Abo
  • Services:
Anzeige
Die meisten Smartphones warten noch auf die Verteilung von Lollipop.
Die meisten Smartphones warten noch auf die Verteilung von Lollipop. (Bild: Google)

Android-Updates: Sony top, Samsung holt auf, Huawei enttäuscht

Geduld ist weiterhin gefragt: Android-Updates für Smartphones anderer Hersteller erscheinen noch immer überwiegend mit deutlicher Verzögerung nach den Nexus-Modellen. Die aktuelle Analyse von Golem.de ergibt aber, dass sich mit Kitkat an anderer Stelle viel zum Besseren verändert hat.

Wie lange muss ich noch warten, bis mein Smartphone die aktuelle Android-Version erhält? Diese Frage treibt viele Besitzer eines Android-Smartphones immer wieder um. Besonders nach dem Erscheinen von Android 5.0 alias Lollipop, also der aktuellen Version, stellt sie sich für die meisten Gerätebesitzer erneut.

Anzeige

Wir haben uns angesehen, welche Hersteller vorbildlich waren und von wem auch in Zukunft keine große Unterstützung zu erwarten ist. Dazu hat Golem.de analysiert, wie sich die Verteilung von Android-Updates in den vergangenen zwei Jahren verändert hat. Vor zwei Jahren hatten wir uns bereits in unserer ersten Untersuchung angesehen, welche Hersteller von Android-Geräten bei Aktualisierungen besonders zügig, aber auch möglichst umfassend sind.

Umfassend bezieht sich darauf, dass idealerweise nicht nur aktuelle Topmodelle mit neuen Android-Versionen versorgt werden, sondern auch ältere Modelle oder aktuelle Mittelklassegeräte. So kann ein Käufer vorher abschätzen, ob er für sein Smartphone noch viele Updates erwarten kann oder eher nicht. Aber auch so bleibt es ein Ratespiel, denn noch immer geizen die meisten Gerätehersteller mit ausreichenden Informationen.

Informationspolitik der Hersteller sehr unterschiedlich

In dieser Hinsicht hat sich in den vergangenen zwei Jahren nicht viel zum Guten gewandelt. Wie auch bei der ersten Untersuchung sticht Sony abermals positiv hervor. Das Unternehmen informiert regelmäßig über anstehende Aktualisierungen. Nach wie vor bietet kein anderer Hersteller einen vergleichbaren Service, wenn die Informationen von Sony an mancher Stelle auch frühzeitiger kommen könnten.

Bei der Analyse haben wir uns auf die großen Gerätehersteller und die jeweils für den deutschen Markt wichtigen Geräte konzentriert. Uns geht es darum, die allgemeine Update-Politik herauszuarbeiten. Dafür schauen wir uns zunächst an, welche Geräte wann Android 4.3 erhalten haben - also die letzte von drei Jelly-Bean-Versionen. Im zweiten Schritt betrachten wir die Verteilung von Android 4.4 alias Kitkat und schließlich folgt ein Ausblick auf das aktuelle Android 5.0 alias Lollipop.

Android 4.3 gab es nur für wenige Smartphones 

eye home zur Startseite
KimDeLaPix 07. Jan 2015

Da lob ich mir das One, das Update wurde bereits angekündigt und die Entwicklung ist...

Zwangsangemeldet 07. Jan 2015

Naja, Faecesbook und ähnliche (a)soziale Medien sind wirklich auch nicht die besten...

Lala Satalin... 04. Jan 2015

Apple hat ja auch Hardware, die immer nahezu gleich ist und im übrigens völlig veraltet...

noneofthem 02. Jan 2015

Updates machen Sinn, da sie Sicherheitslücken schließen, oftmals Performanceschübe und...

zonk 02. Jan 2015

genau!



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. über Ratbacher GmbH, Münster
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. TUI Deutschland GmbH, Hannover


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. ROG Strix GTX1080-8G-Gaming, ROG Strix GTX1070-8G-Gaming u. ROG Strix Radeon RX 460 OC)
  2. 900$/815,11€ mit Gutscheincode: CIVILTOP

Folgen Sie uns
       


  1. Whistleblowerin

    Obama begnadigt Chelsea Manning

  2. Stadtnetz

    Straßenbeleuchtung als Wifi-Standort problematisch

  3. Netzsperren

    UK-Regierung könnte Pornozensur willkürlich beschließen

  4. Kartendienst

    Google Maps soll künftig Parksituation anzeigen

  5. PowerVR Series 8XE Plus

    Imgtechs Smartphone-GPUs erhalten ein Leistungsplus

  6. Projekt Quantum

    GPU-Prozess kann Firefox schneller und sicherer machen

  7. TV-Kabelnetz

    Tele Columbus will höhere Datenrate und mobile Conversion

  8. Fingerprinting

    Nutzer lassen sich über Browser hinweg tracken

  9. Raumfahrt

    Chinas erster Raumfrachter Tianzhou 1 ist fertig

  10. Bezahlinhalte

    Bild fordert Obergrenze für Focus Online



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
U Ultra und U Play im Hands on: HTCs intelligente Smartphones hören immer zu
U Ultra und U Play im Hands on
HTCs intelligente Smartphones hören immer zu
  1. VR-Headset HTC stellt Kopfhörerband und Tracker für Vive vor
  2. HTC 10 Evo im Kurztest HTCs eigenwillige Evolution
  3. Virtual Reality HTC stellt Drahtlos-Kit für Vive vor

Taps im Test: Aufsatz versagt bei den meisten Fingerabdrucksensoren
Taps im Test
Aufsatz versagt bei den meisten Fingerabdrucksensoren
  1. Glas Der Wunderwerkstoff
  2. Smartphone-Prognosen Das Scheitern der Marktforscher
  3. Studie Smartphones und Tablets können den Körper belasten

Wonder Workshop Dash im Test: Ein Roboter riskiert eine kesse Lippe
Wonder Workshop Dash im Test
Ein Roboter riskiert eine kesse Lippe
  1. Supermarkt-Automatisierung Einkaufskorb rechnet ab und packt ein
  2. Robot Operating System Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
  3. Roboterarm Dobot M1 - der Industrieroboter für daheim

  1. Re: Selbst Landungen

    Rulf | 02:39

  2. Re: So ... und Assange?

    tvtherapie | 02:28

  3. Re: Schutzmaßnahmen?

    Pixelz | 02:25

  4. Re: Was ist mit den Briten nur los?

    Moe479 | 02:24

  5. Re: Snowden-Begründung kompletter Mumpitz.

    Jogibaer | 02:19


  1. 22:50

  2. 19:05

  3. 17:57

  4. 17:33

  5. 17:00

  6. 16:57

  7. 16:49

  8. 16:48


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel