Fertigungsproblem beim blauen Rückcover vom Galaxy S3
Fertigungsproblem beim blauen Rückcover vom Galaxy S3 (Bild: Samsung)

Android-Smartphone Lieferprobleme bei Samsungs Galaxy S3

Samsung wird das Galaxy S3 in blauem Gehäuse nicht rechtzeitig auf den Markt bringen können. Aber auch das Android-Smartphone in weißem Gehäuse können viele Händler zum Marktstart nicht liefern.

Anzeige

Erst zum Marktstart des Galaxy S3 hat Samsung nun zugegeben, dass es Fertigungsprobleme mit der blauen Version des Android-Smartphones gibt. Das betreffende Modell hat die Farbe Pebble Blue und eine spezielle Beschichtung, mit der es Probleme gibt, so dass das blaue Modell erst mit einer Verzögerung von zwei bis drei Wochen auf den Markt kommen wird, zitieren übereinstimmend unter anderem Android Central, Sammobile und Slashgear aus einer Stellungnahme von Samsung.

Wenn das blaue Modell des Galaxy S3 in spätestens drei Wochen auf den Markt kommen wird, werde es allerdings zunächst nur geringe Stückzahlen geben. Es wird demnach also noch einige Wochen dauern, bis das blaue Galaxy S3 breit verfügbar ist. Samsung beteuert, dass der Hersteller hart daran arbeite, das Galaxy S3 in Blau möglichst bald an alle Kunden ausliefern zu können. Es ist unklar, weshalb Samsung erst unmittelbar zum Marktstart die Fertigungsprobleme eingesteht.

  • Samsung Galaxy S3
  • Samsung Galaxy S3
  • Samsung Galaxy S3
  • Samsung Galaxy S3
  • Samsung Galaxy S3
  • Samsung Galaxy S3
  • Samsung Galaxy S3
  • Samsung Galaxy S3
  • Samsung Galaxy S3
  • Samsung Galaxy S3
  • Samsung Galaxy S3
  • Samsung Galaxy S3
  • Samsung Galaxy S3
  • Samsung Galaxy S3
  • Samsung Galaxy S3
  • Samsung Galaxy S3
  • Samsung Galaxy S3
  • Samsung Galaxy S3
  • Samsung Galaxy S3
  • Samsung Galaxy S3
  • Samsung Galaxy S3
  • Samsung Galaxy S3
  • Samsung Galaxy S3
  • Samsung Galaxy S3
  • Samsung Galaxy S3
  • Samsung Galaxy S3
  • Samsung Galaxy S3
Samsung Galaxy S3

Ende vergangener Woche hatte die niederländische Webseite Tweakers.net bereits berichtet, dass Samsung 600.000 blaue Rückdeckel des Galaxy S3 wegen einer fehlerhaften Beschichtung vernichten musste.

Weißes Galaxys S3 nur schwer im Handel zu bekommen

Jenseits der Mobilfunknetzbetreiber ist das Galaxy S3 auch in der weißen Version derzeit nur schwer zu bekommen, obwohl es seit dem 29. Mai 2012 in Deutschland zu haben sein sollte. Viele Onlineshops können die vorbestellten Geräte wohl erst in der kommenden Woche ausliefern. Samsung scheint vor allem die Netzbetreiber bevorzugt mit dem Galaxy S3 beliefert zu haben. Käufer haben bei denen aber das Nachsehen, da das Galaxy S3 dort zumeist teurer ist als im regulären Handel.

Mitte Mai 2012 hatte Samsung verkündet, dass es bereits 9 Millionen Vorbestellungen für das Galaxy S3 gebe. Zum Vergleich: Vom Galaxy S2 wurden zum Marktstart nach 55 Tagen zwei Millionen Geräte verkauft. Vom iPhone 4S verkaufte Apple zum Marktstart am ersten Wochenende etwas mehr als vier Millionen.


sparvar 30. Mai 2012

darauf hatte mmn samsung reagiert und gemeint, dass keine anwälte entwickelt hätten

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Spezialist/-in
    Dataport, Hamburg
  2. IT Senior Consultant (m/w) Debitoren Management System
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt
  3. Softwareentwickler (m/w)
    FVA GmbH über generic.de software technologies AG, München
  4. Ingenieur/in für Fahrzeugprogrammierung
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. Musik-Blu-rays reduziert
    (u. a. Metallica 8,97€, Bee Gees 9,99€, Bruce Springsteen 9,97€, Alanis Morissette 9,05€)
  2. Blu-rays je 5 EUR
    (u. a. Kill Bobby Z, Brotherhood, Cold Blooded, Dead Man Running)
  3. X-Men Zukunft ist Vergangenheit [Blu-ray]
    12,90€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. VLC-Hauptentwickler

    "Appstores machen Kopfschmerzen"

  2. Torrent

    The Pirate Bay ist zurück - zumindest ein bisschen

  3. Freier Videocodec

    Daala muss Technik patentieren

  4. Android-Konsole

    Alibaba investiert zehn Millionen US-Dollar in Ouya

  5. Andrea Voßhoff

    Datenschutzbeauftragte jetzt gegen Vorratsdatenspeicherung

  6. Breitbandausbau

    "Wer Bauland will, fragt heute erst nach schnellem Internet"

  7. Dying Light

    Performance-Patch reduziert Sichtweite

  8. Project Tango

    Googles 3D-Sensor-Konzept verlässt Experimentierstatus

  9. Messenger

    Telefoniefunktion für Whatsapp erreicht erste Nutzer

  10. iTunes Connect

    Hallo, fremdes Benutzerkonto



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Fehlender Cache verursacht Ruckler: Nvidias beschnittene Geforce GTX 970 stottert messbar
Fehlender Cache verursacht Ruckler
Nvidias beschnittene Geforce GTX 970 stottert messbar
  1. IMHO Juhu, DirectX 12 gibt's auch für Windows-7-Besitzer
  2. Geforce GTX 965M Sparsamere Alternative zur GTX 870M
  3. MFAA Nvidias temporale Kantenglättung kann mehr

Glibc: Ein Geist gefährdet Linux-Systeme
Glibc
Ein Geist gefährdet Linux-Systeme
  1. Tamil Driver Freier Treiber für ARMs Mali-T-GPUs entsteht
  2. Red Star ausprobiert Das Linux aus Nordkorea
  3. Linux-Jahresrückblick 2014 Umbauarbeiten, Gezanke und Container

Onlinehandel: Welche Versand-Flatrates sich nicht lohnen
Onlinehandel
Welche Versand-Flatrates sich nicht lohnen
  1. Quartalsbericht Amazons Ausgaben steigen auf 28,7 Milliarden US-Dollar
  2. Amazon Original Movies Amazon will eigene Kinofilme kurz nach der Premiere streamen
  3. Ultra-HD Amazons 4K-Videos vorerst nur für Smart-TVs

    •  / 
    Zum Artikel