Angriff: Pcwelt.de verteilte Malware
Redkit Exploit Kit über Pcwelt.de verteilt (Bild: PC Welt)

Angriff Pcwelt.de verteilte Malware

Angreifer haben die Webseite der PC-Welt am Wochenende zur Verbreitung von Malware missbraucht. Die Administratoren sind auf den Angriff aufmerksam geworden, nachdem Chrome beim Besuch von Pcwelt.de vor Malware gewarnt hatte.

Anzeige

Am 26. Januar 2013 hat zunächst Chrome, dann auch Firefox beim Besuch der Webseite Pcwelt.de vor Malware gewarnt. Den Betreibern zufolge hatten Angreifer eine Sicherheitslücke genutzt, um eine manipulierte Version der Javascript-Datei require.js auf den Servern anzulegen. Diese löste eine iFrame-Injection auf allen Seiten aus, worüber der Schadcode, das Redkit Exploit-Kit, nachgeladen wurde und die Benutzerkontensteuerung von Windows aushebelte.

Die Webmaster von Pcwelt.de vermuten, dass der Angriff am Freitag, dem 25. Januar 2013 erfolgt sei. Mittlerweile sei Pcwelt.de wieder frei von Malware, es werde aber noch an der Beseitigung der Sicherheitslücke gearbeitet, teilt der Betreiber IDG mit. Dennoch könne es passieren, dass einzelne Subdomains von Browsern noch als Malware-Gefahr eingestuft werden.


i2hhj 24. Mai 2013

Schadware von PC-Welt,das sollte man nicht meinen, doch hier meine Erfahrung : - Ich...

rashaba 29. Jan 2013

Im Vergleich zu heise.de arbeitet pcwelt.de mit sehr duenner Personaldecke. Vor ein paar...

IT.Gnom 29. Jan 2013

Das kann man nicht verallgemeinern. Bei Treibern geh ich da noch mit, möglichst beim...

Guardian 29. Jan 2013

Der Herr segnete die Menschen mit Unwissen.

x2k 28. Jan 2013

Ich hab keine Ahnung ob das damit zusammen hängt aber ich bekomme seit Freitag dauernd...

Kommentieren



Anzeige

  1. Software-Entwickler/in C++
    Data Room Services GmbH, Frankfurt am Main
  2. Forschungsingenieur/-in Maschine Learning
    Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  3. Softwareentwickler Linux/C++ (m/w)
    init AG, Karlsruhe
  4. GET ONE Senior Test Coordinator Business Partner (m/w)
    Daimler AG, Stuttgart

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. iOS

    Wikipedia-App mit Offlinefunktion für unterwegs

  2. Microsoft

    Office fürs iPad wird praxistauglicher

  3. Sony-Sensor

    Baut Nikon eine eigene Mittelformatkamera?

  4. Adobe

    Lightroom 5.6 mit neuen Kamera- und Objektivprofilen

  5. Raumfahrt

    Nasa testet Schubdüse mit Mikrowellen

  6. Oculus Rift DK2 im Test

    Pixeldichte schlägt Pentile-Matrix

  7. Icann

    Länderdomains sind kein Eigentum

  8. LG

    Update soll Abschalt-Bug beim G3 beseitigen

  9. Square Enix

    Final Fantasy 14 zwei Wochen kostenlos

  10. Google und Linaro

    Android-Fork für Modulsmartphone Ara



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Android L im Test: Google verflacht Android
Android L im Test
Google verflacht Android
  1. Android L Keine Updates für Entwicklervorschau geplant
  2. Inoffizieller Port Android L ist für das Nexus 4 verfügbar
  3. Android L Cyanogenmod entwickelt nicht anhand der Entwicklervorschau

Sony RX100 Mark III im Test: Klein, super, teuer
Sony RX100 Mark III im Test
Klein, super, teuer
  1. Sony Gewinnsprung dank Playstation 4 und Filmen
  2. Custom ROM Sonys Bootloader einfacher zu entsperren
  3. Sony Xperia T3 kommt als Xperia Style für 350 Euro

Luftfahrt: Die Rückkehr der Überschallflieger
Luftfahrt
Die Rückkehr der Überschallflieger
  1. Verkehr FBI sorgt sich um autonome Autos als "tödliche Waffen"
  2. Steampunk High Tech trifft auf Dampfmaschine
  3. Aerovelo Eta Kanadier wollen mit 134-km/h-Fahrrad Weltrekord aufstellen

    •  / 
    Zum Artikel