Anzeige
Ein Patch schließt zwölf Sicherheitslücken in verschiedenen Android-Versionen.
Ein Patch schließt zwölf Sicherheitslücken in verschiedenen Android-Versionen. (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

Android: Sicherheits-Patches für viele Nexus-Geräte angekündigt

Ein Patch schließt zwölf Sicherheitslücken in verschiedenen Android-Versionen.
Ein Patch schließt zwölf Sicherheitslücken in verschiedenen Android-Versionen. (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

Google hat eine Reihe älterer Sicherheitslücken in Android geschlossen und bietet entsprechende Patches für etliche Nexus-Geräte an. Die drahtlos verteilten Updates sollen diese Woche beginnen.

In diesem Monat entfernt Google insgesamt zwölf Sicherheitslücken in verschiedenen Android-Versionen. Erst im Laufe der Woche wird Google damit beginnen, die Sicherheits-Patches für die entsprechenden Nexus-Geräte drahtlos zu verteilen.

Anzeige

Die Updates werden in mehreren Schüben verteilt, daher kann es noch einige Wochen dauern, bis alle Besitzer eines Nexus-Geräts das Update erhalten. Ansonsten stehen bereits Factory Images bereit, mit denen jedoch das Betriebssystem neu auf das Gerät aufgespielt werden muss.

Sicherheitslücken sind Google seit fast vier Monaten bekannt

Mit den aktuellen Patches werden vor allem Sicherheitslücken beseitigt, die Google mindestens seit knapp vier Monaten bekannt sind. Viele der Sicherheitslöcher hat Google auf internem Wege ermittelt und teilt dafür keinen Zeitpunkt mit. Nur bei den von anderen entdeckten Sicherheitslücken nennt Google das Datum der Kenntnisnahme. Alle von Externen gefundenen Sicherheitslücken sind im September oder Oktober vergangenen Jahres gefunden worden.

Von den zwölf Sicherheitslücken stuft Google fünf als gefährlich ein. Ein Fehler steckt in Androids Mediaserver, so dass Angreifer darüber beliebigen Code ausführen und so umfangreiche Kontrolle über ein Android-Gerät erlangen könnten. Der Mediaserver wird unter anderem vom Browser, vom E-Mail-Client und vom Messaging-Client genutzt. Der Fehler kann ausgenutzt werden, indem eine speziell präparierte Mediendatei darüber geöffnet wird. Nach Aussage von Google sind bisher keine Fälle bekannt, in denen er tatsächlich ausgenutzt wurde.

Vier Sicherheitslücken mit ähnlichen Folgen bei Angriffen

Zwei weitere Sicherheitslücken stecken in Gerätetreibern und erlauben eigentlich nur eine Rechteausweitung, aber dadurch ist eben auch die Ausführung von Programmcode mit höheren Rechten möglich. Im schlimmsten Fall kann das eine Reparatur des Geräts oder das Neuaufspielen des Betriebssystems erforderlich machen und so den Verlust aller Daten bedeuten.

Dieses Angriffsszenario ergibt sich auch bei einem Sicherheitsloch im Kernel und bei einem Fehler im Trustzone-Bereich der ARM-Prozessoren. Die übrigen sieben Sicherheitslücken werden als weniger gefährlich eingestuft.

Google bietet Sicherheits-Patches ab Android 4.4 an, für ältere Versionen gibt es jedoch keine. Allerdings befinden sich nur im aktuellen Android 6.0 alle zwölf Sicherheitslücken, ansonsten hängt es von der Plattform ab, wie viele mit dem Patch korrigiert werden.


eye home zur Startseite
widar23 08. Jan 2016

Der OP hat MMB29S geschrieben. Das ist der Build mit den Januar-Patches. Edith: schön...

Spaghetticode 07. Jan 2016

(kwT)

Kommentieren



Anzeige

  1. Professional IT Consultant Automotive Marketing und Sales (m/w)
    T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  2. PHP Entwickler für webbasierte Branchensoftware (m/w)
    OktoPOS Solutions GmbH, Hamburg
  3. Senior Consultant SAP HCM (m/w)
    über Mentis International Human Resources GmbH, Nordbayern
  4. Softwareentwickler Java / Webentwickler (m/w)
    syncpilot GmbH, Puchheim bei München

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. The Revenant - Der Rückkehrer (+ 4K Ultra HD-Blu-ray)
    29,99€
  2. VORBESTELLBAR: BÖHSE FÜR'S LEBEN [Blu-ray]
    36,99€
  3. Steelbooks zum Aktionspreis
    (u. a. Game of Thrones Staffeln 1 u. 2 mit Magnetsiegeln für je 21,97€)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Zcryptor

    Neue Ransomware verbreitet sich auch über USB-Sticks

  2. LTE-Nachfolger

    Huawei schließt praktische Tests für Zukunftsmobilfunk ab

  3. Beam

    Neues Modul für Raumstation klemmt

  4. IT-Sicherheit

    SWIFT-Hack vermutlich größer als bislang angenommen

  5. Windows 10

    Microsoft bringt verdoppelten Virenschutz

  6. Audience Network

    Facebook trackt auch Nichtnutzer für Werbezwecke

  7. Statt Fernsehen

    Ministerrat will europaweite 700-MHz-Freigabe für Breitband

  8. Gran Turismo Sport

    Ein Bündnis mit der Realität

  9. Fensens Parksensor

    Einparken mit dem Smartphone

  10. Telefónica

    Microsoft und Facebook bauen 160-TBit/s-Seekabel nach Europa



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Privacy-Boxen im Test: Trügerische Privatheit
Privacy-Boxen im Test
Trügerische Privatheit
  1. Hack von Rüstungskonzern Schweizer Cert gibt Security-Tipps für Unternehmen
  2. APT28 Hackergruppe soll CDU angegriffen haben
  3. Veröffentlichung privater Daten AfD sucht mit Kopfgeld nach "Datendieb"

Traceroute: Wann ist ein Nerd ein Nerd?
Traceroute
Wann ist ein Nerd ein Nerd?

Formel E: Monaco-Feeling beim E-Prix in Berlin-Mitte
Formel E
Monaco-Feeling beim E-Prix in Berlin-Mitte
  1. Hewlett Packard Enterprise "IT wird beim Autorennen immer wichtiger"
  2. Roborace Roboterrennwagen fahren mit Nvidia-Computer
  3. Elektromobilität BMW und Nissan wollen in die Formel E

  1. Re: Gute Idee aus Verbrauchersicht

    Moe479 | 03:51

  2. Auslastung TAT-14

    Xilence | 03:46

  3. Re: Ist doch eh sinnlos...

    Neuro-Chef | 03:23

  4. Re: Schuld liegt nicht bei Facebook

    cpt.dirk | 03:11

  5. Re: "Mainstream"? "Modebegriff"? "Enfant...

    Neuro-Chef | 03:09


  1. 17:09

  2. 16:15

  3. 15:51

  4. 15:21

  5. 15:12

  6. 14:28

  7. 14:17

  8. 14:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel