Abo
  • Services:
Anzeige
Cyanogenmod arbeitet doch an einer Version für Samsungs Galaxy S4.
Cyanogenmod arbeitet doch an einer Version für Samsungs Galaxy S4. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Android-ROM: Cyanogenmod fürs Samsung Galaxy S4 ist in Arbeit

Cyanogenmod arbeitet doch an einer Version für Samsungs Galaxy S4.
Cyanogenmod arbeitet doch an einer Version für Samsungs Galaxy S4. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Anderslautenden Gerüchten zum Trotz hat Steve Kondik einen ersten Hinweis geliefert, dass Cyanogenmod doch an einer Portierung für Samsungs Galaxy S4 arbeitet.

Chefprogrammierer Steve Kondik von Cyanogenmod hat auf Google+ einen Hinweis darauf geliefert, dass das Programmierteam an einer Version für Samsungs neues Topsmartphone Galaxy S4 arbeitet. Auf einem Screenshot des "Über das Telefon"-Bildschirms eines Galaxy S4 ist dessen Modellbezeichnung zu sehen, darunter werden die Android-Version 4.2.2 und die Cyanogenmod-Version angezeigt.

Anzeige

Bei dem Gerät handelt es sich um die US-amerikanische T-Mobile-Variante des Galaxy S4. Für welche weiteren Varianten des S4 eine Cyanogenmod-Version kommen wird, ist nicht bekannt. Einen Zeitplan für die Veröffentlichung gibt Kondik im Posting auch nicht preis.

Posting-Titel spielt auf vergangene Gerüchte an

Der Titel von Kondiks Posting, "Wir unterstützen das S4 definitiv nicht", ist eine Anspielung auf frühere Äußerungen des Entwicklerteams Teamhacksung. Dieses hat in der Vergangenheit mit Cyanogenmod zusammengearbeitet und unterschiedliche Versionen auf Samsung-Geräte portiert. Im März 2013 hat das Team im Forum von XDA Developers eine Portierung auf das S4 konsequent abgelehnt. Grund seien unter anderem die schlechten Exynos-Quellen von Samsung und die Bugs des Galaxy S3, die wahrscheinlich auch auf dem S4 zu finden seien.

Bereits kurze Zeit später widersprach Cyanogenmod-Programmierer Ricardo Cerqueira dieser Aussage. Cerqueira sagte auf Google+, dass nur sehr wenige Menschen das Recht hätten, für das gesamte Cyanogenmod-Team zu sprechen. Einzelmeinungen könnten nicht als Gemeinschaftsmeinungen interpretiert werden.

Unterstützungsankündigungen nur über offizielle Cyanogenmod-Seiten

Unter dem Cyanogenmod-Konto bei Google+ erklärte das Programmierteam außerdem, dass es niemals die Unterstützung oder Ablehnung eines Gerätes im Voraus ankündigen werde. Informationen zu Cyanogenmod würden zudem über deren Konten bei Google+, Twitter oder Facebook beziehungsweise sein eigenes Blog laufen und nicht über in Foren versteckte Postings. Der Beitrag der Mitglieder von Teamhacksung sei eine Einzelmeinung.


eye home zur Startseite
zonk 06. Mai 2013

Naja auf meinem SII ging es ca. alle ein bis zwei Tage in den Reboot oder Freeze. Klar...

chrulri 04. Mai 2013

Habe lange CM 9 benutzt und es lief bei mir wesentlich stabiler und länger (Akku) als der...

kiss 03. Mai 2013

Beim S2 gehts noch aber beim S3 gibts jede Menge Bugs bei der Kamera und beim WLAN. TV...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Joseph Vögele AG, Ludwigshafen
  2. WEGMANN automotive GmbH & Co. KG, Veitshöchheim
  3. FERCHAU Engineering GmbH, Raum Koblenz
  4. Media-Saturn IT-Services GmbH, Ingolstadt


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Palit Geforce GTX 1070 für 434,90€, Zotac Geforce GTX 1080 nur 689,00€, Samsung M.2 256...
  2. 199,00€
  3. 0,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Ausfall

    Störung im Netz von Netcologne

  2. Cinema 3D

    Das MIT arbeitet an 3D-Kino ohne Brille

  3. AVM

    Hersteller für volle Routerfreiheit bei Glasfaser und Kabel

  4. Hearthstone

    Blizzard feiert eine Nacht in Karazhan

  5. Gmane

    Wichtiges Mailing-Listen-Archiv offline

  6. Olympia

    Kann der Hashtag #Rio2016 verboten werden?

  7. Containerverwaltung

    Docker für Mac und Windows ist einsatzbereit

  8. Drosselung

    Telekom schafft wegen intensiver Nutzung Spotify-Option ab

  9. Quantenkrytographie

    Chinas erster Schritt zur Quantenkommunikation per Satellit

  10. Sony

    Absatz der Playstation 4 weiter stark



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wolkenkratzer: Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
Wolkenkratzer
Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
  1. Hafen Die Schauerleute von heute sind riesig und automatisch
  2. Bahn Siemens verbessert Internet im Zug mit Funklochfenstern
  3. Fraunhofer-Institut Rekord mit Multi-Gigabit-Funk über 37 Kilometer

Festplatten mit Flash-Cache: Das Konzept der SSHD ist gescheitert
Festplatten mit Flash-Cache
Das Konzept der SSHD ist gescheitert
  1. Ironwolf, Skyhawk und Barracuda Drei neue 10-TByte-Modelle von Seagate
  2. 3PAR-Systeme HPE kündigt 7,68- und 15,36-TByte-SSDs an
  3. NVM Express und U.2 Supermicro gibt SATA- und SAS-SSDs bald auf

Huawei Matebook im Test: Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
Huawei Matebook im Test
Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  1. Netze Huawei steigert Umsatz stark
  2. Huawei Österreich führt Hybridtechnik ein
  3. Huawei Deutsche Telekom testet LTE-V auf der A9

  1. Re: Der Preis...

    Pjörn | 04:26

  2. Wo soll das noch hinführen?

    hle.ogr | 04:14

  3. Re: Tiefbaukosten

    DerDy | 04:04

  4. Re: Klar kann #Rio2016 verboten werden!

    Hanmac | 03:46

  5. Re: Wo ist der Haken?

    Funnyzocker | 03:31


  1. 18:21

  2. 18:05

  3. 17:23

  4. 17:04

  5. 16:18

  6. 14:28

  7. 13:00

  8. 12:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel