Android-Smartphone: Samsung bringt das Galaxy S Advance für 500 Euro
Galaxy S Advance (Bild: Samsung)

Android-Smartphone Samsung bringt das Galaxy S Advance für 500 Euro

Nun kommt das Galaxy S Advance von Samsung auch nach Deutschland; bereits seit Februar 2012 ist es in Russland zu haben. Das Android-Smartphone hat einen 1-GHz-Dual-Core-Prozessor und ein 4 Zoll großes Super-Amoled-Display und unterstützt Dual-Band-WLAN.

Anzeige

Das Galaxy S Advance von Samsung wird über einen 4 Zoll großen Super-Amoled-Touchscreen bedient. Das Display liefert eine Auflösung von 800 x 480 Pixeln. Auf der Geräterückseite gibt es für Foto- und Videoaufnahmen eine 5-Megapixel-Kamera mit Autofokus und LED-Licht. Zudem gibt es auf der Vorderseite eine 1,3-Megapixel-Kamera für Videotelefonate.

  • Samsung Galaxy S Advance
  • Samsung Galaxy S Advance
  • Samsung Galaxy S Advance
  • Samsung Galaxy S Advance
  • Samsung Galaxy S Advance
  • Samsung Galaxy S Advance
Samsung Galaxy S Advance

Das Android-Smartphone läuft mit einem 1-GHz-Dual-Core-Prozessor und hat 768 MByte RAM. Das Galaxy S Advance gib es für den deutschen Markt nur mit 8 GByte internem Speicher; die 16-GByte-Variante wird hierzulande üblicherweise nicht von Samsung angeboten. Über den integrierten Speicherkartensteckplatz können Micro-SD-Cards mit bis zu 32 GByte verwendet werden.

Das Galaxy S Advance kommt noch mit Android 2.3 alias Gingerbread auf den Markt. Ob Samsung ein Update auf Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich anbieten wird, ist nicht bekannt. Das Mobiltelefon wird über Samsungs Touchwiz-Erweiterung bedient und vorinstalliert ist unter anderem die Office-Suite Polaris Office.

Das Mobiltelefon arbeitet in allen vier GSM-Netzen, unterstützt die UMTS-Frequenzen 850 MHz, 900 MHz, 1.900 MHz sowie 2.100 MHz und beherrscht GPRS, EDGE sowie HSPA mit bis zu 14,4 MBit/s. Das Dual-Band-WLAN arbeitet nach 802.11a/b/g/n und Bluetooth 3.0 ist vorhanden. Außerdem gibt es einen GPS-Empfänger und eine 3,5-mm-Klinkenbuchse.

Bei einem Gewicht von 120 Gramm misst das Mobiltelefon 123 x 63 x 9,69 mm. Zur Akkulaufzeit des Lithium-Ionen-Akkus mit 1.500 mAh äußert sich Samsung weiterhin nicht.

In Deutschland will Samsung das Galaxy S Advance im März 2012 zum Listenpreis von 500 Euro auf den Markt bringen.

Samsung will das Galaxy S Advance auch in einer Variante mit NFC-Funktion auf den Markt bringen, hat aber keine Angaben gemacht, wie viel das Mobiltelefon dann kosten wird.


Jesper 04. Mär 2012

<')))))><

cyzz 04. Mär 2012

Schenkelklopfer.....

Clouds 03. Mär 2012

Da ist ja sogar das sgs2 billiger, zumindest hier in der Schweiz...

ObiWan 03. Mär 2012

Liebe macht blind...! Updates braucht man nicht dafür, wie bei Autos, dass man damit...

samy 02. Mär 2012

Und?? Du vergleicht Äpfel mit Bananen. Die 430 Euro sind der aktuelle Marktpreis. Die...

Kommentieren



Anzeige

  1. Mitarbeiter (m/w) Produktionssteu­erung
    Koch, Neff & Volckmar GmbH, Stuttgart
  2. Informatiker · ABAS-ERP-Anwendungsentwicklu- ng (m/w)
    G. RAU GmbH & Co. KG, Pforzheim
  3. Application Server Consultant (m/w)
    ORDIX AG, Wiesbaden, Köln oder Neu-Ulm
  4. Sachbearbeiter (m/w) SAP
    TenneT TSO GmbH, Lehrte

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Shuttle DSA2LS

    Minirechner auf Android-Basis mit RS-232-Schnittstelle

  2. Nur Jailbreak betroffen

    Schadsoftware infiziert 75.000 iPhones

  3. Test Star Wars Commander

    Die dunkle Seite der Monetarisierung

  4. Probleme in der Umlaufbahn

    Galileo-Satelliten nicht ideal abgesetzt

  5. Telefonie und Internet

    Bundesweite DSL-Störungen bei O2

  6. iPhone 5

    Apple bietet für einzelne Geräte einen Akkutausch an

  7. Leistungsschutzrecht

    Kartellamt weist Beschwerde gegen Google zurück

  8. Projekt DeLorean

    Microsofts Game-Streaming rechnet 250 ms Latenz weg

  9. Digitale Agenda

    Bitkom fordert komplette Nutzung des 700-Megahertz-Bandes

  10. Watch Dogs

    Gezielt Freunde hacken



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Sofia: Der fliegende Blick durch den Staub
Sofia
Der fliegende Blick durch den Staub
  1. Audio aus Video Gefilmte Topfpflanze verrät Gespräche
  2. Nahrungsmittel Trinken statt Essen
  3. Bioelektronik Pilze sind die besten Zellschnittstellen

IPv6: Der holperige Weg zu neuen IP-Adressen
IPv6
Der holperige Weg zu neuen IP-Adressen
  1. Stellenanzeige Facebook will Linux-Netzwerkstack wie in FreeBSD
  2. Internet der Dinge Google, Samsung und ARM mit Thread gegen WLAN und Bluetooth
  3. Für Azure Microsoft gehen US-IPv4-Adressen aus

Digitale Agenda: Ein Papier, das alle enttäuscht
Digitale Agenda
Ein Papier, das alle enttäuscht
  1. Digitale Agenda 38 Seiten Angst vor festen Zusagen
  2. Breitbandausbau Telekom will zehn Milliarden Euro vom Staat für DSL-Ausbau
  3. Zwiespältig Gesetz gegen WLAN-Störerhaftung von Cafés und Hotels fertig

    •  / 
    Zum Artikel