Anzeige
Android 4.x überholt erstmals Gingerbread.
Android 4.x überholt erstmals Gingerbread. (Bild: Google)

Android-Verbreitung Nur Jelly Bean wächst, der Rest schrumpft

Die Android-Versionen 4.1 und 4.2 alias Jelly Bean haben innerhalb eines Monats weiter zugelegt, wie aktuelle Zahlen von Google zeigen. Alle übrigen Android-Versionen haben ihre Anteile verringert. Erstmals sind mehr Geräte mit Android 4.x als mit Gingerbread im Einsatz.

Anzeige

14,9 Prozent der eingesetzten Android-Geräte laufen mittlerweile mit der ersten Jelly-Bean-Version, also mit Android 4.1. Noch vor einem Monat lag der Anteil bei 12,2 Prozent. Die zweite Jelly-Bean-Version Android 4.2 hat weiterhin nur einen geringen Anteil. Mit 1,6 Prozent legte sie nur um 0,2 Prozentpunkte zu. Jenseits von Google hat bisher Asus als einziger Gerätehersteller Updates auf Android 4.2 verteilt, und das auch nur in den USA. Auch neue Geräte mit Android 4.2 sind bisher kaum vorgestellt worden.

PlattformAPI-LevelAnteil
Android 1.6 Donut40,2 %
Android 2.1 Eclair71,9 %
Android 2.2 Froyo87,5 %
Android 2.3.0 - 2.3.2 Gingerbread90,2 %
Android 2.3.3 - 2.3.7 Gingerbread1043,9 %
Android 3.1 Honeycomb120,3 %
Android 3.2 Honeycomb130,9 %
Android 4.0.3 - 4.0.4 Ice Cream Sandwich1528,6 %
Android 4.1 Jelly Bean1614,9 %
Android 4.2 Jelly Bean171,6 %
Android-Verbreitung - Februar 2013 (Quelle: Google)

Die Jelly-Bean-Plattform kommt auf einen Anteil von 16,5 Prozent. Damit hat sich die erste Jelly-Bean-Version schneller verbreitet als seinerzeit Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich. Acht Monate nach der Vorstellung von Android 4.1 entfallen knapp 15 Prozent auf diese Version. Bei Ice Cream Sandwich hatte es zehn Monate gedauert, bis knapp 16 Prozent erreicht waren. Google hat also sein für Android 4.1 gesetztes Ziel erreicht, die Verbreitung neuer Android-Versionen zu beschleunigen.

Der Anteil der übrigen Android-Versionen schrumpft weiter

Die Verbreitung der älteren Android-Versionen nimmt weiter ab. So hat sich der Anteil von Android 4.0 innerhalb eines Monats von 29 Prozent auf 28,6 Prozent minimal verringert. Vor zwei Monaten lag der Anteil von Ice Cream Sandwich bei 29,1 Prozent. Ice Cream Sandwich und Jelly Bean kommen zusammen nun auf einen Anteil von 45,1 Prozent. Vor einem Monat erreichten sie noch 42,6 Prozent.

Android 4.x überholt erstmals Gingerbread

Das erste Mal liegt damit der Anteil von Android 4.x über dem von Android 2.3 alias Gingerbread, denn dieser hat sich von 45,4 Prozent auf 44,1 Prozent verringert. Als Hauptversion bleibt Gingerbread aber trotz des Rückgangs die dominante Plattform.

  • Chart zur Android-Verbreitung im Februar 2013 (Bild: Google)
  • Chart zur zeitlichen Verbreitung der Android-Versionen (Bild: Google)
Chart zur zeitlichen Verbreitung der Android-Versionen (Bild: Google)

Tablets mit Android 3.x alias Honeycomb machen nur noch 1,1 Prozent aus. Der Anteil der Geräte mit Android 2.2 alias Froyo verringerte sich von 8,1 auf 7,5 Prozent, während Android 2.1 alias Eclair nur noch auf 1,9 Prozent kommt. Unverändert laufen noch 0,2 Prozent der Geräte mit Android 1.6 alias Donut.

Googles aktuelle Erhebung berücksichtigt nur die Geräte, mit denen der Play Store zwischen dem 18. Februar 2013 und dem 4. März 2013 verwendet wurde. Google will Entwicklern damit zeigen, für welche Plattformen sie entwickeln sollten. Außerdem zeigt es den Grad der Fragmentierung der Android-Plattform. Der API-Level weist darauf hin, ab welcher Stufe eine Anwendung nicht mehr mit älteren Geräten kompatibel ist - mit künftigen Geräten soll sie es hingegen sein.


eye home zur Startseite
FabianTemme 08. Mär 2013

Bei LG gibt es nie Updates! Ich glaube man braucht eine neue Struktur das man Android...

AndyMt 06. Mär 2013

Das ist ziemlich sicher so. Bereits um verfügbare Updates zu ermitteln muss die Android...

volkerswelt 06. Mär 2013

Android-Installationen werden aufgrund des Update-Dilemmas nicht geupdatet. Zumindest...

Kommentieren



Anzeige

  1. Software-Entwickler Java/C++ (m/w)
    IVU Traffic Technologies AG, Berlin, Aachen
  2. (Junior) Web- / Mobile-Entwickler (m/w)
    DuMont Personal Management GmbH, Köln
  3. Software-Architekt/in für Bremssysteme
    Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. Anwendungsentwickler (m/w)
    KNIPEX-Werk C. Gustav Putsch KG, Wuppertal

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. XCOM 2 - [PC]
    24,99€
  2. TIPP: Sandisk Extreme 500 Portable 120-GB-SSD, USB 3.0
    49,99€ inkl. Versand (Vergleichspreis ab 55€)
  3. NEU: PlayStation 4 - Konsole (1TB) + Uncharted 4: A Thief's End
    369,00€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. USA

    Furcht vor Popcorn Time auf Set-Top-Boxen

  2. Unplugged

    Youtube will Fernsehprogramm anbieten

  3. Festnetz

    Telekom-Chef verspricht 500 MBit/s im Kupfernetz

  4. Uncharted 4 im Test

    Meisterdieb in Meisterwerk

  5. Konkurrenz für Bandtechnik

    EMC will Festplatten abschalten

  6. Mobilfunk

    Telekom will bei eSIM keinen Netzwechsel zulassen

  7. Gründung von Algorithm Watch

    Achtgeben auf Algorithmen

  8. Mobilfunk

    Störung zwischen E-Plus-Netz und Telekom

  9. Bug-Bounty-Programm

    Facebooks jüngster Hacker

  10. Taxidienst

    Mytaxi-Bestellungen jetzt per Whatsapp möglich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
PGP im Parlament: Warum mein Abgeordneter keine PGP-Mail öffnen kann
PGP im Parlament
Warum mein Abgeordneter keine PGP-Mail öffnen kann

Nordrhein-Westfalen: Deutsche Telekom beginnt mit Micro-Trenching für Glasfaser
Nordrhein-Westfalen
Deutsche Telekom beginnt mit Micro-Trenching für Glasfaser
  1. DNS:NET "Nicht jeder Kabelverzweiger bekommt Glasfaser von Telekom"
  2. Glasfaser Swisscom erreicht 1,1 Millionen Haushalte mit FTTH
  3. FTTH Deutsche Glasfaser will schnell eine Million anschließen

Spielebranche: "Faule Hipster" - verzweifelt gesucht
Spielebranche
"Faule Hipster" - verzweifelt gesucht
  1. Neuronale Netze Weniger Bugs und mehr Spielspaß per Deep Learning
  2. Spielebranche "Die große Schatztruhe gibt es nicht"
  3. The Long Journey Home Überleben im prozedural generierten Universum

  1. Re: Audio

    laoladabamba | 23:37

  2. Re: Hauptproblem Massenmarkt!!!

    Unfug | 23:33

  3. Re: Popcorn Time? Ernsthaft?

    Wallbreaker | 23:30

  4. Re: ... verspricht 500 Mbit/s bei unter 100 Meter ...

    HibikiTaisuna | 23:24

  5. Re: Set-Top-Boxen und Kopien

    tingelchen | 23:16


  1. 13:08

  2. 11:31

  3. 09:32

  4. 09:01

  5. 19:01

  6. 16:52

  7. 16:07

  8. 15:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel