Android-Smartphone: Nexus 4 von LG offiziell bestätigt
Nexus 4 kommt im November 2012. (Bild: Ethan Miller/Getty Images)

Android-Smartphone Nexus 4 von LG offiziell bestätigt

LG hat bestätigt, dass das Nexus 4 kommende Woche von Google vorgestellt wird. Einige der bereits durchgesickerten technischen Spezifikationen wurden ebenfalls bestätigt. Noch im November 2012 wird das Android-Smartphone auf den Markt kommen.

Anzeige

LG wird das Nexus 4 mit Google zusammen am 29. Oktober 2012 vorstellen, verriet ein Produktmanager von LG im Gespräch mit dem indischen TV-Nachrichtensender IBNLive.com. Zwischenzeitlich war als Produktname für das Nexus 4 die Bezeichnung Optimus G Nexus im Gespräch. Auf den indischen Markt wird das Android-Smartphone Ende November 2012 kommen. Voraussichtlich wird das Nexus 4 auch in anderen Ländern dann auf den Markt kommen oder sogar bereits früher verfügbar sein.

Android 4.2 ist offiziell

Der LG-Manager hat bestätigt, dass das Nexus 4 mit Android 4.2 ausgeliefert wird. Außerdem ist es nun offiziell, dass das Smartphone einen Touchscreen mit einer Bilddiagonalen von 4,7 Zoll sowie einen mit 1,5 GHz getakteten Quad-Core-Prozessor haben wird. Unbestätigt sind die übrigen technischen Angaben, die zum Nexus 4 bekannt sind: Es wird erwartet, dass das Nexus 4 einen IPS-Touchscreen mit einer Auflösung von 1.280 x 768 Pixeln, 2 GByte RAM sowie eine 8-Megapixel-Kamera haben wird.

Voraussichtlich wird es das Nexus 4 in zwei Ausführungen geben, einmal mit 8-GByte- und einmal mit 16-GByte-Flash-Speicher. Einen Steckplatz für Speicherkarten wird es nicht geben - wie bei allen aktuellen Nexus-Geräten. Zudem wird der Akku fest eingebaut sein und sich daher nicht ohne weiteres austauschen lassen.

Google hat viel vor

Google wird am kommenden Montag zudem das mit Samsung entwickelte Nexus 10 vorstellen. Das 10,1-Zoll-Tablet wird eine höhere Auflösung haben als Apples iPad 3. Wie auch das Nexus 4 wird das Nexus 10 mit Android 4.2 laufen, das ebenfalls in der nächsten Woche vorgestellt wird. Darüber hinaus werden dann auch die beiden überarbeiteten Nexus-7-Modelle gezeigt. Neben dem Modell mit 32 GByte wird es auch eines mit eingebautem Mobilfunkmodem geben.


anonfag 23. Okt 2012

Habe ein OneX mit 32GB und mir reicht das nicht. Navikarten, Musik, Bilder, Backups...

anonfag 23. Okt 2012

Ich komme selbst mit den 32GB bei meinem OneX nicht aus... Habe ein wenig Musik, ein paar...

Der Supporter 23. Okt 2012

Denn dann ist das natürlich geplante Obsoleszenz. Jedenfalls nach der Meinung hier bei...

Apple_und_ein_i 23. Okt 2012

Wie war das mit dem Tellerrand noch gleich? Nur weil du es nicht machst, usw... 1. Nicht...

theWaver 23. Okt 2012

Da bin ich mir sicher. Mehr als 2-3 Wochen sollte es nicht dauern bis die Updates rollen.

Kommentieren



Anzeige

  1. SharePoint Inhouse Consultant (m/w)
    BEUMER Group GmbH & Co. KG, Beckum (Raum Münster, Dortmund, Bielefeld)
  2. Systemanalytikerin / Systemanalytiker
    Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V., München
  3. Web-Entwickler/in C# / ASP.NET
    TROST AUTO SERVICE TECHNIK SE, Stuttgart
  4. JAVA und PL/1 Developer (m/w) für Systemdesign und Programmierung
    KfW Bankengruppe, Berlin

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. SEO

    Google entfernt Autorenhinweise in Suchergebnissen

  2. ARD.connect

    HbbTV-Angebote über Smartphone oder Tablet steuern

  3. Administrationswerkzeug

    HPs Oneview wird auf Racks, Tower und Netzwerk erweitert

  4. Ortsnetze

    Telekom startet Vectoring für 200.000 Haushalte

  5. HP Proliant DL160 und 180

    Mit neuen Einstiegsservern gegen Huawei und Supermicro

  6. Zoff in Wikipedia

    Foundation lenkt im Streit mit deutscher Community ein

  7. Olympus Pen E-PL7

    Systemkamera für Selfies

  8. Virtual Reality

    Leap Motion setzt auf Hände und Augen

  9. KDE

    Plasma Active auf Frameworks 5 portiert

  10. Urheberrecht

    E-Book-Anbieter dürfen Weiterverkauf von Dateien untersagen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Star Wars Commander: Die dunkle Seite der Monetarisierung
Test Star Wars Commander
Die dunkle Seite der Monetarisierung

Alienware Alpha ausprobiert: Fast lautlose Steam-Machine mit eigenem Windows-UI
Alienware Alpha ausprobiert
Fast lautlose Steam-Machine mit eigenem Windows-UI
  1. Deutschland E-Sport ist mehr als eine Randerscheinung
  2. Crytek Ryse für PC mit 4K-Videos belegt über 120 GByte
  3. Wirtschaftssimulation Golem Labs entwickelt die Gilde 3

Digitale Agenda: Ein Papier, das alle enttäuscht
Digitale Agenda
Ein Papier, das alle enttäuscht
  1. Breitbandausbau Telekom will zehn Milliarden Euro vom Staat für DSL-Ausbau
  2. Zwiespältig Gesetz gegen WLAN-Störerhaftung von Cafés und Hotels fertig
  3. Digitale Agenda Bund will finanzielle Breitbandförderung festschreiben

    •  / 
    Zum Artikel