Abo
  • Services:
Anzeige
Das 3T wird Oneplus' einziges aktuelles Top-Smartphone sein.
Das 3T wird Oneplus' einziges aktuelles Top-Smartphone sein. (Bild: Oneplus)

Android-Smartphone: Oneplus Three wird nach fünf Monaten eingestellt

Das 3T wird Oneplus' einziges aktuelles Top-Smartphone sein.
Das 3T wird Oneplus' einziges aktuelles Top-Smartphone sein. (Bild: Oneplus)

Das Oneplus 3T wird kein zweites, verbessertes Topmodell neben dem Three sein, sondern das nur fünf Monate alte Gerät ablösen. Damit dürfte das Three in die Geschichte der Smartphones als eines der Topgeräte mit der kürzesten Verkaufszeit eingehen.

Der chinesische Hersteller Oneplus hat auf Nachfrage von Golem.de bestätigt, dass das neue Oneplus 3T das bisherige Modell Three nicht ergänzen, sondern ersetzen wird. Das 3T ist eine leicht verbesserte Version des Three, die Unterschiede sind stellenweise aber nur marginal.

Anzeige

So liefert der im 3T verbaute Snapdragon 821 nur unwesentlich mehr Leistung als der im Three eingesetzte Snapdragon 820. Von der Arbeitsspeicherausstattung her sind die beiden Geräte identisch. Das 3T hat jedoch einen Akku mit höherer Nennladung als das Three. Beim Display bleibt Oneplus bei 5,5 Zoll und einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln.

Oneplus Three ist nur fünf Monate alt

Das Three wurde erst im Juni 2016 vorgestellt. Mit einem Verkaufszeitraum von nur fünf Monaten dürfte das Three eines der am schnellsten wieder vom Markt verschwundenen Smartphones überhaupt sein.

  • Das neue Oneplus 3T (Bild: Oneplus)
  • Das 3T sieht aus wie das im Juni 2016 vorgestellte Oneplus Three. (Bild: Oneplus)
  • Verbessert hat Oneplus beim 3T unter anderem den Prozessor und den Akku. (Bild: Oneplus)
  • Das Oneplus 3T soll auch in Gold erhältlich sein. (Bild: Oneplus)
  • Das Oneplus 3T in Gold (Bild: Oneplus)
Das neue Oneplus 3T (Bild: Oneplus)

Um die weitere Verfügbarkeit des Three gab es zunächst vom Oneplus-Team auf Twitter eine Aussage, die auf eine Fortführung des Modells schließen ließ. Eine Nutzerin fragte, ob das seit einiger Zeit ausverkaufte goldene Modell des Three wieder erhältlich werden würde. Oneplus bejahte dies.

Oneplus 3T kostet 40 Euro mehr

Aktuell kostet das Three 400 Euro, das Oneplus 3T mit 64 GByte 40 Euro mehr - ein durchaus verschmerzbarer Aufpreis. Für Nutzer hätte ein etwas günstigeres Three allerdings durchaus einen Kaufanreiz darstellen können, besonders wenn Oneplus das Smartphone im Anschluss an die Präsentation des 3T noch günstiger gemacht hätte.


eye home zur Startseite
TrollNo1 18. Nov 2016

Bitte was? Das Nexus 4 war doch ewig zu haben.

Themenstart

doowopy 18. Nov 2016

Immerhin 10%, als Lohnerhöhung würde ich die gerne mitnehmen.

Themenstart

Denkanstoss 17. Nov 2016

Das 2er und das X bekommen doch auch noch Updates, warum sollte es hier anders sein.

Themenstart

Denkanstoss 17. Nov 2016

Bin ebenfalls absolut zufrieden

Themenstart

probmel 17. Nov 2016

Microsoft Kin

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SICK AG, Reute bei Freiburg im Breisgau
  2. über Ratbacher GmbH, Stuttgart
  3. über Hays AG, Hamburg
  4. Daimler AG, Affalterbach


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-75%) 2,49€
  2. 4,99€
  3. (-75%) 2,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Smartphones

    iOS legt weltweit zu - außer in China und Deutschland

  2. Glasfaser

    Ewe steckt 1 Milliarde Euro in Fiber To The Home

  3. Nanotechnologie

    Mit Nanokristallen im Dunkeln sehen

  4. Angriff auf Verlinkung

    LG Hamburg fordert Prüfpflicht für kommerzielle Webseiten

  5. Managed-Exchange-Dienst

    Telekom-Cloud-Kunde konnte fremde Adressbücher einsehen

  6. Rockstar Games

    Spieleklassiker Bully für Mobile-Geräte erhältlich

  7. Crimson Relive Grafiktreiber

    AMD lässt seine Radeon-Karten chillen und streamen

  8. Layout Engine

    Facebook portiert CSS-Flexbox für native Apps

  9. Creators Update für Windows 10

    Microsoft wird neue Sicherheitsfunktionen bieten

  10. Landgericht Traunstein

    Postfach im Impressum einer Webseite nicht ausreichend



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak
  2. Mitfahrgelegenheit.de 640.000 Ibans von Mitfahrzentrale-Nutzern kopiert
  3. Spionage Malware kann Kopfhörer als Mikrofon nutzen

Gear S3 im Test: Großes Display, großer Akku, große Uhr
Gear S3 im Test
Großes Display, großer Akku, große Uhr
  1. In der Zuliefererkette Samsung und Panasonic sollen Arbeiter ausgebeutet haben
  2. Vernetztes Auto Samsung kauft Harman für 8 Milliarden US-Dollar
  3. 10LPU und 14LPU Samsung mit günstigerem 10- und schnellerem 14-nm-Prozess

Robot Operating System: Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
Robot Operating System
Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
  1. Roboterarm Dobot M1 - der Industrieroboter für daheim
  2. Roboter Laundroid faltet die Wäsche
  3. Fahrbare Roboter Japanische Firmen arbeiten an Transformers

  1. Re: Störung

    maverick1977 | 02:21

  2. Re: So langsam frage ich mich

    maverick1977 | 02:16

  3. Re: Welcher physikalische Effekt soll das sein ?

    johnsonmonsen | 01:53

  4. Re: Naja...

    Spawn182 | 01:31

  5. asus kapiert es nicht

    Unix_Linux | 01:28


  1. 18:02

  2. 16:46

  3. 16:39

  4. 16:14

  5. 15:40

  6. 15:04

  7. 15:00

  8. 14:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel