So lief die Verteilung von Android-Updates bei den einzelnen Herstellern.
So lief die Verteilung von Android-Updates bei den einzelnen Herstellern. (Bild: Mark Blinch / Reuters)

Android-Updates: Asus top, Sony und HTC vorbildlich, Samsung enttäuschend

So lief die Verteilung von Android-Updates bei den einzelnen Herstellern.
So lief die Verteilung von Android-Updates bei den einzelnen Herstellern. (Bild: Mark Blinch / Reuters)

Es ist ein dauerndes Ärgernis, dass viele Hersteller von Android-Geräten Updates erst wesentlich später als Google veröffentlichen. Golem.de hat analysiert, welche Hersteller bei Android-Updates besonders schnell neue Versionen verteilen und welche Hersteller ihre Versprechen nicht halten.

Anzeige

Käufer eines Android-Smartphones oder -Tablets können nie sicher sein, dass der Hersteller ihr Gerät auch auf neuere Versionen des Betriebssystems aktualisieren wird. Viele ärgert das, denn die jüngsten Updates enthalten nicht nur interne Optimierungen, die den Geräten eine flüssigere Bedienung bringen. Auch Sicherheitslücken werden von Google oftmals nur in aktuellen Android-Versionen beseitigt, Geräte mit älteren Versionen bleiben anfällig für Attacken.

Zudem werden voraussichtlich schon bald mehr Android-Anwendungen Android 4.0 voraussetzen und somit auf Geräten mit älteren Versionen nicht mehr laufen. Versierte Kunden können sich zwar mit alternativen Android-Distributionen wie Cyanogenmod helfen, der Aufwand ist vielen Besitzern eines Android-Geräts aber zu groß. Die einzelnen Hersteller verfolgen eine sehr unterschiedliche Updatepolitik, die sich dem Kunden nur erschließt, indem analysiert wird, wie Updates bisher verteilt wurden.

Wann haben die Hersteller Updates geliefert?

Wir haben uns angeschaut, wann welcher Hersteller für welche Geräte Updates angeboten hat. Die meisten versprochenen Updates auf Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich sind mittlerweile verteilt, einige Gerätebesitzer warten aber noch immer auf die Aktualisierung. Generell erhalten die Nexus-Modelle von Google Updates immer lange vor den übrigen Herstellern.

Ein Blick auf die Updateverteilung von Android 4.1 alias Jelly Bean zeigt, wer als Hersteller vorne dabei ist und Kunden zügig versorgt und wer seine Kunden warten lässt. Zu Android 4.2 gibt es bisher keine vernünftigen Daten, weil jenseits von Google noch kaum ein Hersteller von Android-Geräten verraten hat, wann und für welche Geräte Updates geplant sind.

Schwerpunkt auf Android 4.0 und Android 4.1 gelegt

Zunächst schauen wir uns an, wie die Ice-Cream-Sandwich-Verteilung für Smartphones funktioniert hat, dann sind die Tablets dran. Danach zeigen wir die Lage bei den Jelly-Bean-Updates, ebenfalls zuerst bei den Smartphones, dann bei den Tablets. Alle Terminangaben im Artikel beziehen sich auf die Verteilung oder Bereitstellung der Updates für den deutschen Markt.

Damit ergibt sich eine recht solide Datenbasis, die das prinzipielle Updateverhalten der einzelnen Hersteller zeigt. Käufer können sich damit für einen Hersteller entscheiden, bei dem die Wahrscheinlichkeit besonders hoch ist, ein Update zu bekommen. Oder Käufer können abwägen, ob es sich lohnt, ein bestimmtes Gerät zu kaufen, obwohl sehr wahrscheinlich ist, dass der Hersteller niemals ein Update auf eine neue Android-Version anbieten wird.

HTC-Kunden bekamen Ice Cream Sandwich als Erste 

x-ray 06. Jan 2013

Ich warte nun seit Oktober auf das im Juli versprochene Jelly Bean Update von ASUS für...

Pwnie2012 06. Jan 2013

aber nicht die treiber de rherstedller

Smiled 06. Jan 2013

Mein HTC One S hat jetzt seit einigen Tagen Android 4.1.1 Aber HTC hat die...

SmithyNZ 05. Jan 2013

Hallo zusammen, alle die Probleme mit JellyBean und der KFZ-Halterung von iBOLT haben...

HerbertSpencer 04. Jan 2013

Wer sich ein LG Handy kauft kann nur bei XDA Developers nach Updates schauen... ich auch...

Kommentieren



Anzeige

  1. Funktionsleiter/-in Zeitwirtschaft
    ZF Friedrichshafen AG, Friedrichshafen
  2. SAP IT Expert PP/PR (m/w)
    Armacell GmbH, Münster
  3. Informatiker/-in für den Bereich Auftragsabwicklung
    Daimler AG, Düsseldorf
  4. Senior Systemadministrator (m/w) (Microsoft/AD / VMware / Citrix)
    DATAGROUP Köln GmbH, Frankfurt am Main

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. The Dark Knight (Steelbook) (exklusiv bei Amazon.de) [Blu-ray] [Limited Edition]
    14,99€ (Release 31.3.)
  2. 4 Blu-rays für 30 EUR
    (u. a. Django Unchained, Rush, Das erstaunliche Leben des Walter Mitty,
  3. NEU: Lucy (inkl. Digital Ultraviolet) [Blu-ray]
    11,97€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Verschlüsselung

    Neue TLS-Angriffe Smack und Freak

  2. OxygenOS von Oneplus

    "Wir wollen keine Funktionen entwickeln, die nerven"

  3. Leap

    Blackberry stellt Smartphone ohne Hardwaretastatur vor

  4. VR-Brille Project Morpheus

    Fast-Endkundenversion jetzt mit 120 Hz Bildrate

  5. Pebble Time Steel

    Die bessere Apple Watch?

  6. Honor 6 Plus

    Android-Smartphone mit Top-Ausstattung und Dual-Kamera

  7. MWC-Tagesrückblick im Video

    Chromatische Aberrationen und Dank an die Kollegen von Heise

  8. Unity Technologies

    Unity 5 mit neuen Grafikfunktionen verfügbar

  9. Windows 7

    Knapp fünf Jahre Haft im ersten PC-Fritz-Urteil

  10. Alcatel Onetouch Idol 3 im Hands On

    Oben, unten, egal



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Screamride im Test: Achterbahn mit Zerstörungsdrang
Screamride im Test
Achterbahn mit Zerstörungsdrang
  1. Test The Book of Unwritten Tales 2 Fantasywelt in rosa Plüschgefahr
  2. Test Grow Home Herzallerliebster Roboter
  3. Test Radiation Island Fantastische Spielwelt auf dem Smartphone

One M9 im Hands on: HTCs Lollipop-Smartphone hat ein Zusatzknöpfchen
One M9 im Hands on
HTCs Lollipop-Smartphone hat ein Zusatzknöpfchen
  1. Topsmartphone Deutscher Shop nennt vorab alle Details zu HTCs One (M9)
  2. HTC Neues One-Smartphone und erste Smartwatch im März

MIPS Creator CI20 angetestet: Die Platine zum Pausemachen
MIPS Creator CI20 angetestet
Die Platine zum Pausemachen
  1. Raspberry Pi 2 Fotografieren nur ohne Blitz
  2. Raspberry Pi 2 ausprobiert Schnell rechnen, langsam speichern
  3. Internet der Dinge Windows 10 läuft kostenlos auf dem Raspberry Pi 2

  1. Re: Aus einer anderen Perspektive funktioniert...

    wilima | 07:51

  2. Als Prominenter wäre das nicht passiert...

    Schroeddel | 07:49

  3. Akkulaufzeit?

    elgooG | 07:42

  4. Re: Und Altf4Games pickt sich die Rosinen raus :)

    david_rieger | 07:40

  5. Re: Wie es mich da schon wieder würgt!

    david_rieger | 07:32


  1. 08:01

  2. 07:58

  3. 06:30

  4. 05:55

  5. 22:12

  6. 21:41

  7. 20:41

  8. 18:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel