Angriff: Pcwelt.de verteilte Malware
Redkit Exploit Kit über Pcwelt.de verteilt (Bild: PC Welt)

Angriff Pcwelt.de verteilte Malware

Angreifer haben die Webseite der PC-Welt am Wochenende zur Verbreitung von Malware missbraucht. Die Administratoren sind auf den Angriff aufmerksam geworden, nachdem Chrome beim Besuch von Pcwelt.de vor Malware gewarnt hatte.

Anzeige

Am 26. Januar 2013 hat zunächst Chrome, dann auch Firefox beim Besuch der Webseite Pcwelt.de vor Malware gewarnt. Den Betreibern zufolge hatten Angreifer eine Sicherheitslücke genutzt, um eine manipulierte Version der Javascript-Datei require.js auf den Servern anzulegen. Diese löste eine iFrame-Injection auf allen Seiten aus, worüber der Schadcode, das Redkit Exploit-Kit, nachgeladen wurde und die Benutzerkontensteuerung von Windows aushebelte.

Die Webmaster von Pcwelt.de vermuten, dass der Angriff am Freitag, dem 25. Januar 2013 erfolgt sei. Mittlerweile sei Pcwelt.de wieder frei von Malware, es werde aber noch an der Beseitigung der Sicherheitslücke gearbeitet, teilt der Betreiber IDG mit. Dennoch könne es passieren, dass einzelne Subdomains von Browsern noch als Malware-Gefahr eingestuft werden.


i2hhj 24. Mai 2013

Schadware von PC-Welt,das sollte man nicht meinen, doch hier meine Erfahrung : - Ich...

rashaba 29. Jan 2013

Im Vergleich zu heise.de arbeitet pcwelt.de mit sehr duenner Personaldecke. Vor ein paar...

IT.Gnom 29. Jan 2013

Das kann man nicht verallgemeinern. Bei Treibern geh ich da noch mit, möglichst beim...

Guardian 29. Jan 2013

Der Herr segnete die Menschen mit Unwissen.

x2k 28. Jan 2013

Ich hab keine Ahnung ob das damit zusammen hängt aber ich bekomme seit Freitag dauernd...

Kommentieren



Anzeige

  1. Entwicklungsingenieur (m/w) Software
    EBE Elektro-Bau-Elemente GmbH, Leinfelden-Echterdingen bei Stuttgart
  2. Java Entwickler/in
    Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim
  3. Projektleiter Software Standardisierung (m/w) Schwerpunkt Fördertechnik
    Dürr Systems GmbH, Bietigheim-Bissingen
  4. Produktmanager für digitales Entertainment / Product Owner (m/w)
    Media-Saturn Deutschland GmbH, Ingolstadt

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Moore's Law

    Totgesagte schrumpfen länger

  2. Agents of Storm

    Free-to-Play-Strategie von den Max-Payne-Machern

  3. Sipgate

    Dienste nach DDoS-Angriff wiederhergestellt

  4. Rockstar Games

    GTA San Andreas erscheint neu für die Xbox 360

  5. G3 Screen

    LGs erstes Smartphone mit eigenem Nuclun-Prozessor

  6. Apple Watch

    Apples Saphirglas-Hersteller stellt Produktion ein

  7. LG G Watch R

    Runde Smartwatch von LG kommt nach Deutschland

  8. Systemanforderungen

    Ohne 200-Euro-Grafikkarte läuft Assassin's Creed Unity nicht

  9. App Rooms

    Facebook macht die Foren mobil

  10. Leistungsschutzrecht

    Streit zwischen Verlagen und Google geht weiter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Legale Streaming-Anbieter im Test: Netflix allein macht auch nicht glücklich
Legale Streaming-Anbieter im Test
Netflix allein macht auch nicht glücklich
  1. Netflix-Statistik Die Schweiz streamt am schnellsten
  2. Deutsche Telekom Entertain ab dem 14. Oktober mit Netflix
  3. HTML5-Videostreaming Netflix bietet volle Linux-Unterstützung

Windows 10 Technical Preview ausprobiert: Die Sonne scheint aufs Startmenü
Windows 10 Technical Preview ausprobiert
Die Sonne scheint aufs Startmenü
  1. Build 9860 Windows 10 jetzt mit Info-Center für Benachrichtigungen
  2. Microsoft Neue Fensteranimationen für Windows 10
  3. Windows 10 Microsoft will nicht an das unbeliebte Windows 8 erinnern

Sony Alpha 7S im Test: Vollformater sieht auch bei Dunkelheit nicht schwarz
Sony Alpha 7S im Test
Vollformater sieht auch bei Dunkelheit nicht schwarz
  1. FPS 1000 Kamera soll 18.500 Frames pro Sekunde aufnehmen
  2. Bericht Sony will 4K-Superzoom-Kamera entwickeln
  3. Minikamera Ai-Ball Die WLAN-Kamera aus dem Überraschungsei

    •  / 
    Zum Artikel