Abo
  • Services:
Anzeige
Smart Tab 7
Smart Tab 7 (Bild: Vodafone)

Android-Tablet: Vodafone Smart Tab 7 kommt verspätet für 300 Euro

Vodafone hat mit dem Verkauf des Smart Tab 7 begonnen. Das Android-Tablet sollte ursprünglich Ende November 2011 auf den Markt kommen und ist nun für 300 Euro bei Vodafone zu haben.

Das Smart Tab 7 hatte Vodafone auf der Internationalen Funkausstellung (Ifa) Anfang September 2011 vorgestellt und wollte das 7-Zoll-Tablet eigentlich Ende November 2011 auf den Markt bringen. Dieser Zeitplan wurde ohne Angabe von Gründen nicht eingehalten, jetzt wurde das Tablet mit einer Verspätung von fast vier Monaten auf den Markt gebracht. Vodafone verlangt für das 7-Zoll-Tablet 300 Euro ohne Vertrag. Für ein kompaktes Tablet mit UMTS- und WLAN-Funktion ist das ein vergleichsweise günstiger Preis.

Anzeige
  • Vodafone Smart Tab 7
Vodafone Smart Tab 7

Vodafone selbst will nicht verraten, von welchem Hersteller das Smart Tab 7 kommt, aber es gilt als sicher, dass es vom chinesischen Hersteller ZTE stammt. Eigentlich will ZTE versuchen, stärker mit der eigenen Marke in Deutschland aktiv zu sein. Dennoch wird es von ZTE wohl noch einige Zeit lang Geräte auf dem deutschen Markt geben, die keinen Hinweis auf die ZTE-Herkunft geben.

Das Smart Tab 7 hat einen 7 Zoll großen Touchscreen mit einer Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln und zeigt bis zu 16 Millionen Farben an. Auf der Rückseite gibt es eine 5-Megapixel-Kamera für Foto- und Videoaufnahmen und auf der Vorderseite befindet sich eine 2-Megapixel-Kamera für Videokonferenzen.

Das Tablet kommt mit UMTS-Modem, das im HSDPA-Betrieb bis zu 14,4 MBit/s im Download erreicht. Außerdem wird Quad-Band-GSM, GPRS und EDGE unterstützt. Welche UMTS-Frequenzen das Tablet abdeckt, teilte Vodafone nicht mit. Zudem gibt es Single-Band-WLAN nach 802.11b/g/n sowie Bluetooth, zu dem keine Versionsangabe vorliegt.

Im Smart Tab 7 steckt ein Dual-Core-Prozessor mit einer Taktrate von 1,2 GHz. Zudem hat das Tablet 1 GByte RAM-Speicher und 16 GByte internem Flash-Speicher, von dem 14 GByte für den Anwender zur Verfügung stehen. Der Steckplatz für Speicherkarten ist für Micro-SD-Karten, die maximal 32 GByte groß sein dürfen. Das Tablet hat einen GPS-Empfänger und einen HDMI-Anschluss.

Tablet mit veralteter Android-Version

Obwohl das Smart Tab 7 fast vier Monate später als geplant auf den Markt kommt, läuft auf dem Tablet weiterhin nur das mittlerweile veraltete Android 3.2 alias Honeycomb. Ob das Tablet einmal ein Update auf das aktuelle Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich erhalten wird, ist nicht bekannt.

Das Smart Tab 7 misst 194 x 120 x 11,4 mm, wiegt 391 Gramm und ist damit rund 10 Gramm schwerer als Samsungs Galaxy Tab der ersten Generation. Mit einer Akkuladung soll das Tablet eine Laufzeit von bis zu 8 Stunden erreichen.


eye home zur Startseite
FlyBy 21. Mär 2012

Knapp vorbei ... ist ein ZTE... die 10Zoll Version wäre für mich interessanter ... http...

Netspy 21. Mär 2012

Hmm, ich suche zum Testen einer Android-App momentan eigentlich ein günstiges aber...

mavi 21. Mär 2012

Ich habe nicht gesagt, dass das Tablet schlecht ist. Die 8 GB kann man ohne weiteres...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DRÄXLMAIER Group, Garching bei München
  2. über Ratbacher GmbH, Raum Karlsruhe
  3. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  4. Geocom Informatik GmbH, deutschlandweit


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Hobbit 3 für 9,99€ u. Predator für 12,49€)
  2. 19,50€ (ohne Prime bzw. unter 29€-Einkauf zzgl. 3€ Versand)
  3. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Wechsel zu VP9

    Youtube spielt keine 4K-Videos in Safari ab

  2. Steadicam Volt

    Steadicam-Halterung für die Hosentasche

  3. Eingefrorene Macs

    Apple aktualisiert Sicherheitsupdate

  4. Android Wear 2.0

    Erste neue Smartwatches kommen von LG

  5. Open Data

    Thüringen stellt Geodaten kostenfrei zur Verfügung

  6. Whistleblowerin

    Obama begnadigt Chelsea Manning

  7. Stadtnetz

    Straßenbeleuchtung als Wifi-Standort problematisch

  8. Netzsperren

    UK-Regierung könnte Pornozensur willkürlich beschließen

  9. Kartendienst

    Google Maps soll künftig Parksituation anzeigen

  10. PowerVR Series 8XE Plus

    Imgtechs Smartphone-GPUs erhalten ein Leistungsplus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Autonomes Fahren: Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
Autonomes Fahren
Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
  1. Fahrgastverband "WLAN im Zug funktioniert ordentlich"
  2. Deutsche Bahn WLAN im ICE wird kostenlos
  3. Mobilfunk Telekom baut LTE an Regionalbahnstrecken aus

Intel Core i7-7700K im Test: Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
Intel Core i7-7700K im Test
Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
  1. Kaby Lake Intel macht den Pentium dank HT fast zum Core i3
  2. Kaby Lake Refresh Intel plant weitere 14-nm-CPU-Generation
  3. Intel Kaby Lake Vor der Vorstellung schon im Handel

Dienste, Programme und Unternehmen: Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
Dienste, Programme und Unternehmen
Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
  1. Kabel Mietminderung wegen defektem Internetkabel zulässig
  2. Grundversorgung Kanada macht Drosselung illegal
  3. Internetzugänge 50 MBit/s günstiger als 16 MBit/s

  1. verwicklungsfreie Kamerafahren

    eXistenZ1990 | 08:50

  2. Verräter!

    maze_1980 | 08:48

  3. Re: gepokert und verloren @Assange

    karl123 | 08:48

  4. Re: Assange

    Oktavian | 08:47

  5. Re: Ich habe seit zwei Jahren eine LG-Smartwatch

    Maximilian154 | 08:46


  1. 08:59

  2. 08:44

  3. 08:21

  4. 08:18

  5. 06:01

  6. 22:50

  7. 19:05

  8. 17:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel