Eine stabile Version von CM10 ist erschienen.
Eine stabile Version von CM10 ist erschienen. (Bild: Cyanogenmod)

Android Stabile Version von Cyanogenmod 10 veröffentlicht

Nutzer der alternativen Android-Distribution Cyanogenmod 10 (CM10) können jetzt für eine Vielzahl von Android-Geräten eine stabile Version installieren. Gleichzeitig scheint die Arbeit an einer auf Android 4.2 basierenden neuen Version zu beginnen.

Anzeige

Die Programmierer von Cyanogenmod haben eine erste stabile Version der alternativen Android-Distribution Cyanogenmod 10 (CM10) veröffentlicht. Die neue Fassung ist schon für über 15 Android-Geräte verfügbar.

Die stabile Version löst die bislang nahezu täglich veröffentlichten Nightly Builds ab. Diese stellten die jeweils aktuelle Ausgabe von CM10 dar, waren jedoch teilweise experimentell und konnten Fehler enthalten.

Einfache Installation über eingebauten Update-Service

Für Nutzer, die dieses Risiko nicht eingehen wollten, stellte das Team rund um Chefprogrammierer Steve Kondik auch monatlich erscheinende Versionen zur Verfügung. Diese sogenannten M-Series waren nicht so aktuell wie die Nightly Builds, dafür aber stabiler.

Auf unser Testgerät, ein Samsung Galaxy S der ersten Generation, ließ sich das stabile CM10 über den eingebauten Update-Service problemlos installieren. Auf der Download-Seite von Cyanogenmod sind alle bisher veröffentlichten stabilen Versionen von CM10 aufgelistet.

Arbeit an neuer CM-Version beginnt

Das Cyanogenmod-Team hat zudem angekündigt, dass es mit der Veröffentlichung des Quelltextes von Android 4.2 mit dessen Einbindung in das Cyanogenmod-Projekt beginnen wird. Google hat den Sourcecode für die neue Android-Version bereits an das Android-Open-Source-Project (AOSP) gegeben. Die neue Cyanogenmod-Version wird die Versionsnummer 10.1 erhalten.

Man werde prüfen, welche Funktionen der neuen Android-Version in eine weitere Cyanogenmod-Distribution eingebunden werden, erklärt das Cyanogenmod-Team. Eventuell werden dann auch einige der bisherigen Funktionen von CM10 wegfallen, beispielsweise die CM-typischen Verbesserungen der Uhr. Festlegen wolle man sich allerdings noch nicht.

Das Cyanogenmod-ROM CM10 ist bereits die vierte Portierung des Teams um Chefentwickler Steve Kondik und basiert auf Android 4.1.2 alias Jelly Bean. Zuvor gab es die Versionen CM6, CM7 und CM9, die jeweils die Android-Versionen 2.2 (Froyo), 2.3.x (Gingerbread) und 4.0.x (Ice Cream Sandwich) nutzen.


faiv 18. Nov 2012

Ist es möglich, von der Nighly per eingebautem AutoUpdater von CM auf die Stable upzudaten?

Itchy 15. Nov 2012

Dasselbe musste ich auch machen... Eigentlich komisch, wenn man bedenkt, dass die...

gente 14. Nov 2012

Der Stylus wird eigentlich recht gut unterstützt. Gesten können selbst angepasst werden...

azeu 14. Nov 2012

Kein Android 4.2 für Motorola Xoom

Photonics 14. Nov 2012

CM10 läuft bei mir schon seit zwei Wochen stabil auf meinem Nexus 7. Das Update heute...

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler (m/w)
    ZINSSER ANALYTIC GMBH, Frankfurt am Main
  2. Senior Softwareentwickler - Medizingeräte (m/w)
    SORIN GROUP Deutschland GmbH, München
  3. IT-Analyst (m/w) Enterprise Architecture
    ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr
  4. Elektronikentwickler (m/w)
    MESSRING Systembau MSG GmbH, Krailling bei München

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. Activision und Blizzard Games reduziert
    (u. a. Diablo 3 und Add-on Reaper of Souls je 20,97€, Starcraft 2 für 13,97€)
  2. NEU: Valiant Hearts: The Great War [PC Uplay Code]
    5,95€
  3. NEU: Deals und Blitzangebote zur Gamescom
    (u. a. Sennheiser PC 320 Gaming Headset, Logitech G502 Gaming Maus)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Dota 2

    Wer wird neuer Dota-Millionär?

  2. Macbooks

    IBM wechselt vom Lenovo Thinkpad zum Mac

  3. Xperia M5 und C5 Ultra

    Sonys Angriff auf die Mittelklasse

  4. Virtual Reality

    Strategien gegen Übelkeit

  5. Juke

    Film-Streaming-Flatrate bei Media-Saturn künftig möglich

  6. Anonymisierung

    Weiterer Angriff auf das Tor-Netzwerk beschrieben

  7. Internet

    Unitymedia senkt die Preise

  8. TempleOS im Test

    Göttlicher Hardcore

  9. Ermittlungen gegen Netzpolitik.org

    Mehrere Ministerien wussten Bescheid

  10. Enlighten

    BMW erkennt Ampelphasen und zeigt Countdown an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Simulus QR-X350.PRO im Test: Der Quadcopter, der vom Himmel fiel
Simulus QR-X350.PRO im Test
Der Quadcopter, der vom Himmel fiel
  1. Flugverkehrskontrolle Amazon will Drohnenverkehr regeln
  2. Paketzustellung Google will Flugverkehrskontrolle für Drohnen entwickeln
  3. Luftzwischenfall Beinahekollision zwischen Lufthansa-Flugzeug und Drohne

OCZ Trion 100 im Test: Macht sie günstiger!
OCZ Trion 100 im Test
Macht sie günstiger!
  1. PM863 Samsung packt knapp 4 TByte in ein flaches Gehäuse
  2. 850 Evo und Pro Samsung veröffentlicht erste Consumer-SSDs mit 2 TByte
  3. TLC-Flash Samsung plant SSDs mit 2 und 4 TByte

Broadwell-C im Test: Intels Spätzünder auf Speed
Broadwell-C im Test
Intels Spätzünder auf Speed
  1. Prozessorgeneration Skylake soll Detachable-Akkulaufzeit um ein Drittel steigern
  2. Core i7-5775C im Kurztest Dank Iris Pro Graphics und EDRAM überraschend flott
  3. Prozessor Intels Broadwell bietet die schnellste integrierte Grafik

  1. Re: Danke

    fluppsi | 23:20

  2. Re: Bereits Lenovos erste eigenen ThinkPads...

    DrWatson | 23:19

  3. Re: Windows 10 ist ein Albtraum

    vollbio | 23:18

  4. Re: Glossy

    DrWatson | 23:18

  5. Re: Fixed it: "Jetzt ist das Thema bei uns...

    Eheran | 23:18


  1. 19:36

  2. 19:03

  3. 17:30

  4. 17:00

  5. 15:41

  6. 13:59

  7. 12:59

  8. 12:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel