Anzeige
In wenigen Tagen soll Gmail 5.0 auch im Play Store verfügbar sein.
In wenigen Tagen soll Gmail 5.0 auch im Play Store verfügbar sein. (Bild: Google)

Android-Update: Gmail unterstützt jetzt auch Exchange-Konten

In wenigen Tagen soll Gmail 5.0 auch im Play Store verfügbar sein.
In wenigen Tagen soll Gmail 5.0 auch im Play Store verfügbar sein. (Bild: Google)

Das jüngste Update von Googles E-Mail-Client für Android soll auch Konten anderer Anbieter unterstützen. Als APK ist Version 5.0 schon jetzt zu haben.

Anzeige

Google rüstet die hauseigenen Apps weiter für das diese Woche erscheinende Update auf Android 5.0 alias Lollipop um. Als Nächstes soll nun die App für Googles E-Mail-Dienst Gmail ein Update erhalten. Eine entsprechende, von Google digital signierte Version im Android-Format APK ist bereits vor dem offiziellen Update auf Gmail 5.0 aufgetaucht. Nutzer können sich die Datei auf allen Smartphones und Tablets auf Android-Basis installieren, sofern sie in den Einstellungen auch Apps von anderen Quellen als dem Play Store zugelassen haben.

Wichtigste Neuerung des Updates ist die Unterstützung anderer E-Mail-Anbieter wie GMX, Web.de oder Yahoo. Ab sofort können die Konten aus der Gmail-App heraus angelegt und genutzt werden. Dabei sind lediglich der Nutzername und das Passwort erforderlich. Auf Wunsch können die Konten auch mit Angabe von POP-, SMTP- und IMAP-Daten erstellt werden. Um die Funktion zu nutzen, müssen Anwender den Exchange-Dienst 6.5 auf dem Android-Gerät installiert haben.

Google passt Design an Google+ und Inbox an

Auch für iOS bietet Google eine eigene Gmail-App an, die für Gmail-Nutzer gegenüber der Standard-E-Mail-App zahlreiche Zusatzeinstellungen wie Archivierung direkt in der App oder das Rückgängigmachen von Befehlen ermöglicht. Eine Exchange-Unterstützung gibt es auf iOS innerhalb der Gmail-App dagegen nicht.

Auch optisch hat Google seine E-Mail-App überarbeitet und stärker an das Design von Google+ und der in der vergangenen Woche vorgestellten E-Mail-Anwendung Inbox angepasst. Das offizielle Update der App im Google Play Store wird in den kommenden Tagen erwartet.


eye home zur Startseite
DoroT 26. Jun 2015

Du kannst doch auch ein S/MIME Zertifikat auf dem heimischen Rechner generieren und Deine...

Anonymer Nutzer 04. Nov 2014

Du musst im PlayStore keine Apps bewerten und du musst deine Fotos auch nicht irgendwie...

lisgoem8 03. Nov 2014

Jetzt fehlt der APP nur noch eine Möglichkeit, eine andere APP (wie GnuPG) zu laden und E...

nykiel.marek 03. Nov 2014

Ja, mein Fehler, das konnte ich mangels IMAP Kontos nicht testen. Nur Gmail und Exchange...

katzenpisse 03. Nov 2014

Eben, deswegen hab ich ja ein anderes Mailkonto ;-)

Kommentieren



Anzeige

  1. Automatisierungstechniker / Programmierer (m/w)
    Vogt-Plastic GmbH, Rheinfelden
  2. UX Designer für Mobile Apps (m/w)
    Daimler AG, Ulm
  3. Einkäufer IT (m/w) Workplace Services
    über HRM CONSULTING GmbH, Nürnberg
  4. IT Subject Matter Expert (SME) (m/w) Contract Management System for the strategic project GET ONE
    Daimler AG, Stuttgart

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. NUR HEUTE: SHARP LC-43CFE4142E 109 cm (43 Zoll) Fernseher (Full HD, Triple Tuner) [Energieklasse A+]
    279,99€
  2. VORBESTELLBAR: Tom Clancy's Ghost Recon Wildlands Gold Edition [PC & Konsole]
    89,95€/99,95€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. VORBESTELLBAR: Odin Sphere Limited Edition [PS4]
    79,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Telekom-Konzernchef

    "Vectoring schafft Wettbewerb"

  2. Model S

    Teslas Autopilot verursacht Auffahrunfall

  3. Security

    Microsoft will Passwort 'Passwort' verbieten

  4. Boston Dynamics

    Google will Roboterfirma an Toyota verkaufen

  5. Oracle-Anwältin nach Niederlage

    "Google hat die GPL getötet"

  6. Selbstvermessung

    Jawbone steigt offenbar aus Fitnesstracker-Geschäft aus

  7. SpaceX

    Falcon 9 Rakete kippelt nach Landung auf Schiff

  8. Die Woche im Video

    Die Schoko-Burger-Woche bei Golem.de - mmhhhh!

  9. Zcryptor

    Neue Ransomware verbreitet sich auch über USB-Sticks

  10. LTE-Nachfolger

    Huawei schließt praktische Tests für Zukunftsmobilfunk ab



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Darknet: Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
Darknet
Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
  1. Privatsphäre 1 Million Menschen nutzen Facebook über Tor
  2. Security Tor-Nutzer über Mausrad identifizieren

Privacy-Boxen im Test: Trügerische Privatheit
Privacy-Boxen im Test
Trügerische Privatheit
  1. Hack von Rüstungskonzern Schweizer Cert gibt Security-Tipps für Unternehmen
  2. APT28 Hackergruppe soll CDU angegriffen haben
  3. Veröffentlichung privater Daten AfD sucht mit Kopfgeld nach "Datendieb"

Traceroute: Wann ist ein Nerd ein Nerd?
Traceroute
Wann ist ein Nerd ein Nerd?

  1. Re: Und das soll keine Probleme mit sich bringen?

    nolonar | 17:58

  2. Re: Der Fahrer ist eindeutig schuld.

    Berner Rösti | 17:57

  3. Re: Humanoide Roboter werden kommen.

    viking | 17:57

  4. Re: Passwortdelay

    robinx999 | 17:55

  5. Ein weitreichendes Urteil möglicherweise.

    Sinnfrei | 17:54


  1. 14:15

  2. 13:47

  3. 13:00

  4. 12:30

  5. 11:51

  6. 11:22

  7. 11:09

  8. 09:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel