Abo
  • Services:
Anzeige
Nexus 7 (2013)
Nexus 7 (2013) (Bild: Google)

Android-Tablet: Google stellt Nexus 7 offenbar ein

Google scheint das 7 Zoll große Tablet Nexus 7 einzustellen. Interessenten werden darauf hingewiesen, dass das Gerät nicht mehr erhältlich ist. Einige Händler haben das Nexus 7 noch im Angebot.

Anzeige

Google scheint das Android-Tablet Nexus 7 nun komplett aus dem Handel zu nehmen. Im Google Store wurde das Gerät mit 7 Zoll großem Bildschirm nach Angaben von Talkandroid überall aus dem Sortiment entfernt. Es sei nicht mehr erhältlich, schreibt Google auf der Produktwebsite. Zumindest in Deutschland ist das schon länger der Fall. Nun geht das Angebot bei den Händler aber ebenfalls stark zurück.

Google hat derzeit keine gleich große Tablet-Alternative. Wer unbedingt ein Nexus-Tablet haben will, kann derzeit nur das neuere Nexus 9 wählen, das aber mit seinem 8,9 Zoll großen Bildschirm deutlich größer ist als das Nexus 7. Es kostet in der 16-GByte-Version rund 390 Euro.

  • Googles neues Nexus 7 wird ebenfalls von Asus hergestellt. (Bild: Nina Sebayang/Golem.de)
  • Oben und unten gibt es jetzt zwei Lautsprecher. (Bild: Nina Sebayang/Golem.de)
  • Auffällig ist das hochauflösende und helle Display. (Bild: Nina Sebayang/Golem.de)
  • Die Schaltflächen ragen im Vergleich zum Vorgänger weiter heraus und sind leichter zu ertasten. (Bild: Nina Sebayang/Golem.de)
  • Asus hat dem neuen Tablet eine 5-Megapixel-Kamera spendiert. (Bild: Nina Sebayang/Golem.de)
Googles neues Nexus 7 wird ebenfalls von Asus hergestellt. (Bild: Nina Sebayang/Golem.de)

Einige Händler haben das Nexus 7 noch, doch das Angebot ist mittlerweile schon sehr überschaubar geworden. Golem.de hat einen Preis von 240 Euro für das Modell mit WLAN und 16 GByte Speicher ausgemacht.

Als das neue Nexus-7-Modell Ende August 2013 auf den Markt kam, kostete das kleinste Modell 280 Euro, während andere Einsteiger-Tablets mit 7-Zoll-Display teilweise schon für 150 Euro zu haben waren - wenn auch mit schlechterer Ausstattung als das Google-Tablet. Den Preiskampf im 7-Zoll-Bereich will Google nun offenbar nicht mehr mitmachen. Gleich große, aber nicht unbedingt genauso leistungsfähige Alternativen sind beispielsweise das Samsung Galaxy Tab 4 7.0, das Acer Iconia One 7 oder das Asus Memo Pad 7.

Im Test von Golem.de aus dem Jahr 2013 schnitt das Nexus 7 vergleichsweise gut ab: Gelobt wurde das hochauflösende Display, und auch die lange Akkulaufzeit wurde positiv hervorgehoben.

Das Gerät ist auch deshalb beliebt, weil es stets mit aktuellen Android-Versionen versorgt wurde. Allerdings sorgte zuletzt noch nicht genau spezifizierte Probleme dafür, dass manche Nutzer ihr Gerät nicht mehr verwenden können.


eye home zur Startseite
Niaxa 27. Apr 2015

Na ich denke mal, dass das auch losgisch ist mit dem leeren Akku. Schließlich (reine...

thor.a 27. Apr 2015

Es geht im Artikel um das Nexus 7 2013 und nicht um das Vorgängermodell Nexus 7 2012. Das...

Lala Satalin... 27. Apr 2015

Da war wohl etwas im Kaffee, was da definitiv nicht rein gehörte.

Lala Satalin... 27. Apr 2015

Ich habe schon welche mit einem iPhön 6 Plus gesehen. Ich habe letztens auch ein Huawei 7...

jgid.de 26. Apr 2015

@bazoom: Aus dem verlinkten Artikel: "The Nexus 9 device, on the other hand, is still...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MT AG, Ratingen bei Düsseldorf, Köln, Frankfurt am Main, Dortmund
  2. ComputerKomplett SteinhilberSchwehr GmbH, Bielefeld
  3. Garmin Würzburg GmbH, Würzburg
  4. FHE3 GmbH, Karlsruhe


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-15%) 42,49€
  3. 6,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Wechsel zu VP9

    Youtube spielt keine 4K-Videos in Safari ab

  2. Steadicam Volt

    Steadicam-Halterung für die Hosentasche

  3. Eingefrorene Macs

    Apple aktualisiert Sicherheitsupdate

  4. Android Wear 2.0

    Erste neue Smartwatches kommen von LG

  5. Open Data

    Thüringen stellt Geodaten kostenfrei zur Verfügung

  6. Whistleblowerin

    Obama begnadigt Chelsea Manning

  7. Stadtnetz

    Straßenbeleuchtung als Wifi-Standort problematisch

  8. Netzsperren

    UK-Regierung könnte Pornozensur willkürlich beschließen

  9. Kartendienst

    Google Maps soll künftig Parksituation anzeigen

  10. PowerVR Series 8XE Plus

    Imgtechs Smartphone-GPUs erhalten ein Leistungsplus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
GPD Win im Test: Crysis in der Hosentasche
GPD Win im Test
Crysis in der Hosentasche
  1. Project CSX ZTEs Community-Smartphone kommt nicht gut an
  2. Google Pixel-Lautsprecher knackt bei maximaler Lautstärke
  3. Tastaturhülle Canopy hält Magic Keyboard und iPad zum Arbeiten zusammen

Tado im Test: Heizkörperthermostate mit effizientem Stalker-Modus
Tado im Test
Heizkörperthermostate mit effizientem Stalker-Modus
  1. Focalcrest Mixtile Hub soll inkompatible Produkte in Homekit einbinden
  2. Airbot LG stellt Roboter für Flughäfen vor
  3. Smarte Lautsprecher Die Stimme ist das Interface der Zukunft

Routertest: Der nicht ganz so schnelle Linksys WRT3200ACM
Routertest
Der nicht ganz so schnelle Linksys WRT3200ACM
  1. Norton Core Symantec bietet sicheren Router mit Kreditkartenpflicht
  2. Routerfreiheit bei Vodafone Der Kampf um die eigene Telefonnummer
  3. Router-Schwachstellen 100.000 Kunden in Großbritannien von Störungen betroffen

  1. Re: Was soll das?

    taschenorakel | 08:59

  2. Da irrst Du

    miauwww | 08:58

  3. Re: Nennt das Kind doch beim Namen ...

    Trollversteher | 08:56

  4. Re: an alle @assange schreier

    Oktavian | 08:55

  5. Re: Der Typ ist größenwahnsinnig

    Dwalinn | 08:54


  1. 08:59

  2. 08:44

  3. 08:21

  4. 08:18

  5. 06:01

  6. 22:50

  7. 19:05

  8. 17:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel