Abo
  • Services:
Anzeige
Der Anteil von Lollipop hat sich im Monatsvergleich verdoppelt.
Der Anteil von Lollipop hat sich im Monatsvergleich verdoppelt. (Bild: Wesley/Keystone/Getty Images)

Android-Verbreitung: Lollipop-Anteil verdoppelt sich

Die Verbreitung der aktuellen Android-Versionen 5.0 und 5.1 nimmt zu: Verglichen mit dem Vormonat hat sich der Anteil der Lollipop-Geräte fast verdoppelt. Kitkat und Jelly Bean bleiben allerdings die dominierenden Android-Versionen.

Anzeige

Google hat neue Zahlen zur Verbreitung der verschiedenen Android-Versionen veröffentlicht. Demnach kommt die aktuelle Android-Version Lollipop mit den Unterversionen 5.0 und 5.1 insgesamt auf einen Anteil von 9,7 Prozent; die neue Version 5.1 macht mit 0,7 Prozent dabei den deutlich geringeren Teil aus.

Lollipops Anteil verdoppelt sich

Verglichen mit dem Vormonat hat sich die Ausbreitung von Lollipop fast verdoppelt: Im April 2015 kam Android 5.0 auf 5 Prozent, Android 5.1 auf nur 0,4 Prozent - insgesamt also 5,4 Prozent. Die Steigerung geht auf Kosten aller anderen Android-Versionen - auch auf die Verbreitung von Android 4.4 alias Kitkat, das im Vormonat noch leichte Zugewinne verzeichnen konnte.

PlattformAPI-LevelAnteil
Android 4.4.x alias Kitkat1939,8 Prozent
Android 4.2.x alias Jelly Bean1718,1 Prozent
Android 4.1.x alias Jelly Bean1615,6 Prozent
Android 5.0 alias Lollipop219,0 Prozent
Android 2.3.x alias Gingerbread105,7 Prozent
Android 4.3 alias Jelly Bean185,5 Prozent
Android 4.0.x alias Ice Cream Sandwich155,3 Prozent
Android 5.1 alias Lollipop220,7 Prozent
Android 2.2 alias Froyo80,3 Prozent
Android-Verbreitung - Mai 2015 (Quelle: Google)

Trotz dieser Zugewinne bleibt Lollipop weiter deutlich hinter Kitkat zurück. In der aktuellen Statistik sinkt Kitkat zwar auf 39,8 Prozent, nachdem die Version im Vormonat noch 41,4 Prozent erreichen konnte, bleibt damit aber die am weitesten verbreitete Android-Version. Die zweitstärkste Version bleibt Jelly Bean: Die Versionen 4.1.x bis 4.3 liegen mit insgesamt 39,2 Prozent knapp hinter Kitkat. Im April kam Jelly Bean noch auf 40,7 Prozent.

Die alten Android-Versionen Ice Cream Sandwich, Gingerbread und Froyo verlieren ebenfalls weiter an Boden: Ice Cream Sandwich sinkt um 0,4 Prozent auf 5,3 Prozent, Gingerbread erreicht jetzt nur noch 5,7 Prozent. Froyo spielt mit einem Anteil von 0,3 Prozent weiter keine nennenswerte Rolle mehr.

Google ermittelt die Anteile der verschiedenen Android-Versionen über die Zugriffe auf den Play Store. Geräte ohne installierten Play Store werden dementsprechend nicht in der Zählung berücksichtigt.


eye home zur Startseite
violator 06. Mai 2015

Von dem es bis heute keine stabile Version für Android 5.0 gibt und aktuell gibt es...

PiranhA 05. Mai 2015

Für den Open Source Teil definitiv nicht. Was aber auf jeden Fall pro verkauften Gerät...

Anonymer Nutzer 05. Mai 2015

Hauptsache ohne das Bild hättest du bisher vor sachkundigen Äußerungen geradezu...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. GDS mbH, Landshut
  2. Daimler AG, Esslingen-Mettingen
  3. Daimler AG, Stuttgart-Wangen
  4. Vodafone GmbH, Düsseldorf


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Caseking
  2. bei Alternate

Folgen Sie uns
       


  1. Autonomes Fahren

    Laserscanner für den Massenmarkt kommen

  2. Demis Hassabis

    Dieser Mann will die ultimative KI entwickeln

  3. Apple

    MacOS 10.12.3 warnt vor hohem Display-Energiebedarf

  4. Hausautomatisierung

    Google Nest kommt in deutsche Wohnzimmer

  5. Android Nougat

    Nvidia bringt Experience Upgrade 5.0 für Shield TV

  6. Eugene Cernan

    Der letzte Mann auf dem Mond ist tot

  7. taz

    Strafbefehl in der Keylogger-Affäre

  8. Respawn Entertainment

    Live Fire soll in Titanfall 2 zünden

  9. Bootcode

    Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel

  10. Brandgefahr

    Akku mit eingebautem Feuerlöscher



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bundestagswahl 2017: Verschont uns mit Digitalisierungs-Blabla 4.0!
Bundestagswahl 2017
Verschont uns mit Digitalisierungs-Blabla 4.0!
  1. Verfassungsbeschwerde Journalisten klagen gegen Datenhehlerei-Paragrafen
  2. Bundestagswahlkampf 2017 Die große Angst vor dem Internet
  3. Digitale Agenda Verkehrsminister Dobrindt fordert Digitalministerium

Macbook Pro 13 mit Touch Bar im Test: Schöne Enttäuschung!
Macbook Pro 13 mit Touch Bar im Test
Schöne Enttäuschung!
  1. Schwankende Laufzeiten Warentester ändern Akku-Bewertung des Macbook Pro
  2. Consumer Reports Safari-Bug verursachte schwankende Macbook-Pro-Laufzeiten
  3. Notebook Apple will Akkuprobleme beim Macbook Pro nochmal untersuchen

Lauri Love: Love gegen die Vereinigten Staaten von Amerika
Lauri Love
Love gegen die Vereinigten Staaten von Amerika

  1. Re: Ich fände es besser wenn...

    lock_vogell | 09:53

  2. Re: Preis Controller

    Dwalinn | 09:52

  3. Re: Was sind den eigentlich dezentralisierte...

    DY | 09:52

  4. Re: hm Mandarin lernen

    Bujin | 09:51

  5. Re: Irgendetwas läuft schief ...

    budweiser | 09:50


  1. 10:00

  2. 09:38

  3. 08:40

  4. 08:20

  5. 08:02

  6. 07:41

  7. 18:02

  8. 17:38


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel