Die offizielle Webseite der Sparkasse wurde Ziel eines Angriffs.
Die offizielle Webseite der Sparkasse wurde Ziel eines Angriffs. (Bild: Sparkasse/Screenshot: Golem.de)

Angriff auf Webseite Sparkasse verteilte Schadsoftware

Die Webseite sparkasse.de hat am Montag, dem 18. Februar 2013 über einige Stunden Schadsoftware verteilt. Viele Details nennt der Deutsche Sparkassen- und Giroverband jedoch nicht.

Anzeige

Kriminelle haben erfolgreich die Webseite des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands (DSGV) angegriffen. Es gelang ihnen am 18. Februar 2013 um 12:45 Uhr, auf der Webseite sparkasse.de Schadsoftware zu platzieren, die dann über vier Stunden bis 17:05 Uhr an Besucher der Webseite verteilt wurde. Laut der DSGV-Mitteilung konnte ein Angriff nur erfolgreich sein, wenn der Nutzer keinen aktuellen Virenscanner installiert hatte.

Sollte der Nutzer beispielsweise wegen einer veralteten Signatur betroffen sein, gibt es einfache Abhilfe. Der DSGV versichert, dass alle gängigen Virenscanner den Schädling erkennen und entfernen können. Leider versäumt es die Sparkasse, technische Details zu dem Angriff zu veröffentlichen. Damit ließe sich leichter beurteilen, ob die eigenen Schutzmaßnahmen ausreichen. So ist unklar, ob eine Sicherheitslücke ausgenutzt wurde und welche oder ob eventuell ein Social-Engineering-Angriff stattfand.

Die Betreiber der Webseite haben nach dem Entdecken des Angriffs ihre Webseite umgehend vom Netz genommen und erst nach einer Prüfung nach und nach wieder online gestellt. Zudem werden die Nutzer der Webseite direkt auf der Hauptseite über den Vorfall aufgeklärt. Außerdem versichert der DSGV, dass nur der Bereich für die Erstinformation betroffen gewesen sei. Wer etwa das Onlinebanking oder andere Webseiten, etwa lokaler Sparkassen, genutzt habe, sei keiner Gefahr ausgesetzt gewesen.


Sebi83 21. Feb 2013

Dann solltest du lieber mal schnell dein Netzwerk Kabel (WLAN nutzt du doch bestimmt...

TrololoPotato 21. Feb 2013

Ich habe mit derselben Konfiguration wie Plany auch Java deaktiviert, Flash - wie gesagt...

hei_zen 20. Feb 2013

ARTIKEL: Angriff auf Webseite: Sparkasse verteilte Schadsoftware

tingelchen 20. Feb 2013

Wenn Schadsoftware verbreitet wird und es sich nicht gerade um ein Java Programm handelt...

jg (Golem.de) 20. Feb 2013

Natürlich Februar, danke für den Hinweis!

Kommentieren



Anzeige

  1. Release Manager (m/w) (Division Issuing)
    Wirecard Technologies GmbH, Aschheim (near Munich)
  2. Bereichsleiter (m/w) Entwicklung Personalsoftware
    AKDB, München
  3. Mitarbeiter Third-Level-Support & Software Development (m/w)
    epay, Martinsried bei München
  4. Storage Administratorin / Administrator
    IT.Niedersachsen, Hannover

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Internetsuche

    EU-Parlament stimmt für Aufspaltung von Google

  2. Test Tales from the Borderlands

    Witze statt Waffen

  3. Republic of Gamers G20

    Asus' Konsolen-PC mit der Ecke bietet Geforce GTX 980

  4. Ken Follett

    Daedalic entwickelt Die-Säulen-der-Erde-Adventure

  5. Parrot Bebop ausprobiert

    Handliche Kameradrohne mit großem Controller

  6. Higgs Hunters

    Alle sollen bei der Suche nach Higgs helfen

  7. ASTC

    Roadmap für 100-TByte-Festplatten steht fest

  8. Broadwell-DE

    Intels Xeon D quetscht acht Kerne in einen 35-Watt-Chip

  9. UI-System

    Unity 4.6 mit neuen Tools für Benutzeroberflächen

  10. Speedport Hybrid

    Viprinet erwirkt einstweilige Verfügung gegen Telekom-Router



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Yoga 3 Pro Convertible im Test: Flach, leicht, hochauflösend, kurzatmig
Yoga 3 Pro Convertible im Test
Flach, leicht, hochauflösend, kurzatmig
  1. CPUs Intels Broadwell-U für Notebooks erscheint erst nach der CES
  2. Weniger Consumer-Notebooks Toshiba baut 900 Arbeitsplätze in der PC-Sparte ab
  3. Asus Zenbook UX305 Das flachste Ultrabook mit QHD-Display

Stuxnet lässt grüßen: Trojaner hat Unternehmen in großem Stil ausgespäht
Stuxnet lässt grüßen
Trojaner hat Unternehmen in großem Stil ausgespäht
  1. The Intercept NSA und GCHQ sollen Cyberwaffe Regin eingesetzt haben
  2. Kaspersky Lab Cyberwaffe Regin griff Mobilfunk-Basisstationen an
  3. Sicherheitslücke BND will Zero Day Exploits einkaufen

Elektronikdiscounter: Wie Preisvergleichsdienste ausgehebelt werden
Elektronikdiscounter
Wie Preisvergleichsdienste ausgehebelt werden
  1. Staatstrojaner Scanner-Software Detekt warnt vor sich selbst
  2. Assassin's Creed Unity Neuer Patch behebt über 300 Probleme
  3. Piixl G-Pack Der 2-Zoll-Huckepack-Spiele-PC fürs Wohnzimmer

    •  / 
    Zum Artikel