Angriff: Pcwelt.de verteilte Malware
Redkit Exploit Kit über Pcwelt.de verteilt (Bild: PC Welt)

Angriff Pcwelt.de verteilte Malware

Angreifer haben die Webseite der PC-Welt am Wochenende zur Verbreitung von Malware missbraucht. Die Administratoren sind auf den Angriff aufmerksam geworden, nachdem Chrome beim Besuch von Pcwelt.de vor Malware gewarnt hatte.

Anzeige

Am 26. Januar 2013 hat zunächst Chrome, dann auch Firefox beim Besuch der Webseite Pcwelt.de vor Malware gewarnt. Den Betreibern zufolge hatten Angreifer eine Sicherheitslücke genutzt, um eine manipulierte Version der Javascript-Datei require.js auf den Servern anzulegen. Diese löste eine iFrame-Injection auf allen Seiten aus, worüber der Schadcode, das Redkit Exploit-Kit, nachgeladen wurde und die Benutzerkontensteuerung von Windows aushebelte.

Die Webmaster von Pcwelt.de vermuten, dass der Angriff am Freitag, dem 25. Januar 2013 erfolgt sei. Mittlerweile sei Pcwelt.de wieder frei von Malware, es werde aber noch an der Beseitigung der Sicherheitslücke gearbeitet, teilt der Betreiber IDG mit. Dennoch könne es passieren, dass einzelne Subdomains von Browsern noch als Malware-Gefahr eingestuft werden.


i2hhj 24. Mai 2013

Schadware von PC-Welt,das sollte man nicht meinen, doch hier meine Erfahrung : - Ich...

rashaba 29. Jan 2013

Im Vergleich zu heise.de arbeitet pcwelt.de mit sehr duenner Personaldecke. Vor ein paar...

IT.Gnom 29. Jan 2013

Das kann man nicht verallgemeinern. Bei Treibern geh ich da noch mit, möglichst beim...

Guardian 29. Jan 2013

Der Herr segnete die Menschen mit Unwissen.

x2k 28. Jan 2013

Ich hab keine Ahnung ob das damit zusammen hängt aber ich bekomme seit Freitag dauernd...

Kommentieren



Anzeige

  1. Systementwickler (m/w) Connected Mobile Services
    GIGATRONIK Köln GmbH, Köln
  2. SharePoint Inhouse Consultant (m/w)
    BEUMER Group GmbH & Co. KG, Beckum (Raum Münster, Dortmund, Bielefeld)
  3. Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik
    Universität Passau, Passau
  4. IT-Systemadministrator (m/w)
    AKDB, Würzburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Air Food One

    Post liefert online bestelltes Lufthansa-Essen nach Hause

  2. Threshold

    Microsoft China scherzt über Startmenü in Windows 9

  3. Lieferdrohnen

    Nasa entwickelt Leitsystem für Flugroboter

  4. Radeon R9 285

    Die schnellste Grafikkarte mit nur zwei 6-Pol-Anschlüssen

  5. Bitcoin

    Charles Shrem will sich schuldig bekennen

  6. Mozilla

    Firefox 32 verbessert Werkzeuge und Leistung

  7. Shiro Games

    Evoland 2 soll Hommage an Rollenspiel-Genre werden

  8. Gegen Vectoring

    Tele Columbus erhöht auf 150 MBit/s

  9. Libdrm

    Mesa bekommt erste Android-Unterstützung

  10. Die Sims 4

    Erster Patch macht Zäune zu Zäunen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Infamous First Light: Neonbunter Actionspaß
Test Infamous First Light
Neonbunter Actionspaß
  1. Infamous Erweiterung First Light leuchtet Ende August 2014

Test Bioshock für iOS: Unterwasserstadt für die Hosentasche
Test Bioshock für iOS
Unterwasserstadt für die Hosentasche
  1. Unter Wasser Bioshock auf iOS-Geräten

Überschall-U-Boot: Von Schanghai nach San Francisco in 100 Minuten
Überschall-U-Boot
Von Schanghai nach San Francisco in 100 Minuten

    •  / 
    Zum Artikel