisoft)

Das mobile Anno gibt es schon seit ein paar Monaten im Testmarkt Kanada. Für die Entwicklung waren weder Blue Byte noch das zuletzt für Anno verantwortliche Mainzer Studio Related Designs zuständig, sondern ein aus Wien stammendes Team namens Mi'pu'mi, dessen Mitarbeiter zum Teil für Rockstar Vienna gearbeitet haben. Das Studio hat durch Cute Kingdom bereits Erfahrung mit einsteigerfreundlichen Mobilegames.

Das Spielprinzip von "Anno - Erschaffe ein Königreich" selbst bleibt klassisch: Ausgehend von einer einzelnen Insel gilt es eine ganze Welt zu erkunden und zu besiedeln. Die Bewohner benötigen immer mehr der 60 Rohstoffe sowie Unterhaltung und Kultur, um möglichst frohgelaunt mehr als 150 Gebäude zu errichten. Das mobile Anno setzt mindestens ein iPad 2 und iOS 7.1 voraus und unterstützt das Game Center - aber es kommt nicht ohne Internetverbindung aus.


eye home zur Startseite
Sibanac 24. Okt 2014

Größter blödsinn den ich je gelesen habe, Anno - erschaffe ein königreich kann man ohne...

Trockenobst 24. Okt 2014

Und die ganzen Root Geräte um mich herum eben auch nicht - das sind die Jungs die sich...

Trockenobst 24. Okt 2014

Der Junge vom Nachbarn hat letztens erklärt, er hat jetzt ein 64GB Tablet, da laufen...

Sander Cohen 23. Okt 2014

Also C&C war z.b. gut spielbar auf dem iPhone, das einzige was störte war der kleine...

TC 23. Okt 2014

ich bin wohl schon zu sehr Pro7Sat1-geschädigt, aber bei den Worten "erschaffe ein...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Stuttgart
  2. Robert Bosch GmbH, Plochingen
  3. Accenture, Stuttgart, Düsseldorf, Frankfurt, München
  4. dSPACE GmbH, Paderborn


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 36,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 9,99€
  3. 149,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Kartendienst

    Daimler-Entwickler Herrtwich übernimmt Auto-Bereich von Here

  2. Killerspiel-Debatte

    ProSieben Maxx stoppt Übertragungen von Counter-Strike

  3. Mehr Breitband für mich (MBfm)

    Telekom-FTTH kostet über 250.000 Euro

  4. Zuckerbergs Plan geht auf

    Facebook strotzt vor Kraft und Geld

  5. Headlander im Kurztest

    Galaktisches Abenteuer mit Köpfchen

  6. Industrie- und Handelskammern

    1&1 Versatel bekommt Großauftrag für Glasfaser

  7. Chakracore

    Javascript-Engine von Edge-Browser läuft auf OS X und Linux

  8. Kinderroboter Myon

    Einauge lernt, Einauge hat Körper

  9. Passwort Manager

    Lastpass behebt kritische Lücke

  10. Fest angestellt

    Wie viele Informatiker es in Deutschland gibt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Dirror angeschaut: Der digitale Spiegel, der ein Tablet ist
Dirror angeschaut
Der digitale Spiegel, der ein Tablet ist
  1. Bluetooth 5 Funktechnik sendet mehr Daten auch ohne Verbindungsaufbau
  2. Smarter Schalter Wenn Github mit dem Lichtschalter klingelt
  3. Tony Fadell Nest-Gründer macht keine Omeletts mehr

Pokémon Go im Test: Hype in der Großstadt, Flaute auf dem Land
Pokémon Go im Test
Hype in der Großstadt, Flaute auf dem Land
  1. Nintendo Gewinn steigt durch Pokémon Go kaum an
  2. Pokémon Go Monsterjagd im Heimatland
  3. Pokémon Go Verbraucherschützer reichen Abmahnung gegen Niantic ein

Nuki Smart Lock im Test: Ausgesperrt statt aufgesperrt
Nuki Smart Lock im Test
Ausgesperrt statt aufgesperrt

  1. Re: 1980 über 2016

    sixx_am | 16:32

  2. Re: Video Content Diebstahl

    Schattenwerk | 16:31

  3. Re: Der Attentäter aß leidenschaftlich Brot

    Elgareth | 16:29

  4. Re: Komisch

    dl01 | 16:28

  5. Ich bin beeindruckt

    Ovaron | 16:27


  1. 15:58

  2. 15:42

  3. 15:31

  4. 14:42

  5. 14:00

  6. 12:37

  7. 12:29

  8. 12:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel