Ice Cream Sandwich auf knapp 11 Prozent der Geräte.
Ice Cream Sandwich auf knapp 11 Prozent der Geräte. (Bild: Google)

Android-Verbreitung Ice Cream Sandwich legt zu, Gingerbread verliert leicht

Kurz vor der Veröffentlichung von Android 4.1 alias Jelly Bean läuft Android 4.0.x alias Ice Cream Sandwich gerade mal auf knapp 11 Prozent der Geräte. Die Dominanz von Android 2.3.x alias Gingerbread ist trotz eines leichten Rückgangs ungebrochen.

Anzeige

Obwohl auf mehr Smartphones und Tablets Android 4.0.x alias Ice Cream Sandwich läuft, bleibt die Verbreitung vergleichsweise gering. Fast 90 Prozent der am Markt befindlichen Android-Geräte läuft noch mit einer älteren Android-Version. Fast neun Monate nach der Veröffentlichung von Ice Cream Sandwich laufen 10,9 Prozent der Smartphones und Tablets mit der noch aktuellen Android-Version, gab Google bekannt. Noch vor einem Monat lag der Anteil von Ice-Cream-Sandwich-Geräten bei lediglich 7,1 Prozent.

  • Chart zur Android-Verbreitung Ende Juni 2012
  • Chart zur zeitlichen Verbreitung der Android-Versionen
Chart zur zeitlichen Verbreitung der Android-Versionen

Mitte Juli 2012 erscheint bereits der Nachfolger Android 4.1 alias Jelly Bean. Damit will Google erreichen, dass Updates künftig schneller als bisher auf die Geräte der Kunden kommen. Dafür haben einige Hardwarehersteller bereits seit einigen Monaten ein Platform Development Kit (PDK) auf Basis von Android 4.1 erhalten, um ihre Geräte an die kommende Android-Version anzupassen.

PlattformAPI-LevelAnteil
Android 1.5 Cupcake30,2 %
Android 1.6 Donut40,5 %
Android 2.1 Eclair74,7 %
Android 2.2 Froyo817,3 %
Android 2.3-0 - 2.3.2 Gingerbread90,4 %
Android 2.3.3 - 2.3.7 Gingerbread1063,6 %
Android 3.1 Honeycomb120,5 %
Android 3.2 Honeycomb131,9 %
Android 4.0.0 - 4.0.2 Ice Cream Sandwich140,2 %
Android 4.0.3 - 4.0.4 Ice Cream Sandwich1510,7 %
Android-Verbreitung - Ende Juni 2012

So gesehen lautet das Ziel von Google, dass bis Frühjahr 2013 deutlich mehr als 11 Prozent der Geräte mit Android 4.1.x laufen werden. Derzeit gibt es allerdings keine Anzeichen dafür, dass dieses Ziel erreicht wird. Trotz der besseren Unterstützung für die Gerätehersteller hat bisher kein Smartphone- oder Tablethersteller verkündet, welche Geräte wann ein Update erhalten werden. Einzige Ausnahme sind die Nexus-Modelle und das US-Modell des Xoom, die das Update direkt von Google erhalten.

Gingerbread-Anteil geht leicht zurück

Durch die Zunahme von Android 4.0.x ist erstmals der Anteil von Android 2.3 alias Gingerbread leicht gesunken. Vor einem Monat lag der Gingerbread-Anteil bei 65 Prozent, nun sind es 64 Prozent. Damit ist die Gingerbread-Verbreitung niedriger als im Mai 2012, aber weiterhin höher als im April 2012.

Der Anteil an Tablets mit Android 3.x alias Honeycomb hat sich ebenfalls verringert, allerdings hält dieser Trend bei Honeycomb schon länger an. Nun läuft Android 3.x nur noch auf 2,4 Prozent der Tablets.

Smartphones und Tablets mit Android 2.2 alias Froyo kommen noch auf 17,3 Prozent und sind damit erneut weniger geworden. Vor einem Monat kam Froyo noch auf 19,1 Prozent. Sinkende Anteile gibt es zudem für Android 2.1 alias Eclair, das noch auf 4,7 Prozent kommt. Der Anteil von Android 1.6 alias Donut geht ebenfalls leicht auf 0,5 Prozent zurück und Android 1.5 alias Cupcake verringert sich auf 0,2 Prozent.

Googles aktuelle Erhebung berücksichtigt nur die Geräte, mit denen der Play Store zwischen dem 18. Juni 2012 und dem 2. Juli 2012 verwendet wurde. Google will Entwicklern damit zeigen, für welche Plattformen sie entwickeln sollten. Außerdem zeigt es den Grad der Fragmentierung der Android-Plattform. Der API-Level weist darauf hin, ab welcher Stufe eine Anwendung nicht mehr mit älteren Geräten kompatibel ist - mit künftigen Geräten soll sie es hingegen sein.


Somebody 05. Jul 2012

Was hat die "übliche Vertragslaufzeit" damit zu tun? Wenn ich mich in meinem...

Kommentieren



Anzeige

  1. EDI-Spezialist (m/w)
    KNV Logistik GmbH, Erfurt
  2. Elektronikerin / Elektroniker für die Qualitätssicherung
    VITRONIC Dr.-Ing. Stein Bildverarbeitungssysteme GmbH, Wiesbaden
  3. Problem Manager Telematik-Endgeräte (m/w)
    Daimler AG, Stuttgart
  4. IT-Projektleiter/-in für cross-funktionale Prozesse im Rahmen des Vorstandprojektes PBK
    Daimler AG, Sindelfingen

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. Transformers 4: Ära des Untergangs [3D Blu-ray]
    19,99€
  2. VORBESTELLBAR: Baymax - Riesiges Robowabohu 3D+2D [3D Blu-ray]
    26,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie) - Releae 11.06.
  3. Die Hobbit Trilogie (3 Steelbooks + Bilbo's Journal) [3D Blu-ray] [Limited Edition]
    74,99€ Release 23.04.

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Mountain View

    Google baut neuen Unternehmenssitz

  2. Leonard Nimoys Mr. Spock

    Der außerirdische Nerd

  3. Die Woche im Video

    Abenteurer, Adware und ein fixer Anschluss

  4. Nachruf

    Dif-tor heh smusma, Mr. Spock!

  5. Click

    Beliebige Uhrenarmbänder an der Apple Watch nutzen

  6. VLC-Player 2.2.0

    Rotation, Addons-Verwaltung und digitale Kinofilme

  7. Stellenangebote

    Apple sucht nach Mitarbeitern für VR-Hardware

  8. Snapcash

    Bezahlte Sexdienste entstehen bei Snapchat

  9. Robear

    Bärenroboter trägt Kranke

  10. Mobiles Internet

    Nvidia analysiert 4G-Daten bereits im Funkmast



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



IMHO: Mars One wird scheitern
IMHO
Mars One wird scheitern
  1. Raumfahrt Raumsonde New Horizons knipst Pluto-Monde
  2. Saturnmond Titan Nasa baut ein U-Boot für die Raumfahrt
  3. Kamera der Apollo-11-Mission Neil Armstrongs Souvenirs von der Mondreise

Filmkritik Citizenfour: Edward Snowden, ganz nah
Filmkritik Citizenfour
Edward Snowden, ganz nah
  1. NSA-Ausschuss BND streitet Mithilfe bei US-Drohnenkrieg ab
  2. Operation Glotaic BND griff Daten offenbar über Tarnfirma ab
  3. Laura Poitras Citizenfour erhält einen Oscar

Invisible Internet Project: Das alternative Tor ins Darknet
Invisible Internet Project
Das alternative Tor ins Darknet
  1. Blackphone Schwerwiegender Fehler in der Messaging-App Silenttext
  2. Private Schlüssel Gitrob sucht sensible Daten bei Github
  3. Nachrichtenagentur Nordkoreanische Webseite bietet Malware zum Download

  1. Nimoy hat auch ...

    Lutze5111 | 13:16

  2. Re: Kabellänge und Übertragungsrate

    plutoniumsulfat | 13:05

  3. Re: Unheimlich

    divStar | 13:05

  4. Re: unnötig?!

    Bautz | 12:51

  5. Schön geschrieben

    Hanse_Davion | 12:49


  1. 11:03

  2. 10:47

  3. 09:01

  4. 19:46

  5. 18:56

  6. 18:43

  7. 18:42

  8. 18:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel