Android-Tablet: Googles Nexus 7 mit 16 GByte ausverkauft
(Bild: Google)

Android-Tablet Googles Nexus 7 mit 16 GByte ausverkauft

Google hatte erwartet, dass die Nutzer die 8-GByte-Version des Nexus 7 bevorzugen. Doch es kam anders und jetzt kämpfen Asus und Google mit Lieferschwierigkeiten.

Anzeige

Google hat offenbar die Nachfrage für sein Tablet Nexus 7 mit 16-GByte-Flashspeicher stark unterschätzt. Das berichtet die britische Tageszeitung Guardian unter Berufung auf unternehmensnahe Kreise. Die Nachfrage für die 8-GByte-Version sei dagegen "vergleichsweise niedrig". Google nennt bisher keine Verkaufszahlen für das Tablet.

Das Nexus 7 mit 16 GByte ist in den USA und Großbritannien derzeit ausverkauft und wird im Google-Play-Shop als "in Kürze verfügbar" gelistet, Nutzer können sich per E-Mail informieren lassen, wenn das Tablet wieder lieferbar ist. Die 8-GByte-Version ist weiter verfügbar und soll in drei bis fünf Werktagen ausgeliefert werden.

Google und Asus hatten das Nexus 7 am 27. Juni 2012 angekündigt. Mit der Auslieferung wurde Mitte Juli 2012 begonnen. In den USA und einigen anderen Ländern wie Kanada, Großbritannien und Australien konnte es bereits kurz danach vorbestellt werden.

Das Modell mit 8-GByte-Flashspeicher bietet Google für 200 US-Dollar an. Dafür bekommt der Kunde zusätzlich einen 25-US-Dollar-Gutschein. Wer 16 GByte haben will, muss 250 US-Dollar zahlen. In Europa soll das Nexus 7 mit 16-GByte für 249 Euro angeboten und ab Anfang September 2012 verkauft werden.

Das 8-GByte-Modell sei nur in Googles Onlineshop verfügbar, während das andere Modell auch von anderen Händlern angeboten werde, berichtet der Guardian.

Nach Informationen der Zeitung war Google davon ausgegangen, dass die Käufer weniger auf die Speicherausstattung setzen und ihre Daten auf Googles Cloud-Dienste auslagern würden. Aber viele Nutzer hätten herausgefunden, dass sich der Speicher nicht nachträglich erweitern lasse.


chrulri 04. Aug 2012

Gemacht, funktioniert, ist das erwartete Verhalten. Ok gemacht, bei diesem Schritt wird...

chrulri 30. Jul 2012

Und deine Gewohnheiten sprechen nun für den gesamtem Markt, aja..

chrulri 30. Jul 2012

Hab das Nexus 7 bisher bei digitec.ch gesichtet, jedoch für 299 CHF bzw. 349 CHF. Kostet...

unnicknamed 24. Jul 2012

Ok, es kam mir nämlich echt merkwürdig vor, so 3 Leute auf der Couch, der Mittlere hält...

mbausche 24. Jul 2012

http://www.ipetitions.com/petition/add-sd-card-slots-to-future-nexus-devices/

Kommentieren



Anzeige

  1. Systemadministratoren (m/w) für SAP Basis, AIX, TSM und Applikationssupport
    Standard Life, Frankfurt am Main
  2. Patentrechercheurin / Patentrechercheur / Patent Information Specialist (m/w)
    Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V., München
  3. Senior Systemingenieur (m/w) Elektronischer Datenaustausch
    Diehl Informatik GmbH, Nürnberg
  4. Anwendungsentwickler Notes (m/w)
    Hornbach-Baumarkt-AG, Großraum Mannheim/Karlsruhe

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. PCGH-Professional-PC GTX970-Edition
    (Core i7-4790K + Geforce GTX 970)
  2. TIPP: Amazon Fire TV
    84,00€
  3. NEU: Angebote der Woche bei Notebooksbilliger
    (u. a. Technaxx Fitness Armband 44,00€, Sony Blu-ray-Player 44,00€)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Game Over

    Kein Game One mehr auf MTV

  2. Z1

    Samsung veröffentlicht endlich sein Tizen-Smartphone

  3. Zehn Jahre Entwicklung

    Network Manager 1.0 ist erschienen

  4. Star Citizen

    Galaktisches Update mit Lobby, Raketen und Cockpits

  5. Smrtgrips

    Die intelligenten Griffe fürs Fahrrad

  6. Messenger

    Whatsapp richtet Spam-Sperre ein

  7. Sony-Hack

    Die dubiose IP-Spur nach Nordkorea

  8. FreeBSD-Entwickler

    Linux-Foundation sponsert NTPD-Alternative

  9. Telefonabzocke

    Kaum weniger Beschwerden trotz hoher Bußgelder

  10. GSC Game World

    Entwicklerstudio von Stalker neu gegründet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Stacked Memory: Lecker, Stapelchips!
Stacked Memory
Lecker, Stapelchips!

Netzverschlüsselung: Mythen über HTTPS
Netzverschlüsselung
Mythen über HTTPS
  1. Websicherheit Chrome will vor HTTP-Verbindungen warnen
  2. SSLv3 Kaspersky-Software hebelt Schutz vor Poodle-Lücke aus
  3. TLS-Verschlüsselung Poodle kann auch TLS betreffen

Jahresrückblick: Was 2014 bei Golem.de los war
Jahresrückblick
Was 2014 bei Golem.de los war
  1. In eigener Sache Golem.de sucht (Junior) Concepter/-in für Onlinewerbung
  2. In eigener Sache Golem.de offline und unplugged
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Videoredakteur/-in

    •  / 
    Zum Artikel