Jelly Bean kommt auf einen Anteil von 37,9 Prozent.
Jelly Bean kommt auf einen Anteil von 37,9 Prozent. (Bild: Google)

Android-Verbreitung Jelly Bean übersteigt erstmals Gingerbread

Erstmals sind mehr Android-Geräte mit Jelly Bean als mit Gingerbread im Einsatz. Lange war Gingerbread klar die dominierende Android-Version. Das aktuelle Android 4.2 gibt es weiterhin nur auf wenigen Geräten.

Anzeige

Android-Geräte mit Jelly Bean haben erstmals eine höhere Verbreitung als Gingerbread-Geräte, wie aus aktuellen Zahlen zur Android-Verbreitung hervorgeht, die Google veröffentlicht hat. Die beiden Jelly-Bean-Versionen Android 4.1 und 4.2 kommen gemeinsam auf einen Anteil von 37,9 Prozent.

Dabei entfällt ganz klar der größte Anteil auf Android 4.1, der bei 32,3 Prozent liegt und damit als einzelne Android-Version weiterhin den zweiten Platz einnimmt. Das aktuelle Android 4.2 legte zwar um 1,6 Prozentpunkte zu, wird aber immer noch nur auf 5,6 Prozent der Geräte verwendet. Der Grund dafür ist, dass bisher nur sehr wenige Hersteller ein Update auf Android 4.2 angeboten haben.

PlattformAPI-LevelAnteil
Android 2.3.3 - 2.3.7 Gingerbread1034,1 %
Android 4.1.x Jelly Bean1632,3 %
Android 4.0.3 - 4.0.4 Ice Cream Sandwich1523,3 %
Android 4.2.x Jelly Bean175,6 %
Android 2.2 Froyo83,1 %
Android 2.1 Eclair71,4 %
Android 3.2 Honeycomb130,1 %
Android 1.6 Donut40,1 %
Android-Verbreitung - Juni/Juli 2013 (Quelle: Google)

Die Verbreitung von Geräten mit Android 2.3 alias Gingerbread nimmt weiter ab, der Anteil hat sich von 36,5 Prozent auf 34,1 Prozent verringert. In Anbetracht der bisherigen Entwicklung dürfte Gingerbread im kommenden Monat auf den zweiten Rang rutschen und Android 4.1 die Version mit der höchsten Verbreitung werden.

  • Android-Verbreitung - Juni/Juli 2013 (Quelle: Google)
Android-Verbreitung - Juni/Juli 2013 (Quelle: Google)

Auch die Verbreitung von Geräten mit Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich verringert sich kontinuierlich. Im April 2013 lag der Anteil noch bei 27,5 Prozent, einen Monat später rutschte er auf 25,6 Prozent ab und nun beträgt er nur noch 23,3 Prozent. Damit zeichnet sich ab, dass es die Android-Version 4.0 nie schaffen wird, die dominierende Android-Version zu sein. In der Vergangenheit lag Android 4.0 immer unter den Werten von Android 2.3.

Unverändert macht Android 3.2.x alias Honeycomb nur noch einen Anteil von 0,1 Prozent aus. Auch der Anteil an Android 2.2 alias Froyo geht weiter zurück, nur noch 3,1 Prozent der verwendeten Geräte laufen damit. Das gilt auch für Geräte mit Android 2.1 alias Eclair, dessen Anteil sich auf 1,4 Prozent verringerte. Android 1.6 alias Donut liegt weiterhin nur bei einem Anteil von 0,1 Prozent.

Googles aktuelle Erhebung berücksichtigt diejenigen Geräte, mit denen zwischen dem 24. Juni 2013 und dem 8. Juli 2013 aktiv auf den Play Store zugegriffen wurde. Google will Entwicklern damit zeigen, für welche Plattformen sie entwickeln sollten. Außerdem zeigt es den Grad der Fragmentierung der Android-Plattform. Der API-Level weist darauf hin, ab welcher Stufe eine Anwendung nicht mehr mit älteren Geräten kompatibel ist - mit künftigen Geräten soll sie es hingegen sein.


Brainfreeze 09. Jul 2013

Wenn Du dich nur auf das OS beziehst, mag das vielleicht stimmen. Interessant wird es...

the_spacewürm 09. Jul 2013

Da Google diese Auswertung regelmäßig veröffentlicht, kannst Du dir den...

Nephtys 09. Jul 2013

produziert und verkauft; und erst bei der nächsten Charge gab es eine Sättigung. Das...

Kommentieren



Anzeige

  1. Leiter (m/w) IT-Ressort Benutzerservice
    IG Metall Vorstand, Frankfurt am Main
  2. IT-Test Manager (m/w)
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt
  3. Softwareentwickler (m/w) C# / .Net
    SÜTRON electronic GmbH, Filderstadt bei Stuttgart
  4. SAP Business Process Expert (m/w) Module SD/MM/PP
    Brüel & Kjaer Vibro, Darmstadt

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. 3 3D-Blu-rays für 15 EUR
    (u. a. Abenteuer Karibik 3D, Neuseeland 3D, Dead Before Dawn, Best of Erde 3D)
  2. Musik-Blu-rays reduziert
    (u. a. Metallica 9,99€, Bee Gees 9,97€, Bruce Springsteen 9,97€, Alanis Morissette 9,05€)
  3. 2 TV-Staffeln auf Blu-ray für 30 EUR
    (u. a. The Big Bang Theory, Supernatural, The Vampire Diaries, The Clone Wars)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Verzögerte Android-Entwicklung

    X-Plane 10 Mobile vorerst nur für iPhone und iPad

  2. International Space Station

    Nasa schickt 3D-Druckauftrag ins All

  3. Malware in Staples-Kette

    Über 100 Filialen für Kreditkartenbetrug manipuliert

  4. Day of the Tentacle (1993)

    Zurück in die Zukunft, Vergangenheit und Gegenwart

  5. ODST

    Gratis-Kampagne für Halo Collection wegen Bugs

  6. Medienbericht

    Axel Springer will T-Online.de übernehmen

  7. Directory Authorities

    Tor-Projekt befürchtet baldigen Angriff auf seine Systeme

  8. Zeitserver

    Sicherheitslücken in NTP

  9. Core M-5Y10 im Test

    Kleiner Core M fast wie ein Großer

  10. Guardians of Peace

    Sony-Hack wird zum Politikum



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



ROM-Ecke: Pac Man ROM - Android gibt alles
ROM-Ecke
Pac Man ROM - Android gibt alles
  1. ROM-Ecke Slimkat - viele Einstellungen und viel Schwarz

Security: Smarthomes, offen wie Scheunentore
Security
Smarthomes, offen wie Scheunentore
  1. Software-Plattform Bosch und Cisco gründen Joint Venture für Smart Home
  2. Pantelligent Die funkende Bratpfanne
  3. Smarthome Das intelligente Haus wird nie fertig

Nexus 6 gegen Moto X: Das Nexus ist tot
Nexus 6 gegen Moto X
Das Nexus ist tot
  1. Teardown Nexus 6 kommt mit wenig Kleber aus
  2. Google Nexus 6 kommt doch erst viel später
  3. Google Nexus 6 erscheint nächste Woche - doch nicht

    •  / 
    Zum Artikel