Abo
  • Services:
Anzeige
Xperia Tablet Z
Xperia Tablet Z (Bild: Sony)

Android-Tablet: Leichtes und dünnes Xperia Tablet Z für 450 Euro zu haben

Xperia Tablet Z
Xperia Tablet Z (Bild: Sony)

Sony hat das Xperia Tablet Z auf den Markt gebracht, das ein besonders dünnes Gehäuse hat und vergleichsweise wenig wiegt. Die 16-GByte-Ausführung ist bereits verfügbar, die 32-GByte-Variante kommt erst später.

Sonys Xperia Tablet Z ist bereits in der Basisversion mit 16 GByte verfügbar. Der Listenpreis liegt bei 500 Euro, im Onlinehandel ist es aber bereits zu Preisen zwischen 450 und 500 Euro zu bekommen. Auch das Xperia Tablet Z mit 16 GByte und LTE-Unterstützung ist bereits lieferbar und wird zum Listenpreis von 640 Euro verkauft. Das Modell mit 32 GByte ist noch nicht im Onlinehandel verfügbar und soll dann später zum Preis von 550 Euro angeboten werden. Wer jetzt bestellt, bekommt es zu Preisen zwischen 500 und 550 Euro.

Anzeige

Das Xperia Tablet Z ist besonders dünn und leicht und hat ein 10,1 Zoll großes Display. Das Gehäuse misst 266 x 172 x 6,9 mm und wiegt 495 Gramm. Apples aktuelles iPad mit UMTS-Modem 662 ist knapp 170 Gramm schwerer und 2,5 mm dicker.

Das 10,1 Zoll große Reality-Display des Tablets hat eine Auflösung von 1.920 x 1.200 Pixeln. Das entspricht einer Pixeldichte von 224 ppi. Apples großes iPad kommt auf eine Pixeldichte von 264 ppi. Im Tablet befindet sich Qualcomms Quad-Core-Prozessor Snapdragon S4 Pro mit einer Taktrate von 1,5 GHz, der Arbeitsspeicher ist 2 GByte groß. Das Tablet hat zudem einen Steckplatz für Micro-SD-Karten.

  • Xperia Tablet Z (Bild: Sony)
  • Xperia Tablet Z (Bild: Sony)
Xperia Tablet Z (Bild: Sony)

Für Foto-und Videoaufnahmen ist eine 8,1-Megapixel-Kamera vorhanden, die einen Exmor-R-Sensor verwendet. Aufnahmen in dunkler Umgebung sollen damit gut gelingen. Auch die 2,2-Megapixel-Kamera auf der Displayseite ist mit einem Exmor-R-Sensor ausgestattet. Das Tablet unterstützt WLAN nach 802.11a/b/g/n, Bluetooth 4.0 sowie NFC und hat einen GPS-Empfänger sowie einen IR-Sender zur Steuerung von Unterhaltungselektronik.

Sony liefert das Xperia Tablet Z noch mit Android 4.1.3 alias Jelly Bean aus. Ein Update auf Android 4.2 will Sony später anbieten, hat dafür aber keinen Termin genannt.

Das Xperia Tablet Z erfüllt sowohl die Schutzklasse IP55 als auch IP57 und ist damit vor Schmutz und Spritzwasser geschützt, aber nicht wasserdicht. Als Besonderheit unterscheidet der Touchscreen begrenzt zwischen Wasser und Fingern, so dass das Tablet auch mit nassen Fingern bedient werden kann.

Der eingebaute Lithium-Polymer-Akku liefert eine Laufzeit von knapp 10 Stunden bei der Videowiedergabe. Ob dabei WLAN aktiviert ist, ist nicht bekannt. Auch die eingestellte Displayhelligkeit ist nicht bekannt. Bei der Bereitschaftszeit verspricht Sony einen Wert von 37 Tagen, also etwas mehr als einem Monat.


eye home zur Startseite
Dantereus 19. Jun 2013

ich bin sehr auf die erste Handhabung gespannt und erhoffe mir von haptischen...

im-Kern-gehts-um 03. Jun 2013

und 300¤ ipad mini ist inzwischen erfolgreicher als ipad



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Frankfurt am Main, Bonn, Leinfelden-Echterdingen, München
  2. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main
  3. T-Systems International GmbH, verschiedene Einsatzorte
  4. T-Systems International GmbH, Bonn, Berlin


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,96€
  2. 44,99€
  3. 44,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Ransomware

    Trojaner Fantom gaukelt kritisches Windows-Update vor

  2. Megaupload

    Gericht verhandelt über Dotcoms Auslieferung an die USA

  3. Observatory

    Mozilla bietet Sicherheitscheck für Websites

  4. Teilzeitarbeit

    Amazon probiert 30-Stunden-Woche aus

  5. Archos

    Neues Smartphone mit Fingerabdrucksensor für 150 Euro

  6. Sicherheit

    Operas Server wurden angegriffen

  7. Maru

    Quellcode von Desktop-Android als Open Source verfügbar

  8. Linux

    Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"

  9. VR-Handschuh

    Dexta Robotics' Exoskelett für Motion Capturing

  10. Dragonfly 44

    Eine Galaxie fast ganz aus dunkler Materie



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
­Cybersyn: Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
­Cybersyn
Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
  1. Power9 IBMs 24-Kern-Chip kann 8 TByte RAM pro Sockel nutzen
  2. Princeton Piton Open-Source-Chip soll System mit 200.000 Kernen ermöglichen
  3. Adecco IBM will Helpdesk-Geschäft in Erfurt und Leipzig loswerden

Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016: Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016
Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
  1. Huawei Matebook im Test Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  2. iPad Pro Case Razer zeigt flache mechanische Switches
  3. Thinkpwn Lenovo warnt vor mysteriöser Bios-Schwachstelle

Asus PG248Q im Test: 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
Asus PG248Q im Test
180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
  1. Raspberry Pi 3 Booten über USB oder per Ethernet
  2. Autonomes Fahren Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen
  3. Radeon RX 480 Dank DX12 und Vulkan reicht auch eine Mittelklasse-CPU

  1. Re: Wenn wir jetzt noch den Faktor "bei gleicher...

    plutoniumsulfat | 22:20

  2. Re: Ist doch billiger

    plutoniumsulfat | 22:19

  3. Re: Jetzt ist sie raus. Ich habe mehr erwartet.

    jo-1 | 22:17

  4. Re: Die werden ihn wohl ausliefern

    crazypsycho | 22:08

  5. BQ Aquaris X5 Plus (~290¤)

    ArcherV | 22:03


  1. 13:49

  2. 12:46

  3. 11:34

  4. 15:59

  5. 15:18

  6. 13:51

  7. 12:59

  8. 15:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel