Anzeige
Kitkat-Anteil erreicht knapp 25 Prozent.
Kitkat-Anteil erreicht knapp 25 Prozent. (Bild: Google/Screenshot: Golem.de)

Android-Versionen: Kitkat verbreitet sich langsamer als Jelly Bean

Kitkat-Anteil erreicht knapp 25 Prozent.
Kitkat-Anteil erreicht knapp 25 Prozent. (Bild: Google/Screenshot: Golem.de)

Der Anteil an Smartphones und Tablets mit der aktuellen Android-Version steigt weiter an: Mit Kitkat laufen fast 25 Prozent der Geräte. Der Kitkat-Anteil wächst aber deutlich langsamer als seinerzeit der der ersten Jelly-Bean-Version.

Anzeige

Google hat aktuelle Zahlen zur Verbreitung der verschiedenen Android-Versionen veröffentlicht. Demnach laufen derzeit 24,5 Prozent der Geräte mit Android 4.4 alias Kitkat. Vor einem Monat lag der Anteil an Kitkat-Geräten bei 20,9 Prozent, im Juli 2014 bei 17,9 Prozent. Im direkten Vergleich zu Android 4.1 alias Jelly Bean schreitet die Verbreitung von Kitkat langsamer voran.

PlattformAPI-LevelAnteil
Android 4.1.x Jelly Bean1625,1 Prozent
Android 4.4 Kitkat1924,5 Prozent
Android 4.2.x Jelly Bean1720,7 Prozent
Android 2.3.3 - 2.3.7 Gingerbread1011,6 Prozent
Android 4.0.3 - 4.0.4 Ice Cream Sandwich159,6 Prozent
Android 4.3 Jelly Bean188,0 Prozent
Android 2.2 Froyo80,7 Prozent
Android-Verbreitung - September 2014 (Quelle: Google)

Die erste Kitkat-Version erschien vor knapp einem Jahr, im Oktober 2013. Im Fall der ersten Jelly-Bean-Version lag der Anteil von Android 4.1 elf Monate nach der Veröffentlichung bereits bei 26,1 Prozent, hatte also die Marke von 25 Prozent überschritten. Bereits einen Monat später lag der Anteil der ersten Jelly-Bean-Version bei 29 Prozent.

Jelly Bean weiterhin dominierend

Aktuell laufen noch immer 25,1 Prozent der Android-Geräte mir der ersten Jelly-Bean-Version, auch wenn deren Anteil weiter zurückgeht. Im Vormonat liefen noch 26,5 Prozent der Geräte mit Android 4.1. Die zweite Jelly-Bean-Version liegt aktuell bei einem Anteil von 20,7 Prozent und hat sich leicht gesteigert. Vor einem Monat lag Android 4.2 noch bei einem Anteil von 19,8 Prozent.

Die dritte Jelly-Bean-Version ist deutlich geringer verbreitet, ihr Anteil stieg nur minimal an. Der Anteil von Androi 4.3 hat sich innerhalb eines Monats von 7,9 Prozent auf 8 Prozent erhöht. Zusammengerechnet kommt Jelly Bean somit auf einen Anteil von 53,8 Prozent und ist damit die klar dominierende Version.

Anteil von Gingerbread ist höher als von Android 4.3

Immer weniger Geräte laufen mit Android 4.0.x alias Ice Cream Sandwich. Der Anteil ging innerhalb eines Monats von 10,6 Prozent auf 9,6 Prozent zurück. Rückläufig ist auch der Anteil von Android 2.3 alias Gingerbread, der aber noch immer bei 11,4 Prozent liegt, obwohl sich der Anteil um 2 Prozentpunkte verringert hat. Damit liegt der Anteil von Gingerbread-Geräten höher als der von Geräten mit Android 4.3. Unverändert hält sich Android 2.2 alias Froyo bei einem Marktanteil von 0,7 Prozent.

Googles aktuelle Erhebung berücksichtigt diejenigen Geräte, mit denen zwischen dem 2. und 9. September 2014 aktiv auf den Play Store zugegriffen wurde. Google will Entwicklern damit zeigen, für welche Plattformen sie entwickeln sollten. Außerdem zeigt es den Grad der Fragmentierung der Android-Plattform. Der API-Level weist darauf hin, ab welcher Stufe eine Anwendung nicht mehr mit älteren Geräten kompatibel ist.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 17. Sep 2014

Jeder der heutzutage noch "externe" Fotoapparate einsetzt, zB. Quasi einige hundert...

syem67 12. Sep 2014

Man tut sie riskieren, aber die 4.4.4 Custom Rom läuft tausend mal besser als die Stock...

Realist_X 12. Sep 2014

Logisch, wer sich für 80¤ ein Android-Handy holt muss sich nicht wundern, wenn es keine...

Wallbreaker 12. Sep 2014

Rofl? Wieso müssen bei Windows stetig Treiber umgeschrieben werden und das seit über...

Felix_Keyway 11. Sep 2014

Oh, ein neues Update, da gucke ich mal. Oh, KitKat? Ich will keinen Schokoriegel auf...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. afb Application Services AG, München
  2. Bosch Sensortec GmbH, Reutlingen
  3. Daimler AG, Kamenz
  4. Detecon International GmbH, Köln, Frankfurt am Main


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 13,97€
  2. 36,99€
  3. (u. a. Der große Gatsby, Mad Max, Black Mass, San Andreas)

Folgen Sie uns
       


  1. Passwort-Cracker

    Hashcat will jetzt auch Veracrypt knacken können

  2. Sparc S7

    Oracle attackiert Intels Xeon mit acht Kernen bei 4,27 GHz

  3. Musikstreaming

    Spotify wirft Apple Behinderung des Wettbewerbs vor

  4. Fireflies

    Günstige Bluetooth-Ohrstecker sollen 100 US-Dollar kosten

  5. Twitch

    "Social Eating" als neuer Kanal

  6. Tidal

    Apple will Streamingdienst von Jay Z kaufen

  7. Social Media

    Facebook-Nutzer müssen vorerst weiter Klarnamen angeben

  8. Xiaomi Mi Qicycle

    Elektrisches Klappfahrrad mit Smartphone-Anschluss

  9. The Mill Blackbird

    Auto verwandelt sich für Filmaufnahmen

  10. United Internet

    Festnetzbetreiber heißt jetzt 1&1 Versatel



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Geforce GTX 1080/1070 im Test: Zotac kann Geforce besser als Nvidia
Geforce GTX 1080/1070 im Test
Zotac kann Geforce besser als Nvidia
  1. Die Woche im Video Superschnelle Rechner, smarte Zähler und sicherer Spam
  2. Geforce GTX 1080/1070 Asus und MSI schummeln mit Golden Samples
  3. Geforce GTX 1070 Nvidia nennt Spezifikationen der kleinen Pascal-Karte

IT und Energiewende: Fragen und Antworten zu intelligenten Stromzählern
IT und Energiewende
Fragen und Antworten zu intelligenten Stromzählern
  1. Smart Meter Bundestag verordnet allen Haushalten moderne Stromzähler
  2. Intelligente Stromzähler Besitzern von Solaranlagen droht ebenfalls Zwangsanschluss
  3. Smart-Meter-Gateway-Anhörung Stromsparen geht auch anders

Telefonabzocke: Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
Telefonabzocke
Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
  1. Security Ransomware-Bosse verdienen 90.000 US-Dollar pro Jahr
  2. Security-Studie Mit Schokolade zum Passwort
  3. Festnahme und Razzien Koordinierte Aktion gegen Cybercrime

  1. Re: never before has a generation so diligently...

    ElMario | 11:37

  2. Re: Eine Frage an den Autor

    montis | 11:36

  3. Re: Der Tag, an dem ich alt wurde

    ElMario | 11:35

  4. Re: Das wird die EU retten!

    heubergen | 11:35

  5. Re: Ich verstehe diese Politik nicht...

    Assadriel | 11:35


  1. 11:39

  2. 11:35

  3. 10:36

  4. 10:30

  5. 10:23

  6. 10:14

  7. 09:44

  8. 07:58


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel