Abo
  • Services:
Anzeige
Android 4.2 kommt auf 0,8 Prozent.
Android 4.2 kommt auf 0,8 Prozent. (Bild: Google)

Android-Verbreitung: Ice Cream Sandwich und Jelly Bean erreichen knapp 35 Prozent

Die Verbreitung von Geräten mit Android 4.x nimmt stetig zu, so dass Ice Cream Sandwich und Jelly Bean zusammen auf einen Anteil von knapp 35 Prozent kommen. Die dominierende Android-Version mit knapp über 50 Prozent bleibt Gingerbread.

Erstmals führt Google auf, welchen Anteil Android-Geräte mit der Version 4.2 alias Jelly Bean haben: derzeit 0,8 Prozent. Bisher gibt es die aktuelle Android-Version ausschließlich für die Nexus-Modelle von Google. Für das Nexus S wird Google die neue Version nicht anbieten, aber das Galaxy Nexus und das Nexus 7 haben das Update bereits erhalten. Außerdem laufen die wenigen bisher ausgelieferten neuen Nexus-Geräte mit dieser Version.

Anzeige
  • Chart zur Android-Verbreitung im November 2012 (Quelle: Google)
Chart zur Android-Verbreitung im November 2012 (Quelle: Google)

Auch die Vorversion Android 4.1 trägt den Codenamen Jelly Bean. Android 4.1 erschien vor rund fünf Monaten und läuft nun auf 5,9 Prozent der Android-Geräte. Damit hat die Verbreitung von Android 4.1 stärker zugelegt, als es bei Ice Cream Sandwich der Fall war. Rund fünf Monate verstrichen, bis Android 4.1 auf diesen Wert gekommen ist. Bei Android 4.0.x wurde diese Schwelle erst nach über sechs Monaten genommen.

Android 4.0.x alias Ice Cream Sandwich läuft auf 27,5 Prozent der Android-Geräte und konnte damit im Vergleich zum Vormonat nur leicht zulegen. Vor einem Monat lag der Anteil von Ice Cream Sandwich bei 25,8 Prozent und hatte damit erstmals die 25-Prozent-Marke überschritten. Noch immer warten viele Besitzer von Android-Geräten auf die Verteilung des Updates auf Ice Cream Sandwich.

PlattformAPI-LevelAnteil
Android 1.5 Cupcake30,1 %
Android 1.6 Donut40,3 %
Android 2.1 Eclair72,7 %
Android 2.2 Froyo810,3 %
Android 2.3.0 - 2.3.2 Gingerbread90,2 %
Android 2.3.3 - 2.3.7 Gingerbread1050,6 %
Android 3.1 Honeycomb120,4 %
Android 3.2 Honeycomb131,2 %
Android 4.0.3 - 4.0.4 Ice Cream Sandwich1527,5 %
Android 4.1 Jelly Bean165,9 %
Android 4.2 Jelly Bean170,8 %
Android-Verbreitung - November 2012 (Quelle: Google)

Zusammen kommen alle drei Android-4-Versionen derzeit auf einen Anteil von 34,2 Prozent. Einen Monat zuvor lag dieser Wert noch bei 28,5 Prozent. Die klar dominierende Android-Version ist mit einem Anteil von 50,8 Prozent weiterhin 2.3.x alias Gingerbread. Für viele Gingerbread-Geräte bieten Hersteller kein Update auf Ice Cream Sandwich oder Jelly Bean an, so dass die Gerätebesitzer nicht ohne weiteres auf eine neuere Android-Version wechseln können. Der Anteil verringert sich aber kontinuierlich, vor einem Monat lag der Gingerbread-Anteil bei 54,2 Prozent.

Verringert hat sich außerdem der Anteil von Android 3.x alias Honeycomb, das noch auf einen Anteil von 1,6 Prozent kommt. Auch der Anteil von Android 2.2 alias Froyo verringert sich weiter und liegt nun bei 10,3 Prozent. Ebenfalls rückläufig ist der Anteil an Android 2.1 alias Eclair, das noch auf 2,7 Prozent der Smartphones läuft. Unverändert sind die Anteile von Donut und Cupcake. Donut alias Android 1.6 kommt abermals auf einen Anteil von 0,3 Prozent und Android 1.5 alias Cupcake liegt wieder bei 0,1 Prozent.

Googles aktuelle Erhebung berücksichtigt nur die Geräte, mit denen der Play Store zwischen dem 19. November 2012 und dem 3. Dezember 2012 verwendet wurde. Google will Entwicklern damit zeigen, für welche Plattformen sie entwickeln sollten. Außerdem zeigt es den Grad der Fragmentierung der Android-Plattform. Der API-Level weist darauf hin, ab welcher Stufe eine Anwendung nicht mehr mit älteren Geräten kompatibel ist - mit künftigen Geräten soll sie es hingegen sein.


eye home zur Startseite
Lehmroboter 04. Dez 2012

Die älteste offizielle Android Version für Tablets ist Honeycomb (3.x). Versionen davor...

strauch 04. Dez 2012

In der Technikbranche denkt man halt nur digital: 1 oder 0, entweder oder, schwarz oder...

strauch 04. Dez 2012

Das stimmt ich kenne einige die ein S2 noch mit GB und ein S1 noch mit Froyo benutzen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Thomas Sabo GmbH & Co. KG, Lauf / Pegnitz
  2. HALLHUBER GmbH, München
  3. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  4. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 10,99€
  2. (-31%) 8,99€
  3. 5,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Neue Bedienungssysteme im Auto

    Es kribbelt in den Fingern

  2. Verkehr

    China investiert weiter in Hochgeschwindigkeitszüge

  3. 2016

    Bundesnetzagentur sperrt fast eine Million Elektrogeräte

  4. Sopine A64

    Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint

  5. Nach MongoDB

    Erpresser räumen auch Elasticsearch-Installationen leer

  6. Landgericht Düsseldorf

    Gericht schafft Vodafones Datenautomatik ab

  7. RT2600ac

    Synologys zweiter Router bietet 802.11ac Wave 2

  8. Google

    Pixel-Lautsprecher knackt bei maximaler Lautstärke

  9. Hewlett Packard Enterprise

    Fusion von HPE und CSC bringt Konzernteile zurück

  10. Autonomes Fahren

    Laserscanner für den Massenmarkt kommen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Autonomes Fahren: Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
Autonomes Fahren
Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
  1. Fahrgastverband "WLAN im Zug funktioniert ordentlich"
  2. Deutsche Bahn WLAN im ICE wird kostenlos
  3. Mobilfunk Telekom baut LTE an Regionalbahnstrecken aus

Intel Core i7-7700K im Test: Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
Intel Core i7-7700K im Test
Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
  1. Kaby Lake Intel macht den Pentium dank HT fast zum Core i3
  2. Kaby Lake Refresh Intel plant weitere 14-nm-CPU-Generation
  3. Intel Kaby Lake Vor der Vorstellung schon im Handel

Dienste, Programme und Unternehmen: Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
Dienste, Programme und Unternehmen
Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
  1. Kabel Mietminderung wegen defektem Internetkabel zulässig
  2. Grundversorgung Kanada macht Drosselung illegal
  3. Internetzugänge 50 MBit/s günstiger als 16 MBit/s

  1. Re: Traurig

    Moe479 | 11:55

  2. Re: 9 von 10 jammern nur

    Eheran | 11:54

  3. Re: Schade, nächstes Jahr wird die Landestelle...

    Prypjat | 11:52

  4. Re: Was genau klaut die Ressourcen?

    Manuel82b | 11:52

  5. Re: WoW 2 wäre mal ganz cool

    Muhaha | 11:52


  1. 12:01

  2. 11:53

  3. 11:44

  4. 11:40

  5. 11:30

  6. 11:16

  7. 10:55

  8. 10:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel