Anzeige
Toshibas 7,7-Zoll-Tablet kommt im September 2012 auf den Markt.
Toshibas 7,7-Zoll-Tablet kommt im September 2012 auf den Markt. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Android-Tablet AT270 Toshiba bringt 7,7-Zoll-Amoled-Tablet

Das AT270 soll mit Android 4.0.3 alias Ice Cream Sandwich bald auf den Markt kommen. Während einer Ifa-Vorveranstaltung zeigte Toshiba das fertige Gerät und nannte auch schon einen Preis des Tegra-basierten Android-Tablets.

Anzeige

Toshibas AT270 ist ein kleines Tablet mit Android 4.0.3 alias Ice Cream Sandwich. Das Tablet bietet ein Amoled-Display mit einer Diagonalen von 7,7 Zoll und mit einer Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln. Der Einblickwinkel soll 176 Grad betragen und das Panel ist durch Gorilla-Glas geschützt. Als Hauptprozessor arbeitet in dem Tablet Nvidias Quad-Core-SoC Tegra 3, der auf 1 GByte RAM zugreifen kann.

  • Toshiba AT270 (Bilder: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Toshiba AT270
  • Toshiba AT270
  • Toshiba AT270
  • Toshiba AT270
  • Toshiba AT270 (Bilder: Toshiba)
  • Toshiba AT270 (Bilder: Toshiba)
  • Toshiba AT270 (Bilder: Toshiba)
  • Toshiba AT270 (Bilder: Toshiba)
  • Toshiba AT270 (Bilder: Toshiba)
  • Toshiba AT270 (Bilder: Toshiba)
  • Toshiba AT270 (Bilder: Toshiba)
  • Toshiba AT270 (Bilder: Toshiba)
  • Toshiba AT270 (Bilder: Toshiba)
  • Toshiba AT270 (Bilder: Toshiba)
Toshiba AT270 (Bilder: Andreas Sebayang/Golem.de)

Der interne Speicher im eMMC-Format bietet 32 GByte Kapazität. Speicherkarten können in einen Micro-SD-Schacht eingesteckt werden. Außerdem gibt es einen Micro-USB-Anschluss, um das Tablet beispielsweise mit Computern zu verbinden, und einen Dockanschluss, über den mittels Zubehör HDMI ausgegeben werden kann.

Als drahtlose Schnittstellen bietet Toshiba Bluetooth 3.0, aber nur Single-Band-WLAN (802.11b/g/n). Zur weiteren Ausstattung gehören zwei Kameras. Die Kamera über dem Display bietet 2 Megapixel. Die Rückseitenkamera für Fotos hat 5 Megapixel und einen LED-Blitz zur Unterstützung.

Das AT270 ist 7,84 mm dünn und wiegt laut Toshiba 332 Gramm. Der 15-Wattstunden-Akku soll genug Kapazität für 11 Stunden Betrieb bieten.

Ob es ein Update auf Android 4.1 alias Jelly Bean geben wird, konnte Toshiba auf Nachfrage noch nicht sagen. Auf der Ifa-Vorveranstaltung hat Toshiba das Tablet mit Android 4.0.3 gezeigt.

Toshibas AT270 soll spätestens im September 2012 auf den Markt kommen und wird rund 550 Euro kosten.


eye home zur Startseite
elknipso 13. Jul 2012

Das Ding wird noch mehr wie ein absoluter Ladenhüter wenn es auch nur annährend für 550...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Security Engineer (m/w)
    Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau
  2. Citrix Administrator (m/w)
    ADLON Intelligent Solutions GmbH, Ravensburg
  3. Software-Architekt (m/w)
    Concardis GmbH, Eschborn
  4. Hardware-Integrator (m/w) für den Bereich Mobilfunk-Messtechnik
    ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. NEU: Star Wars: The Complete Saga [9 Blu-rays]
    79,00€
  2. Blu-rays reduziert
    (u. a. Game of Thrones 5. Staffel 32,97€, Games of Thrones Staffel 1-5 104,97€, Die Bestimmung...
  3. VORBESTELLBAR: Batman v Superman: Dawn of Justice Ultimate Collector's Edition (inkl. 3D-Steelbook & Batman Figur) (exklusiv bei Amazon
    139,99€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Ransomware

    Sächsischer Verfassungsschutz wurde verschlüsselt

  2. Kabelnetzbetreiber

    Angeblicher 300-Millionen-Deal zwischen Telekom und Kabel BW

  3. Fathom Neural Compute Stick

    Movidius packt Deep Learning in einen USB-Stick

  4. Das Flüstern der Alten Götter im Test

    Düstere Evolution

  5. Urheberrecht

    Ein Anwalt, der klingonisch spricht

  6. id Software

    Dauertod in Doom

  7. Nach Motorola

    Rick Osterloh soll neue Hardware-Abteilung von Google leiten

  8. Agon AG271QX

    Erster 1440p-Monitor mit 30-Hz-Freesync-Untergrenze

  9. Alienation im Test

    Mit zwei Analogsticks gegen viele Außerirdische

  10. Das Internet der Menschen

    "Industrie 4.0 verbannt Menschen nicht aus Werkhallen"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
PGP im Parlament: Warum mein Abgeordneter keine PGP-Mail öffnen kann
PGP im Parlament
Warum mein Abgeordneter keine PGP-Mail öffnen kann

Nordrhein-Westfalen: Deutsche Telekom beginnt mit Micro-Trenching für Glasfaser
Nordrhein-Westfalen
Deutsche Telekom beginnt mit Micro-Trenching für Glasfaser
  1. FTTH Deutsche Glasfaser will schnell eine Million anschließen
  2. M-net Glasfaser für 70 Prozent der Münchner Haushalte
  3. FTTH Telekom wird 1 GBit/s für Selbstbauer überall anbieten

Mirror's Edge Catalyst angespielt: Flow mit Faith und fallen
Mirror's Edge Catalyst angespielt
Flow mit Faith und fallen

  1. Re: Wo ist da die Kunst?

    Koto | 07:15

  2. Re: Verschwendung von Steuergeldern....

    Ovaron | 07:02

  3. Re: nordrhein-westfalen ist gespannt

    Ovaron | 06:53

  4. Re: 67 Millionen US Dollar ...

    Ovaron | 06:51

  5. UM hat Kabel BW geschadet

    rv112 | 06:23


  1. 00:05

  2. 19:51

  3. 18:59

  4. 17:43

  5. 17:11

  6. 16:22

  7. 16:15

  8. 15:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel